Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Kopfhörer Hifi, Kopfhörerverstärker

Systemtest: Fostex TH 909, Fostex HP-V8


Perfektion neu definiert

17869

Fostex ist für mich eine sehr japanische Marke. Kann man das so sagen? Was ich damit meine, erkläre ich Ihnen am besten anhand des Over-Ear-Kopfhörers TH 909 und des Kopfhörerverstärkers HP-V8 von Fostex.

Kopfhörer-Kennern muss man kaum etwas über Fostex erzählen. Der 1949 gegründete japanische Elektronik-Konzern Foster Electric rief die Marke Fostex 1973 ins Leben. Unter dem Namen wurden zuerst hochwertige Lautsprecher-Komponenten vertrieben. Recht früh brachte das japanische Unternehmen dabei bereits magnetostatische Treiber auf den Markt, bei Fostex „Regular-Phase“- Treiber (RP) genannt. Bis heute setzt Fostex die RP-Technologie in seinen Studio-Kopfhörern ein. Den Einstieg in die Studiowelt unternahm Fostex mit Monitor-Lautsprechern und bot in späteren Jahren nahezu alles an Geräten an, was bei der professionellen Tonproduktion benötigt wird. Sein Engagement im Studiosegment hat Fostex in den letzten Jahren zum großen Teil ausgegliedert bzw. zurückgefahren. Dafür ist der Consumer- Bereich wieder stärker in den Vordergrund gerückt, was sich, jetzt kommen wir endlich zum Thema, unter anderem in einem verstärkten Engagement im Bereich Kopfhörer niederschlägt.


Klang

Nach dem Einschalten ist erst einmal Geduld gefragt: Rund 10 Sekunden dauert es, in denen der Standby-Schalter blinkt, bis der HPV8 grundsätzliche Betriebsbereitschaft signalisiert. Dann leuchtet der Standby-Schalter kontinuierlich. Weckt man ihn jetzt aus dem Standby, leuchtet das Display auf und zählt weitere 50 Sekunden herunter, in denen die Röhren auf Betriebstemperatur gebracht werden. Dann darf man die Lautstärke aufdrehen und Musik hören. Wir tun das natürlich mit dem angeschlossenen TH909. Wobei sich beim Anschluss ein weites Spielfeld auftut. Je nachdem, welches Kabel man am TH909 verwendet, kann man ihn symme trisch oder unsymmetrisch an den HP-V8 anschließen. Der Kopfhörerverstärker sollte dabei auf niedrige Impedanz (16 bis 600 Ohm) eingestellt werden, am wirkungsgradstarken Fostex-Kopfhörer reicht der niedrige Verstärkungsfaktor (Low Imp/Low Gain). Was dann passiert, ist pure Magie. So ungefähr stelle ich es mir vor, wenn man vom Weltraum aus auf die Milchstraße guckt. Der Hintergrund ist so schwarz, wie es nur das endlose Nichts des Kosmos sein kann. Jeder Ton hebt sich davor wie ein Stern ab. Klar, kontrastreich und präzise strahlt er in allen seinen (Klang-)Farben, Nuancen und Facetten. Weder Luft- noch Lichtverschmutzung bzw. ihr akustisches Pendant in Form von Brummen oder Rauschen beeinflussen ihn.

Ja, das Bild ist mächtig, trifft aber ungefähr das, was die Wiedergabe dieser Ausnahmekombi auszeichnet. Dass diese Verstärker/ Kopfhörer-Kombi den Urknall authentisch wiedergeben könnte, glaubt man sofort: 

Preis: um 1970 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Fostex TH 909

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Preis: um 12490 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Fostex HP-V8

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

05/2019 - Dr. Martin Mertens

Neu im Shop:

Schöne Hölzer für Ihr Bauprojekt

>>Mehr erfahren
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
Entertainment_fuer_unterwegs_1551958691.jpg
BenQ GV1 Mini-Beamer

Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 30.05.2019, 15:01 Uhr