Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Kopfhörer InEar

Einzeltest: Astrotec S80


Sternenklar

18419

Mit Astrotec betritt eine neue Marke den In-Ear-Markt. Da der Vertrieb KS-Distribution aus Berlin schon mit der Marke SoundMagic ein gutes Händchen bewiesen hat, waren wir entsprechend gespannt, wie sich die S80 True-Wireless-In-Ears der neuen Marke Astrotec schlagen würden. Eines ist schon mal sicher; sowohl das Ladedock als auch das zusätzliche Transportcase sind echte Hingucker.

Für den Astrotec S80 gibt es außer dem Ladedock, das ja an sich auch immer Transportmöglichkeit für die Ohrstöpsel ist, zusätzlich ein Hardcase, in dem sowohl das Ladedock als auch das umfangreiche Zubehör untergebracht werden können. Das ist dann naturgemäß etwas größer als das reine Ladedock, dafür hat man dann außer dem Ladekabel auch stets die verschiedenen Passstücke dabei. Fünf Paare an der Zahl, zwei davon mit etwas anderer Konsistenz und Oberfläche, sind eine stattliche Auswahl, schließlich entscheidet die Passform maßgeblich über die Klangqualität.


Eingesetzt

Bei den S80 sind die vielen Passstücke keinesfalls überflüssig – es dauerte schon eine kleine Weile, bis ich die für mich passende Konstellation gefunden hatte, dabei musste ich feststellen, dass bei den S80 entweder der Korpus zu groß, oder der Schalltrichter etwas zu kurz ist, zumindest für meine Ohren. Nach ein paar Versuchen ist dann aber alles gut, und der Klang kann sich schön entfalten. Die S80 entpuppen sich dabei allerdings nicht als sanfte Schönfärber, sie spielen dynamisch zupackend mit einer leichten, nicht unangenehmen Präsenzbetonung. Die Bedienung über die Touchflächen der Stöpsel ist einfach und intuitiv, sodass man schnell weiß, wie die Musik pausiert, um ein Telefonat annehmen zu können. Mein Telefonpartner ist dabei sehr gut zu verstehen, und das auf beiden Kanälen. Ich komme dagegen  eher dumpf am anderen Ende an, selbst kurze Unterbrechungen stören das flüssige Telefonat, hier besteht also durchaus noch Verbesserungspotenzial.

Fazit

Die Astrotec S80 sind sehr gut verarbeitet und üppig ausgestattet. Wenn sie passen, klingen sie sehr gut, zum Telefonieren sind sie dagegen weniger geeignet.

Preis: um 90 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Astrotec S80

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang: 70%

Tragekomfort 20%

Ausstattung: 10%

Ausstattung & technische Daten 
Preis: um 90 Euro 
Vertrieb: KS Distribution, Berlin 
Telefon: 030 20046622 
Internet: www.ksdistribution.de 
Technische Daten
Bauart: In-Ear True-Wireless 
Treiber: dynamisch 
Impedanz: 16 Ohm 
Frequenzumfang: 5 – 25.000 Hz 
Empfindlichkeit: 98 ± 3 dB 
Lautstärkeregelung / Wiedergabesteuerung / Mikrofon Nein / Ja / Ja 
Re/Li-Kennzeichnung aufgedruckt 
Übertragung: Bluetooth 4.2 (AAC, SBC) 
Stamina: ca. 5 Stunden (4 Ladezyklen im Ladedock möglich) 
Gewicht: 10 Gramm 
Zubehör: Transport-Hardcase, Ladedock, USB-Ladekabel, 5 Paar Passstücke (Silikon) 
Kurz und knapp:
+/- + sehr guter Klang 
+/- + mit zusätzlichem Transportcase 
+/- – Störungen beim Telefonieren 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

189_19699_2
Topthema: QLED zum Kampfpreis
QLED_zum_Kampfpreis_1598610071.jpg
TCL 65C815

Die brandneue C81-Serie von TCL bringt viel Technik für erstaunlich wenig Geld mit. Wir testen das mittlere Modell in 65 Zoll.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Vergin Ton Hifi
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 09.09.2019, 14:58 Uhr