Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
239_20160_2
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Topthema: Block SR-200 MKII Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
243_20305_2
Sound_unterm_Sitz_1615815214.jpg
Topthema: Sound unterm Sitz Audio System US 08 Active 24V

Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Kopfhörer InEar

Serientest: Beyerdynamic Byron, Beyerdynamic Byron BT, Beyerdynamic Byron BTA - Seite 2 / 2


Ungleiche Drillinge

21
Anzeige
ELAC Solano Serie: Dein Style, deine Lautsprecher, deine Musik
qc_Solano_Familie_1610370237.jpg
qc_Solano_2_1610370237.jpg
qc_Solano_2_1610370237.jpg

>> Mehr erfahren

Passform


Ein Vorteil des passiven Byron ist, dass er die kleinsten und leichtesten Gehäuse besitzt. Insofern sitzt er auch gut in den Ohren und findet leicht Halt, wenn man die passenden Ohrpassstücke ausgesucht hat. Um zu verhindern, dass man ihn sich am Kabel aus den Ohren zieht, empfiehlt es sich, den beiliegenden Kabelclip zu verwenden. Besonders wenn man an der Fernbedienung hantiert, ist eine Sicherung des Kabels hilfreich. Leichte Abzüge in der B-Note gibt es dafür, dass der Byron Kabelgeräusche recht ungedämmt ans Gehör weiterleitet. Die Gehäuse von Byron BT und BTA fallen etwas größer aus. Dafür liegen ihnen im Zubehör kleine In-Ohr-Bügel („Ear Hooks“) bei, mit denen man den Gehäusen mehr Halt in den Ohren verschaffen kann. Das funktioniert erstaunlich gut. Auch die beiden drahtlosen Modelle geben mechanische Einflüsse auf das Verbindungskabel in die Ohren weiter.

Klang


Im Klangcheck liegen die Modelle Byron und Byron BT ungefähr gleichauf. Kleine Klangunterschiede lassen sich dadurch erklären, dass beim kabelgebundenen Byron der Klang des jeweiligen Zuspielers eine Rolle spielt, während der Byron BT ja immer von seiner eigenen Elektronik angesteuert wird. Das heißt auch, dass man mit dem Byron, an einen exzellenten Zuspieler angeschlossen, klanglich weiter kommt als mit dem Byron BT. Beide Kopfhörer zeichnen sich durch einen schönen, runden und tief reichenden Bassbereich aus, der eine solide Basis für das Klanggeschehen bildet, ohne sich ungebührlich in den Vordergrund zu drängen. Die Mitten sind klar und gut durchgezeichnet, ebenso die Höhen. Insgesamt sind Byron und Byron BT keine Wunder an Aufl ösung und Feinzeichnung, preisklassenbezogen gehen ihre diesbezüglichen Talente jedoch absolut in Ordnung. Hier kann der Byron jedoch, an einen guten Player angeschlossen, gegenüber dem BT punkten. Und der digital klangoptimierte Byron BTA? Klingt tonal sehr ähnlich, im Bass vielleicht sogar eine Nuance schlanker und überzeugt dabei vom Stand weg durch eine bessere Konturenschärfe und eine höhere Plastizität der Wiedergabe. Instrumente klingen in sich geschlossener, grenzen sich stärker von anderen Instrumenten ab, Stimmen wirken facettenreicher. Insgesamt ist ein klarer Klangvorteil gegenüber dem Byron BT zu hören.

26
Anzeige
FRÜHLINGS-AKTION: Revox SOUND QUALITY zu Hause, draußen, unterwegs
qc_SpeakerGarten_1616053503.jpg
qc_Fruehlingsaktion_Button_2_1616053503.png
qc_Fruehlingsaktion_Button_2_1616053503.png

>> Mehr erfahren

Schwerer fällt es mir zu entscheiden, ob ich dem Byron BTA gegenüber dem an einen guten Zuspieler angeschlossenen kabelgebundenen Byron den Vorzug geben würde. Hier ist vielleicht eher die Frage, wie viel einem Bluetooth mit allem Komfort gegenüber der puristischeren Lösung bedeutet.

Fazit

Der Beyerdynamic Byron ist ein gut gemachter, kabelgebundener In-Ear, der an einen guten Zuspieler angeschlossen ein beachtliches Klangpotenzial entfaltet. Mit dem Byron BT präsentiert Beyerdynamic einen In-Ear auf dem aktuellen Stand der Technik, der Bluetooth- Komfort mit solidem Klang verbindet. Für Apple-User und alle anderen interessant, stellt der Byron BTA technisch wie klanglich Spitzenmodell der Byron-Reihe dar.

Preis: um 50 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Beyerdynamic Byron

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Preis: um 100 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Beyerdynamic Byron BT

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

01/2018 - Martin Mertens

Preis: um 200 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Beyerdynamic Byron BTA

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

01/2018 - Martin Mertens

Bewertung: Beyerdynamic Byron
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten: Beyerdynamic Byron
Vertrieb Beyerdynamic, Heilbronn 
Internet www.beyerdynamic.de 
Gewicht (in g) 13 g 
Typ In-Ear 
Anschluss 3,5-mm-4-Pol-Klinke 
Frequenzumfang 10 – 23.000 Hz 
Impedanz (in Ohm) 23 
Wirkungsgrad (in dB) 105 
Bauart geschlossen 
Kabellänge (in m) 1,2 m 
Kabelführung beidseitig 
geeignet für: mobile Player, Smartphones 
Ausstattung 3 Paar Ohrpassstücke (S, M, L), Kabelclip, Aufbewahrungstasche 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Bewertung: Beyerdynamic Byron BT
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten: Beyerdynamic Byron BT
Vertrieb Beyerdynamic, Heilbronn 
Internet www.beyerdynamic.de 
Gewicht (in g) 13 
Typ In-Ear 
Frequenzumfang 10 – 23.000 Hz 
Akkulaufzeit: bis 7,5 h 
Bluetooth: Bluetooth 4.1 mit aptX 
Bauart geschlossen 
geeignet für: mobile Player, Smartphones, iPhones 
Ausstattung 3 Paar Ohrpassstücke (S, M, L), 1 Paar Ear-Hooks, USB Ladekabel, Aufbewahrungstasche 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Bewertung: Beyerdynamic Byron BTA
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten: Beyerdynamic Byron BTA
Vertrieb Beyerdynamic, Heilbronn 
Internet www.beyerdynamic.de 
Gewicht (in g) 12 
Typ In-Ear 
Frequenzumfang 10 – 25.000 Hz 
Akkulaufzeit: bis 7,5 h 
Bluetooth: Bluetooth 4.2 mit aptX und AAC 
Bauart geschlossen 
geeignet für: iPhones, mobile Player, Smartphones 
Ausstattung 3 Paar Ohrpassstücke (S, M, L), 1 Paar Ear-Hooks, USB Ladeschale, Aufbewahrungstasche 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung gut – sehr gut 
Neu im Shop

Akustikelemente für Wandmontage

>> Mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 14.01.2018, 09:55 Uhr
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Streamingverstaerker_mit_Retro-Charme_1618228948.jpg
Advance Paris PlayStream A5

Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages