Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Kopfhörer InEar

Serientest: Fischer Amps FA Rapture, Fischer Amps FA 666


Profi -Studio-In-Ear-Monitors

Kopfhörer InEar Fischer Amps FA Rapture, Fischer Amps FA 666 im Test , Bild 1
20713

Jochen Fischer beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit professionellen Monitoring-Lösungen, versorgt den europäischen Markt mit Pro- Produkten von Ultimate Ears und bietet eine eigene Serie hochwertiger In-Ear-Monitors wie die Modelle FA Rapture und FA 666 an.

Ich bin mittlerweile ein großer Fan hochwertiger In-Ears. Dazu zählen natürlich auch In-Ear-Monitors, wie In-Ears genannt werden, die für den professionellen Einsatz auf der Bühne oder im Studio konzipiert sind. Eine klare Abgrenzung zwischen HiFi-In-Ear und In-Ear-Monitor ist schwierig. Zum einen sind es oft andere Firmen oder spezielle Firmensparten, die Musikliebhaber und Profis über verschiedene Vertriebskanäle bedienen, zum anderen sind In-Ear-Monitors meist stärker darauf ausgelegt, einen besonders guten Halt in den Ohren zu bieten, damit sie den Musikern bei mit Körpereinsatz verbundenen stage acts nicht aus den Ohren rutschen. Doch während sich Consumer häufig noch schwer damit tun, für kleine In-Ears Beträge auszugeben, für die sie auch repräsentative Over-Ears bekommen, überwiegt bei Profi s der Pragmatismus: Klein und leicht stören In- Ear-Monitors wenig, bieten eine gute Schallisolierung gegenüber der Außenwelt, sodass sie oft gleichzeitig als Gehörschutz dienen und bieten klanglich allerhöchste Qualität, die mit der von Over-Ears absolut ebenbürtig ist. By the way: In-Ear-Monitors kommen aus der Profi -Ecke. Die Erfindung des In-Ear- Monitorings wird allgemein Jerry Harvey zugeschrieben, der 1995 als Toningenieur für Van Halen den ersten In-Ear-Monitor gebaut haben soll und später die Firma Ultimate Ears gründete. Womit wir bei Jochen Fischer sind, der seit 1999 die Profi -Sparte von Ultimate Ears in Europa betreut. Vor dem Hintergrund seiner langjährigen Erfahrung in der Betreuung von Musikern und Studio-Profi s entstand schließlich eine Serie eigener In-Ear-Monitors, die er selbst entwickelt hat und in Deutschland fertigt.

Kopfhörer InEar Fischer Amps FA Rapture, Fischer Amps FA 666 im Test , Bild 1Kopfhörer InEar Fischer Amps FA Rapture, Fischer Amps FA 666 im Test , Bild 2
Aus seinem Portfolio hat mir Herr Fischer die Modelle FA 666 und FA Rapture in die Redaktion geschickt, die er Musikliebhabern besonders empfehlen würde.  

47
Anzeige
Sofanella, Ihre neue Komfortzone: Cinema Sofa
qc_Bella1_1631540437.jpeg
qc_Bella4_2_1631540437.jpeg
qc_Bella4_2_1631540437.jpeg

>> Hier mehr erfahren

Ausstattung


Der FA Rapture arbeitet mit drei Wegen und vier BATs (Balanced Armature Treibern), wobei zwei parallel arbeitende BAT für den Bass zuständig sind. Die schwarz-grau-transparenten Gehäuse lassen die Technik im Inneren erkennen. Mit einer Impedanz von durchschnittlich 31 Ohm und einem Wirkungsgrad von etwa 112 dB eignen sie sich ideal für den Einsatz an mobilen Geräten. Der FA 666 ist das aktuelle Topmodell. Er arbeitet ebenfalls mit drei Wegen, allerdings kommen hier pro Weg zwei BAT zum Einsatz, sodass in jedem Gehäuse sechs Treiber stecken. Entsprechend sind die Gehäuse des FA 666 etwas größer. Mit 28 Ohm und ebenfalls etwa 116 dB ist auch hier gewährleistet, dass der Kopfhörer an akku- oder batteriebetriebenen Geräten optimal funktioniert. Die Gehäuse sind in schlichtem Schwarz gehalten. Beide Kopfhörer kommen je mit einem abnehmbaren, 140 cm langen Anschlusskabel, Kabel-Clip, einer großen Auswahl unterschiedlicher Ohrpassstücke sowie einem Etui. Die Kabel werden mit gängigen zwei-Pin- 0,78-mm-Steckern an die Kopfhörer angeschlossen, sodass man auf eine große Auswahl an Kabeln verschiedener Hersteller sowie auf Bluetooth-Adapter zurückgreifen kann.  


Passform


Beide Kopfhörer passen perfekt in die Concha – die große Mulde der Ohren, von der der Gehörgang abgeht. Kleine Auswüchse der Gehäuse sorgen dafür, dass die In-Ear- Monitors zusätzlichen Halt in den Ohren finden. Um den richtigen, dichten Anschluss an die Gehörgänge zu gewährleisten, liegen beiden Kopfhörern eine große Auswahl an Ohrpassstücken bei. Die Kabel werden über die Ohren geführt, was zusätzlich für einen sicheren Sitz sorgt und auch die Empfindlichkeit gegen Kabelgeräusche reduziert. Wobei beide Modelle eh sehr unempfindlich gegen mechanische Störgeräusche sind.  

50
Anzeige
VORTEIL-AKTION: Das Revox STUDIOART 5.1 Kinoerlebnis!
qc_01-01_1631787635.jpg
qc_Neu_2_1631860280.jpg
qc_Neu_2_1631860280.jpg

>> Hier mehr erfahren

Klang


Beim Hörtest machen FA Rapture und FA 666 sofort klar, dass sie als Arbeitsgeräte fürs Monitoring ausgelegt sind. Auf eine aktuell so beliebte Bass-Betonung verzichten sie weitgehend. Das ist gut und richtig, denn ein (über-)betonter Bass kann andere wichtige Frequenzen maskieren, sodass diese nicht mehr richtig wahrgenommen werden. Und das ist mit dem Anspruch an einen Monitor- Kopfhörer kaum zu vereinbaren. Die beiden Fischer Amp In-Ear-Monitors agieren sehr neutral, sauber und transparent. Was hier an Details geboten wird, ist atemberaubend. Sie kaschieren keine Fehler und keine minderwertigen Quellen. Dass ein Smartphone als Zuspieler wenig taugt oder dass komprimierte MP3-Files und guter Klang kaum unter einen Hut zu bringen sind, machen sie sofort klar. Stimmen Musikmaterial und Quellgerät, reizen das beide Modelle in beeindruckender Weise aus und verwöhnen mit irrer Dynamik, höchstem Auflösungsvermögen und unbestechlicher Präzision. Im Vergleich gibt sich der FA Rapture etwas ruppiger – was vor allem an seinem gegenüber dem FA 666 leicht betonten Hochton liegt. Der FA 666 nimmt sich ganz oben herum eine winzige Nuance zurück, bietet über alles noch einmal eine höhere Auflösung und wirkt dadurch etwas geschmeidiger. Er ist klar noch einmal eine Klasse besser, doch manche Musik höre ich mit dem Rapture mindestens genauso gerne.

Fazit

Der Fischer Amps FA Rapture ist ein hochauflösender, sehr dynamisch agierender und neutral abgestimmter In-Ear-Monitor mit perfekter Passform, der sich vor allem für lebhafte Musik empfiehlt. Der Fischer Amps FA 666 löst extrem hoch auf, spielt neutral und hoch dynamisch und setzt hier Maßstäbe. Über alles ist er mit seinen Talenten in allen Disziplinen sehr ausgewogen.

Preis: um 525 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Fischer Amps FA Rapture

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Preis: um 699 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Fischer Amps FA 666

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

07/2021 - Dr. Martin Mertens

Bewertung: Fischer Amps FA Rapture
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten: Fischer Amps FA Rapture
Vertrieb Fischer Amps, Osterburken 
Internet www.fischer-amps.de 
Typ In-Ear 
Bauart geschlossen, 3 Wege, 4 Treiber BAT 
Frequenzumfang 20 – 19.000 Hz 
Anschluss 3,5-mm-Stereoklinke 
Impedanz (in Ohm) 31 Ohm 
Wirkungsgrad (in dB) 112 dB 
Kabel 1,4 m 
Gewicht 16,5 g 
geeignet für Smartphones, mobile Player, mobiles HiFi, mobiles High End, Monitoring 
Ausstattung Transportcase, Kabelclip, Ohrpassstücke Silikon, Double-Flange und Memory-Foam je in S, M, L 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Bewertung: Fischer Amps FA 666
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten: Fischer Amps FA 666
Vertrieb Fischer Amps, Osterburken 
Internet www.fischer-amps.de 
Typ In-Ear 
Bauart geschlossen, 3 Wege, 6 Treiber BAT 
Frequenzumfang 20 – 20.000 Hz 
Anschluss 3,5-mm-Stereoklinke 
Impedanz (in Ohm) 28 Ohm 
Wirkungsgrad (in dB) 116 dB 
Kabel 1,4 m 
Gewicht 17,5 g 
geeignet für mobiles HiFi, mobiles High End, Monitoring 
Ausstattung Lederetui, Kabelclip, Ohrpassstücke Silikon, Double-Flange und Memory-Foam je in S, M, L 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

HD Lifestyle Gallery

/test/kopfhoerer_inear/fischer_amps_fa_rapture-fischer_amps_fa_666_20713
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
105_1
Neu im Shop

Testen Sie Ihre Hifi Anlage

>>Mehr erfahren
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 11.07.2021, 10:02 Uhr
289_0_3
Topthema: Für den optimalen Sitz- und Liegekomfort
Fuer_den_optimalen_Sitzund_Liegekomfort_1630487909.jpg
Anzeige
Moderne Kinosofas

Sofanella bietet bequeme Sitzmöglichkeiten für echtes Kino-Feeling Vollelektrische Verstellfunktionen für maximalen Komfort sorgen unvergessliche Filmerlebnisse.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 6/2021

Es ist uns eine große Freude, Ihnen die EISA AWARDS 2021-2022 präsentieren zu dürfen. Zusammen mit den Kollegen von 60 Testmagazinen und -Websites aus Europa, Amerika, Asien und Australien kürt unsere Redaktion als exklusives deutsches Mitglied in der Home Theatre Audio Expert Group jedes Jahr die besten Geräte der Welt.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 6/2021

Ich freue mich, Ihnen ein ganz sicheres Jahreshighlight zu präsentieren. Voll im Wohnmobiltrend und frisch vom Caravan Salon erreichte und Pioneers neues Camper-Navi AVIC-Z1000DAB zum Test. Zugegeben nicht ganz billig, dafür aber voll ausgestattet mit allem, was den Urlaub im eigenen Wohnmobil vom ersten Meter an entspannt und stressfrei macht. Darüber hinaus haben wir natürlich noch über zwei Dutzend weitere Geräte im Test. Da ist alles dabei, günstige Verstärker und Lautsprecher, bezahlbares High-End, die perfekte Mini-Steuerzentrale mit 9 DSP-Kanälen und natürlich jede Menge Subwoofer. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 6/2021

Die neue "LP" ist da!
Und wie üblich haben wir einen genauen Blick auf neue Dinge geworfen, mit denen der Analogfan das Erlebnis Schallplatte zu etwas Besonderem machen kann. Wir hätten unter Anderem drei potente Phonovorstufen in verschiedenen Preisklassen im Angebot, zwei sehr besondere Lautsprecher und einen feinen, erfreulich bezahlbaren Plattenspieler aus Italien. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Hifi Test TV HiFi 6/2021

Es geht wieder in Richtung Herbst und Winter - wegen der doch eingeschränkten Möglichkeiten, sich draußen zu betätigen, die Hauptsaison der gemütlichen Musik- und Filmabende in den eigenen vier Wänden.
A propos Wände: In dieser Ausgabe finden Sie eine Reportage über die Zukunft des Lautsprechers als Begleiter des täglichen Lebens, nämlich unsichtbar in der Wand eingelassen, versteckt hinter der Tapete oder sogar Putz!
Aber auch die klassischen Hifi-Themen kommen nicht zu kurz: So haben wir die PS-Audio-Stellar M1200 Endstufen getestet, mit deren Leistung von über 1000 Watt pro Kanal dynamisch keine Wünsche mehr offen bleiben.
Viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.17 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 11.35 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof