Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
231_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1617103276.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
239_20160_2
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Topthema: Block SR-200 MKII Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Kopfhörer InEar

Einzeltest: KEF Motion One


Porsche mit Wunschausstattung

14986

Die große, alte, englische Marke KEF gibt sich in vielen Punkten erfreulich wenig traditionell. Was Lautsprecher betrifft, ist KEF sogar sehr innovativ. Wie der Motion One zeigt, gilt das auch für Kopfhörer.

Mit dem Design des Motion One hat KEF das Designstudio Porsche Design beauftragt. Herausgekommen ist ein Nackenbügel-In-Ear mit einem mattschwarz gummierten Nackenbügel und recht geradlinigen Gehäusen, deren Schallausgänge anatomisch gekröpft angebracht sind. Das Ganze hat schon fast was von BauhausÄsthetik. Der Kopfhörer ist gemäß Schutzklasse IPX5 wasserdicht. Bei der Technik setzt KEF auf Bluetooth 4.1 mit aptX und schafft damit die aktuell bestmöglichen Voraussetzungen für gute Klangqualität. Beachtlich ist die Spielzeit von 10 Stunden mit einer Akkuladung. Für noch beachtenswerter halte ich die Möglichkeit, die Kopfhörer- Gehäuse an den kleinen Steckern vom Nackenbügel zu trennen und ein konventionelles Anschlusskabel anzustecken. So hat man mit einem Kopfhörer beide Anschlussmöglichkeiten. Trotz der gekröpften Schallausgänge finden die vergleichsweise großen Gehäuse keinen optimalen Halt in meinen Ohren. Andererseits zerren die kurzen Verbindungskabel nicht ungebührlich an den Gehäusen. Via Bluetooth gibt sich der KEF MotionOne klanglich knackig-dynamsich und transparent. Ich gebe zu: Bei einem Kopfhörer für unterwegs könnte ich mir ein Wenig mehr Substanz im Bass wünschen. Der Motion One ist dagegen eher audiophil ausgelegt.

26
Anzeige
FRÜHLINGS-AKTION: Revox SOUND QUALITY zu Hause, draußen, unterwegs
qc_SpeakerGarten_1616053503.jpg
qc_Fruehlingsaktion_Button_2_1616053503.png
qc_Fruehlingsaktion_Button_2_1616053503.png

>> Mehr erfahren

Im stationären Betrieb in den eigenen vier Wänden via Kabel an einen hochwertigen Kopfhörerverstärker angeschlossen, kann dieser Klang durchaus überzeugen.

33
Anzeige
Mission LX-2 MKII: Hohe Klangansprüche für den kleinen Geldbeutel
qc_hifitest_banner-01-links_1616674467.jpg
qc_hifitest_banner-02-mitte_2_1616674467.jpg
qc_hifitest_banner-02-mitte_2_1616674467.jpg

>> Mehr erfahren

Fazit

Neben tollem Design bietet der KEF Motion One die Möglichkeit, ihn sowohl als Nackenband-Bluetooth- In-Ear wie auch als vollwertigen kabelgebundenen In-Ear zu nutzen.

Preis: um 250 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
KEF Motion One

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb GP Acoustics, Essen 
Internet de.kef.com 
Gewicht (in g) 45 g / 20 g 
Typ In-Ear 
Anschluss Bluetooth / 3,5-mm-4-Pol-Klinke 
Bluetooth-Version: 4.1 mit aptX 
Frequenzumfang 10 – 23.000 Hz 
Spielzeit: 10 h (über Bluetooth) 
Bauart geschlossen 
Kabel: 1,2 m 
Kabelführung: beidseitig 
geeignet für: mobile Player, Smartphones 
Ausstattung 3 Paar Ohrpassstücke, Anschlusskabel, Etui, USB-Ladekabel, Flugzeugadapter, Kabelclip 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung gut 
Neu im Shop

Schallabsorber als Kunstobjekt

>>mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 15.01.2018, 10:03 Uhr
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Streamingverstaerker_mit_Retro-Charme_1618228948.jpg
Advance Paris PlayStream A5

Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik