Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Kopfhörer Hifi, Kopfhörerverstärker

Systemtest: Sennheiser HDV 820, Sennheiser HD 820


Großes Besteck

17866

Sennheiser hat sein Portfolio an Referenzkopfhörern vor Kurzem um den geschlossenen HD 820 erweitert. Jetzt kam noch der neue DAC/Kopfhörerverstärker HDV 820 dazu. Wie klingt das Ganze?

Wenn es um den ultimativen Klang ging, hat Sennheiser lange an offen konstruierten Kopfhörern festgehalten. Auch die audiophilen Spitzenmodelle HD 800 und HD 800 S sind offen gebaut. Der Trend geht allerdings seit Jahren in Richtung geschlossene Kopfhörer. Für geschlossene Konstruktionen sprechen im Wesentlichen zwei Gründe: Zum einen bieten sie eine deutlich höhere Schallisolation, sodass man als Hörer weniger von seiner Umwelt mitbekommt und umgekehrt die Umwelt weniger von der Musik mitbekommt, die der Träger des Kopfhörers hört. Gerade, da viele Menschen auch unterwegs über hochwertige Kopfhörer Musik hören, ein wichtiges Argument. Dazu kommt, dass sich der Hörgeschmack geändert hat. Von einem Kopfhörer erwartet man heutzutage einfach einen präsenten, druckvollen Bass. Und der lässt sich leichter mit einem geschlossenen akustischen System erzielen als offen. Viele Hersteller haben deshalb sowohl ein geschlossenes als auch ein offenes Spitzenmodell im Angebot.


Klang

Das erklärte Ziel, mit dem geschlossenen HD 820 einen Kopfhörer zu schaffen, der die gleiche weite, entspannte Wiedergabe bietet wie gute offene Kopfhörer, hat Sennheiser definitiv erreicht. Hier setzt er unter den geschlossenen Konstruktionen schlicht die Maßstäbe. Ein derart offenes, ja fast schwelgerisch weites Klangpanorama habe ich bisher noch bei keinem geschlossenen Kopfhörer gehört. Selbst viele halboffene und offene Konstruktionen können sich da mal hinten anstellen. Vor allem, da der HD 820 mit gleichzeitig mit sämtlichen Tugenden geschlossener Kopfhörer aufwartet. Da wäre zum einen die gute Schallisolierung, die die breite Bühne des Sennheiser-Spitzenmodells vor einem komplett ruhigen Hintergrund aufbaut. Das verstärkt den holografischen Klangeindruck, den der HD 820 hinterlässt. Zum anderen ist der Bass, den der HD 820 liefert, eine echte Nummer. Nicht, dass hier je ein Sennheiser ernsthaft geschwächelt hätte. Auch von unbotmäßiger Übertreibung konnte kaum die Rede sein – außer vielleicht bei den DJ-Modellen. Doch der HD 820 setzt Maßstäbe. Er liefert einen tiefen, substanziellen und felsenfesten Bass, der dabei unglaublich kontrolliert und nuanciert klingt, wie man das, unabhängig von der Konstruktion, wirklich selten hört.

Preis: um 2400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Sennheiser HDV 820

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Preis: um 2400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Sennheiser HD 820

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

05/2019 - Dr. Martin Mertens

 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Neuer hifitest.de Chefredakteur

Liebe Leser,
an dieser Stelle möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen. Denn ab sofort bin ich der neue Chefredakteur von hifitest.de und werde aktiv daran arbeiten, diese Website noch spannender und informativer zu gestalten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
148_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1572948603.jpg
Anzeige
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar

Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 17.03 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

XODIAC Heimkinowelt GmbH
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 30.05.2019, 09:59 Uhr