Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Serientest: Nubert nuBox 425 Jubilee, Nubert nuBox 325 Jubilee


Spaßfaktor

18432

Die schwäbische Lautsprecherschmiede Nubert feiert Geburtstag: Denn seit 25 Jahren erfreut sich die HiFi-Gemeinde an der nuBox-Serie, einer sehr fair kalkulierten und gleichzeitig enorm klangstarken Lautsprecherserie. Passend zum Jubiläum hat Nubert die Jubilee-Serie aufgelegt, die ebenfalls maximale Klangqualität mit günstigen Preisen vereint. Dazu ist die nur im Jahr 2019 erhältliche Jubiläums-Serie in auffälligen, trendigen Farbversionen erhältlich.

Zum Jubiläum der nuBox-Lautsprecher haben wir gleich beide Varianten der nuBox- Jubilee-Serie zum Test geordert. Das ausgewachsene Standlautsprechermodell nubox 425 Jubilee (Preis um 750 Euro pro Paar) und die kompakte Regalbox nuBox 325 Jubilee (um 450 Euro pro Paar) decken nämlich nahezu 90 Prozent der von den Kunden gewünschten Lautsprechergrößen ab. Auch lässt der Preis der Lautsprecher aufhorchen; wie bei der nuBox- Serie üblich wurde wieder einmal mit dem typisch schwäbischen Rotstift kalkuliert, denn beide Modelle liegen preislich in einer besonders spannenden Größenordnung. Nubert wäre nicht Nubert, wenn bei der klanglichen Performance gespart würde, lediglich klanglich irrelevante Details wurden kostengünstig gefertigt. So bestehen die Gehäuse beider Jubilee- Lautsprecher aus recht günstigem, foliertem MDF-Material, auch die schlichte „Kastenkonstruktion“ des Gehäuses spart Fertigungskosten. Dennoch: Die Verarbeitungsqualität der schlichten Gehäuse ist hervorragend und vor allem die peppig lackierten Fronten der Gehäuse wissen zu gefallen. Wahlweise sind nuBox 425 Jubilee und nuBox 325 Jubilee mit Fronten in dezentem Grau, frischem Mint, freundlichem Gelb (Honey) oder einem „Coral“ genannten Lachston erhältlich. Auch das mitgelieferte Frontgitter weiß durch magnetische Halterungen und einer Stoffbespannung aus modernem grau melierten Gewebe zu begeistern. Den besagten „Rotstift“ können wir also lediglich an der einfachen Gehäuseform, dem Single-Wiring-Anschlussterminal und an den fehlenden (Nubert-typischen) Schaltern für individuelle Frequenzgang-Anpassung ausmachen.  

Technologie 


Bei der Treiberbestückung kommen zwar nicht die aus den hochwertigen nuVero-Modellen bekannten Chassis zum Einsatz, dennoch setzt Nubert bei den Jubilee- Modellen durchaus hochbelastbare, ausgereifte Treiber ein. Während in der kompakten nuBox 325 Jubilee ein Treiber mit 130-mm-Membran für den Tiefmittelton zuständig ist, werkelt in der großen nuBox 425 Jubilee ein weiterer 130-mm-Treiber als zusätzlicher Tieftöner (2,5-Wege-Konstruktion). Für satte Basswiedergabe sorgt in beiden Modellen eine großzügig dimensionierte Bassreflexöffnung auf der Boxenrückseite. Als Hochtöner kommt in beiden Modellen eine große 25-mm-Gewebekalotte zum Einsatz, die dank Ferrofl uid-Füllung im Luftspalt und einer bedämpften Rückkammer ebenfalls für hohe Belastbarkeit, großen Dynamikumfang und seidenweiche Hochtonwiedergabe geeignet ist. Selbst bei der Frequenzweiche der beiden Modelle hat Nubert nicht gespart und setzt wie üblich auf viele hochwertige Bauteile für eine maximal phasen- und impulstreue Wiedergabe. Sogar eine selbst zurückstellende Schutzschaltung wurde den Jubilee-Modellen spendiert, die im Falle einer zu hohen Lautstärke den Lautsprecher bzw. seine Komponenten effektiv vor Schäden bewahren kann. 

Preis: um 750 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Nubert nuBox 425 Jubilee

Oberklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Preis: um 450 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Nubert nuBox 325 Jubilee

Oberklasse

5.0 von 5 Sternen

09/2019 - Dipl.-Ing. Michael Voigt

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"

>> Mehr erfahren
163_18984_2
Topthema: Think different
Think_different_1579769545.jpg
Block Stockholm

Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Autor Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 12.09.2019, 09:56 Uhr