Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Einzeltest: Omnes InStyle


Kurzschlussreaktion

15927

Erstaunlicherweise hat es sich noch nicht bis in den Lautsprecher-Mainstream herumgesprochen: Gehäuse sind doof

Wie Sie vielleicht wissen, haben wir neben unserem Engagement bei der „LP“ ja noch ein zweites Leben. Den Lautsprecherselbstbau. In Gestalt eines Magazins namens „KLANG+TON“, dass sich seit über 30 Jahren damit beschäftigt, diverse Bretter, Lautsprecherchassis und Frequenzweichenbauteile so miteinander zu kombinieren, dass am Ende Musikgenuss damit möglich wird. Und wenn man dieses Universum mit dem Fertiglautsprecherkosmos vegleicht, fällt ein interessanter Unterschied auf: Der Anteil offener Dipolkonstruktionen auf dem Fertigsektor ist sehr gering; der weitaus größte Teil der verkauften Lautsprecher sind klassische „Kisten“. Beim Selbstbau ist das ganz anders: Ich würde den Dipolanteil hier auf ein Viertel bis ein Drittel schätzen. Die Firma Blue Planet Acoustic, das ist das Unternehmen hinter Omnes Audio, kommt aus dem Selbstbaubereich und vertreibt eine große Anzahl verschiedenster Lautsprecherbausätze. Und sehr erfolgreich auch solche, die als Dipol konzipiert sind. Da die Oberurseler ihre Fühler schon länger in Richtung Fertigboxenmarkt ausstrecken, war es nur eine Frage der Zeit, bis das erste offene Konzept seinen Weg in die Fertiglautsprecherriege findet. Das ist jetzt der Fall; es heißt „InStyle“ und ist ein typischer Vertreter dieser Bauform.

Will sagen: Auf der Front gibt‘s reichlich Membranfläche in Gestalt zweier Fünfzehnzöller und enes Achtzoll-Breitbänders, nach hinten gibt‘s – nichts. Der Lautsprecher besteht im Wesentlichen aus einer sanft geschwungenen, weiß hochglanzlackierten stabilen Platte und einem Edelstahlstandfuß. Von der Rückseite gibt‘s einen völlig unverstellten Blick auf die Hinterteile aller drei Treiber. Und das soll funktionieren? Gibt‘s dabei einen Trick? Und: Warum macht man das überhaupt? Die Omnes-Audio-Antwort auf diese Frage kostet 4.600 Euro pro Paar. Wer den Lautsprecher unbedingt selbst bauen will, der kann das tun, das Technikpaket ist deutlich günstiger als die Fertigvariante. Dafür muss man sich aber auch selbst um die komplette Mechanik kümmern, und dabei an die hier gebotene Qualität zu kommen, wird nicht ganz einfach. Bleibt die Frage: Was soll das überhaupt? Was ist falsch am „Kistenlautsprecher“? Es geht um die tiefen Töne. Generationen von Ingenieuren haben sich Gedanken darüber gemacht, wie man Lautsprechern eine möglichst tief reichende Basswiedergabe bei möglichst kleinen Gehäusen anerzieht. Deswegen gibt‘s Bassreflexkonstruktionen, geschlossene Gehäuse, Bandpasskonstruktionen und noch eine ganze Reihe weiterer „Resonatoren“.

Preis: um 4600 Euro

Omnes InStyle


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 23.07.2018, 14:54 Uhr
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


Elektro Lorz
elektrolorz.de
Beratungshotline:
Tel.: 09777 666


expert Bad Saulgau GmbH
www.expert.de/badsaulgau
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-18:30 Uhr
Sa: 9-16 Uhr
Tel.: 07581 489 58 0


Libra Audio
www.libra-audio.de/
Beratungshotline:
Mo-So: 9-19 Uhr
Tel.: 0172 680 12 38


RADIOKÖRNER Dresden
www.radiokoerner.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10-19 Uhr
Sa: 10-13 Uhr
Tel.: 0351 495 13 42


Symphonic Line
www.symphonic-line.de/
Beratungshotline:
Mo-Sa: 12-18 Uhr
Tel.: 0203 31 56 56

zur kompletten Liste