Warning: Division by zero in /var/www/vhosts/hifitest.de/httpdocs/includes/functions/page_functions/function_test_details_html.php on line 85
Test Lautsprecher Stereo - Vienna Acoustics Beethoven Baby Grand SE - sehr gut - Seite 1
Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
173_19182_2
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Topthema: Eine glatte Eins Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
182_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1593420121.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Einzeltest: Vienna Acoustics Beethoven Baby Grand SE


Vollblutmusiker

8600

Schlank und rank sind die Standlautsprecher Beethoven Baby Grand in der Symphonic Edition vom österreichischen Hersteller Vienna Acoustics. Ob es den ästhetischen Lautsprechern gelingt im Hörraum groß aufzuspielen, erfahren Sie in unserem Test.

Wer sich schon einmal mit den Lautsprechern von Peter Gansterer, dem Gründer von Vienna Acoustics, beschäftigt hat, weiß, dass der kreative Kopf seine Modelle mit enorm viel Liebe zum Detail entwickelt. So muss man bei der Symphonic Edition der Baby Grand ganz genau hinsehen, wie sich diese Standlautsprecher von ihren gelobten Vorgängern unterscheiden. Das Design ist nahezu identisch, warum auch sollten die Österreicher die eleganten Lautsprecher mit den stimmigen Proportionen optisch großartig verändern? Nach wie vor schmücken handverlesene Furniere die in Handarbeit gefertigten Lautsprechergehäuse – die Verarbeitung ist schlicht und ergreifend perfekt. Auf feinstes Material setzt Vienna Acoustics ebenfalls bei den Treibern sowie den zur Verwendung kommenden Bauteilen der Frequenzweichen und Anschlüsse. Neu sind die weiter als bisher auskragenden Standfußkonsolen, in deren Enden vier feiste Vollmetallspikes mit Feststellmutter eingedreht sind. Das erlaubt eine exakte Aufstellung der Standlautsprecher auch bei unebenen Böden und schafft die benötigte Stabilität, um die mögliche Dynamik der Baby Grand SE ausreizen zu können.

Technik


Das Gehäuse der Dreiwege-Lautsprecher Baby Grand SE ist kaum breiter als die auf der Frontplatte eingesetzten 15-cm-Chassis. Zwei 15er-Treiber finden in der unteren Gehäusehälfte mit geringem Abstand zueinander ihren Platz. Hierbei handelt es sich um die bereits bewährten X3P-Chassis mit der vorzüglichen „Spider-Cone-Membran“, die trotz ihrer geringen Masse über eine sehr hohe Steifigkeit bei hervorragender innerer Dämpfung verfügt. Die inverse Sicke der Tieftöner gestattet große Auslenkungen und befähigt die recht unscheinbaren Chassis zu hohen dynamischen Leistungen. Hoch- und Tiefmitteltöner sind als Duo im oberen Gehäusedrittel angeordnet. Für die Hochtonwiedergabe zeichnet eine große 28-mm-Kalotte mit handbeschichteter Seidenmembran verantwortlich, die Vienna Acoustics vom renommierten Hersteller Scan-Speak bezieht. Der 15-cm-Mitteltonspezialist der Beethoven Baby Grand SE verfügt bereits über die weiterentwickelte X3P-Membran mit verbesserten Eigenschaften. Um die vier Chassis akustisch miteinander verschmelzen zu lassen, setzen die Entwickler auf ein Bessel-Filternetzwerk mit 6-dB- und 12-dB-Flankensteilheiten. Die Weiche mit engtolerierten Folienkondensatoren, Metallfilmwiderständen und Luftspulen sitzt auf einem Bauteileträger aus Aluminium- Druckguss auf der Rückseite des Gehäuses.

Preis: um 4500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Vienna Acoustics Beethoven Baby Grand SE

Referenzklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 18.11.2013, 14:03 Uhr