Kategorie: Lautsprecher Stereo

Einzeltest: Vienna Acoustics Beethoven Baby Grand SE


Vollblutmusiker

Lautsprecher Stereo Vienna Acoustics Beethoven Baby Grand SE im Test, Bild 1
8600

Schlank und rank sind die Standlautsprecher Beethoven Baby Grand in der Symphonic Edition vom österreichischen Hersteller Vienna Acoustics. Ob es den ästhetischen Lautsprechern gelingt im Hörraum groß aufzuspielen, erfahren Sie in unserem Test.

Wer sich schon einmal mit den Lautsprechern von Peter Gansterer, dem Gründer von Vienna Acoustics, beschäftigt hat, weiß, dass der kreative Kopf seine Modelle mit enorm viel Liebe zum Detail entwickelt. So muss man bei der Symphonic Edition der Baby Grand ganz genau hinsehen, wie sich diese Standlautsprecher von ihren gelobten Vorgängern unterscheiden. Das Design ist nahezu identisch, warum auch sollten die Österreicher die eleganten Lautsprecher mit den stimmigen Proportionen optisch großartig verändern? Nach wie vor schmücken handverlesene Furniere die in Handarbeit gefertigten Lautsprechergehäuse – die Verarbeitung ist schlicht und ergreifend perfekt. Auf feinstes Material setzt Vienna Acoustics ebenfalls bei den Treibern sowie den zur Verwendung kommenden Bauteilen der Frequenzweichen und Anschlüsse.

Lautsprecher Stereo Vienna Acoustics Beethoven Baby Grand SE im Test, Bild 2Lautsprecher Stereo Vienna Acoustics Beethoven Baby Grand SE im Test, Bild 3Lautsprecher Stereo Vienna Acoustics Beethoven Baby Grand SE im Test, Bild 4
Neu sind die weiter als bisher auskragenden Standfußkonsolen, in deren Enden vier feiste Vollmetallspikes mit Feststellmutter eingedreht sind. Das erlaubt eine exakte Aufstellung der Standlautsprecher auch bei unebenen Böden und schafft die benötigte Stabilität, um die mögliche Dynamik der Baby Grand SE ausreizen zu können.

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Technik


Das Gehäuse der Dreiwege-Lautsprecher Baby Grand SE ist kaum breiter als die auf der Frontplatte eingesetzten 15-cm-Chassis. Zwei 15er-Treiber finden in der unteren Gehäusehälfte mit geringem Abstand zueinander ihren Platz. Hierbei handelt es sich um die bereits bewährten X3P-Chassis mit der vorzüglichen „Spider-Cone-Membran“, die trotz ihrer geringen Masse über eine sehr hohe Steifigkeit bei hervorragender innerer Dämpfung verfügt. Die inverse Sicke der Tieftöner gestattet große Auslenkungen und befähigt die recht unscheinbaren Chassis zu hohen dynamischen Leistungen. Hoch- und Tiefmitteltöner sind als Duo im oberen Gehäusedrittel angeordnet. Für die Hochtonwiedergabe zeichnet eine große 28-mm-Kalotte mit handbeschichteter Seidenmembran verantwortlich, die Vienna Acoustics vom renommierten Hersteller Scan-Speak bezieht. Der 15-cm-Mitteltonspezialist der Beethoven Baby Grand SE verfügt bereits über die weiterentwickelte X3P-Membran mit verbesserten Eigenschaften. Um die vier Chassis akustisch miteinander verschmelzen zu lassen, setzen die Entwickler auf ein Bessel-Filternetzwerk mit 6-dB- und 12-dB-Flankensteilheiten. Die Weiche mit engtolerierten Folienkondensatoren, Metallfilmwiderständen und Luftspulen sitzt auf einem Bauteileträger aus Aluminium- Druckguss auf der Rückseite des Gehäuses. Wer sich für die Vienna Acoustics Beethoven Baby Grand SE interessiert, darf aus vier möglichen Versionen seine Favoriten wählen. In den Grundversionen werden die mit hohen Wandstärken gefertigten Gehäuse mit perfekt aufgetragenem schwarzen Klavierlack oder mit ausdrucksstarkem Kirsche-Echtholzfurnier ausgeliefert. Gegen einen Aufschlag von zehn Prozent sind die Modelle auf Wunsch in Rosenholz oder weißem Klavierlack erhältlich. Das Finish der Klavierlackvarianten sowie die Oberflächenqualität der Furnierversionen sucht preisklassenbezogen ihresgleichen.

Klang


Nach der obligatorischen Einspielzeit von mehr als 24 Stunden und mit einem kräftigen Verstärker an der Seite, werden die Beethoven Baby Grand SE im Hörraum aufgestellt. Optimal stehen sie bei uns nur leicht auf den Hörplatz eingedreht mit reichlich Platz im Rücken. So spielen die Standlautsprecher frei und offen auf, mit einer wunderbar gestaffelten virtuellen Bühne, auf der sich die Interpreten offensichtlich sehr wohl fühlen. Männer- und Frauenstimmen von unseren wohlbekannten Test-CDs und -LPs geben die Lautsprecher sehr authentisch und mit allen Feinheiten wieder. Unten herum beeindrucken die Beethoven Baby Grand SE mit viel Kraft und Vehemenz, dank der sehr gelungenen Abstimmung ist die Bassreproduktion jederzeit präzise. Mitten und Höhen überzeugen ebenfalls durch ihre beeindruckenden dynamischen Fähigkeiten. Schon bei geringen Lautstärken sind kleinste musikalische Details wahrzunehmen, das Auflösungsvermögen der Hoch- und Mitteltöner ist hervorragend gut.

Labor


Im Messlabor zeichnet die Beethoven Baby Grand SE das nahezu charakteristische Bild eines Vienna Acoustics Lautsprechers ins Diagramm: der etwas unruhige Frequenzverlauf entsteht dadurch, dass der Entwickler die Lautsprecher auf Klang trimmt und bewusst nicht entzerrt. Obwohl die Hochtonkalotte mit 28 mm einen großen Durchmesser besitzt, überzeugt der Lautsprecher mit einem sehr guten Abstrahlverhalten. Auch unter einem Winkel von 30 Grad betrachtet fällt der Pegel kaum ab.

Fazit

Die schlanken Lautsprecherschönheiten Beethoven Baby Grand SE von Vienna Acoustics begeistern durch ihre klangliche Souveränität, die es ermöglicht querbeet durch alle Stilrichtungen Musik nach Herzenslust genießen zu können. Hinzu kommt die handwerkliche Perfektion der Lautsprecher – eine wahre Zierde für jeden Wohn- und Hörraum.

Preis: um 4500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Vienna Acoustics Beethoven Baby Grand SE
4.5 von 5 Sternen

11/2013 - Jochen Schmitt

 
Bewertung 
Klang 70% :
Tonale Ausgewogenheit 20%

Abbildungsgenauigkeit 15%

Detailauflösung 15%

Räumlichkeit 10%

Dynamik/Lebendigkeit 10%

Labor 15% :
Frequenzgang 5%

Verzerrung 5%

Pegelfestigkeit 5%

Praxis 15% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Bedienungsanleitung 5%

Klang 70%

Labor 15%

Praxis 15%

Ausstattung & technische Daten 
Paarpreis um 4.500 Euro 
Vertrieb Sintron Vertriebs GmbH 
Telefon 07229 182998 
Internet www.sintron-audio.de 
Laborbericht
Ausstattung
Ausführungen Echtholzfurnier Kirsche, Rosenholz Piano Klavierlack Schwarz, Weiß 
Abmessungen (B x H x T in mm) 170/987/328 
Bauart Bassreflex 
Impedanz (in Ohm) 4 Ohm 
Anschluss Single-Wiring 
Tieftöner 2 x 150 mm, X3P-Spider-Cone-Membran 
Tiefmitteltöner 1 x 150 mm, X3P-Membran 
Hochtöner 1 x 28 mm, Seide 
Besonderheiten
+ + hervorragend verarbeitet, 
+ + vollmundiger 
+ + kraftvoller Klang 
Klasse Referenzklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 18.11.2013, 14:03 Uhr
350_15366_1
Topthema: Norddeutsche HiFi–Tage 2022
Norddeutsche_HiFi–Tage_2022_1659944007.jpg
Anzeige
Norddeutsche HiFi-Tage am 20. und 21.08.22 im Privathotel Lindtner, Hamburg.

Es wird allerhöchste Zeit! Nach dem pandemiebedingten Ausfall im letzten Jahr und Anfang diesen Jahres starten die Norddeutschen HiFi-Tage 2022 mit sommerlichem Elan im August durch.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages