Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Vergleichstest: Wharfedale Diamond 10.1


Wharfedale Diamond 10.1

3657

Wer guten Klang sucht, aber nicht unbedingt viel Platz zum Aufstellen seiner Komponenten bereitstellen möchte, sollte die Wharfedale Diamond 10.1 einmal genauer betrachten.

26
Anzeige
FRÜHLINGS-AKTION: Revox SOUND QUALITY zu Hause, draußen, unterwegs
qc_SpeakerGarten_1616053503.jpg
qc_Fruehlingsaktion_Button_2_1616053503.png
qc_Fruehlingsaktion_Button_2_1616053503.png

>> Mehr erfahren

Ausstattung


Die kleine Diamond 10.1 ist der Nachfolger der sehr bekannten Diamond 9.1 und möchte gerne an deren Erfolge anknüpfen. Dazu bringt sie ein sehr stabil aufgebautes Gehäuse mit, das in sieben Ausführungen zu haben ist. Bei den Auswahlmöglichkeiten von hellem Ahorn bis schwarzer Esche sollte für jeden etwas zu finden sein. Sanft geschwungene Seitenteile kombiniert Wharfedale mit einer schwarz lackierten Schallwand in Hochglanzoptik; den optischen Kick bringen die silberfarbenen Chassiseinfassungen. Die Zweiwege-Bassreflexkonstruktion besteht aus je einem 125-mm-Kevlar-Tiefmitteltöner und einem 25-mm-Tweeter. Bei recht niedrigen 1.800 Hertz werden die beiden Treiber voneinander getrennt. Auf der Rückseite des Lautsprechers sitzt ein Bi-Wiring-Terminal, das Kabelquerschnitte bis zu 6 qmm aufnehmen kann. Darüber angeordnet sind die beiden Bassreflexrohre, die den Tieftöner bei seiner Arbeit unterstützen.

Klang


Überraschend kräftig und druckvoll stellt die kompakte Engländerin tiefe Töne in den Raum. Dabei bleibt sie sehr präzise und verliert auch bei höheren Lautstärken nicht die Kontrolle. Durch die geschickte Abstimmung lässt sich die Diamond 10.1 auch wandnah betreiben, ohne es mit dem Tiefton zu übertreiben. Sehr schön gelingt den Wharfedales die Reproduktion mittlerer Tonlagen, die sehr detailliert aus den kleinen Lautsprechern ertönen. Auch im Hochtonbereich lassen die Diamond 10.1 keine Detailinformationen vermissen und überzeugen hier mit ihrer glasklaren Wiedergabe. Ab und an wirken Stimmen und Instrumente leicht hohl verfärbt. Absolut überzeugend hingegen ist die exzellente räumliche Darstellung mit präzise Ortung.

22
Anzeige
ELAC Solano Serie: Höchstes Klang- und Verarbeitungsniveau
qc_stereo-schraeg_1610370357.jpg
qc_Solano_Claim_Text_2_1610370357.jpg
qc_Solano_Claim_Text_2_1610370357.jpg

>> Mehr erfahren

Labor


Im Messlabor zeigen die kleinen Wharfedales ihre Klasse und überzeugen mit guten bis sehr guten Ergebnissen.

Fazit

Kompakt und mit dem gewissen optischen Pfiff treten die Wharfedale Diamond 10.1 bei uns auf. Hinzu kommt ein ausgewogener Klang, der den Einstieg in ernsthaftes Musikhören zu einem sehr fairen Preis bietet.

Preis: um 250 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Wharfedale Diamond 10.1

Einstiegsklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 70% :
Tonale Ausgewogenheit 20%

Abbildungsgenauigkeit 15%

Detailauflösung 15%

Räumlichkeit 10%

Dynamik/Lebendigkeit 10%

Labor 15% :
Frequenzgang 5%

Verzerrung 5%

Pegelfestigkeit 5%

Praxis 15% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Bedienungsanleitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Internet www.audiolust.de 
Kurz und knapp:
+ gute Ausstattung und Verarbeitung 
+ ausgewogener Klang 
+/- viele Designvarianten 
Klang 1,4 
Labor 1,3 
Praxis 1,2 
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Paarpreis 250 
Vertrieb IAD, Kroschenbroich 
Telefon 02161 617830 
Internet www.audiolust.de 
Ausstattung
Garantie (in Jahre)
Ausführungen Esche schwarz, Rosenholz, Zimt-Kirsche, Walnuss 
Abmessungen (B x H x T in mm) 194/296/278 
Gewicht pro Lautsprecher (in Kg) 5,2 
Bauart Bassreflex 
Impedanz (in Ohm)
Anschluss Bi-Wiring 
Tief-/ Mittelton 175 mm 
Hochton 25 mm 
Besonderheiten Nein 
Klang 1,4 
Labor 1,3 
Praxis 1,2 
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 07.04.2011, 12:22 Uhr
231_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1617103276.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Vergin Ton Hifi