Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: German Maestro Linea-D


Sphärenklänge

Lautsprecher Surround German Maestro Linea-D im Test, Bild 1
1986

Am Neckar, nicht weit von Heidelberg, entwickelt und baut German Maestro seine Lautsprecher. Das Linea-D-Flaggschiff MD F-One mit Ultra-Sphere-Hochtöner haben wir mit dem passenden Center und zwei Rearspeakern zu einem eleganten Wohnraumkino ausgebaut.

1963 wurde die Mikrofonbau GmbH gegründet, und wie es der Name schon verrät, spezialisierte man sich zunächst auf die Entwicklung und Produktion von Mikrofonen. Beinahe 20 Jahre später wurden erstmals auch Lautsprecher im eigenen Hause entwickelt, gebaut und unter dem Namen MB Quart vermarktet. Mitte der 80er-Jahre startete dann die Car-HiFi-Lautsprecherproduktion und feierte weltweit sensationelle Erfolge. Nach 2005 wurde es etwas stiller um die in Obrigheim ansässigen Lautsprecherbauer. Jetzt sind sie wieder auf dem Vormarsch, entwickeln fleißig und produzieren, wie auch schon in der Vergangenheit, die wichtigsten Produkte in Deutschland. Die Produktlinien in den Bereichen Car-Audio, Home-Audio und Professional Headphones und -Headsets werden unter dem neuen Markennamen German Maestro verkauft.

Technik und Ausstattung


Größter Stolz der Badener Entwickler ist das Hochtonsystem mit dem Namen „Ultra-Sphere“ HT 40 WS. Hierbei handelt es sich um eine inverse Hochtonkalotte aus Titan mit leistungsstarkem Neodymantrieb. German Maestro hat Hochtöner dieser Bauweise erstmals in den hauseigenen Car-Audio-Systemen eingesetzt und dort haben sie aufgrund ihrer famosen Abstrahlcharakteristik für Aufsehen gesorgt. Die in Deutschland entwickelten und per Hand gefertigten 40-mm-Hochtöner glänzen durch ihre tiefe Resonanzfrequenz, gepaart mit hoher Belastbarkeit und schon besagt breitem Abstrahlwinkel. Trotz oder gerade wegen unterschiedlicher Ausstattung und Baugrößen legt German Maestro sehr viel Wert auf den Gleichklang ihrer Lautsprecher im wichtigen Grundtonbereich von etwa 200 bis 4.000 Hertz. Das klangliche Feintuning und die homogene Abstimmung nennen die Badener „SyncVoice- Technologie“.

Lautsprecher Surround German Maestro Linea-D im Test, Bild 2Lautsprecher Surround German Maestro Linea-D im Test, Bild 3Lautsprecher Surround German Maestro Linea-D im Test, Bild 4Lautsprecher Surround German Maestro Linea-D im Test, Bild 5Lautsprecher Surround German Maestro Linea-D im Test, Bild 6


Linea-D MD F-One


Im Mittelhochtonbereich des Standlaustprechers MD F-One wird der Hochtöner von einem 130-mm-Chassis abgelöst, das in einem eigenen geschlossenen Abteil seinen Dienst von etwa 140 bis 2600 Hertz verrichtet. Schließlich kümmern sich in dem Dreiwege-System noch zwei Basstreiber gleichen Durchmessers um die Tieftonwiedergabe. Die Basschassis sind mit Polypropylenmembranen ausgestattet und aufgrund ihrer langhubigen Gummisicken auch fähig, große Lautstärken schadlos wegzustecken. Damit die 120 cm hohen und 16 cm breiten Aluminium- Standsäulen sicher auf dem Fußboden stehen, sind sie mit höhenverstellbaren Spikes ausgestattet, die in den vier Ecken der eleganten Glassockel montiert sind. Im Boden der Sockel stecken auch die Anschlussterminals für Lautsprecherkabel oder Bananenstecker.

Linea-D MD C-One


Der 600 mm breite Centerlautsprecher des 5.0-Sets vertraut bei der Musikwiedergabe auf den Einsatz zweier 130er-Tiefmitteltöner mit Bassreflexunterstützung sowie eines Ultra-Sphere-Hochtöners, der schon bei 1.200 Hertz ins Rennen genommen wird. Durch die frühe Ankopplung erreichen die Entwickler bei German Maestro ein sehr gutes Gesamt-Abstrahlverhalten, auch abseits der idealen Hörposition.

Linea-D MD B-One


Mit nur 350 mm Bauhöhe ist der Rearspeaker der kleinste Lautsprecher im Bunde. Im ventilierten Gehäuse, das wie bei allen Modellen wahlweise in den Farben Weiß, Schwarz oder Aluminium erhältlich ist, sorgt ein tief abgestimmter 130-mm-Tiefmitteltöner für vollwertige Basswiedergabe. Perfekt aufgehoben ist der kompakte Regallautsprecher auf dem optional erhältlichen Standfuß. Alternativ lassen sich die Rear- sowie die Stand- und Centerlautsprecher mit dem Montageset MS-One an der Wand befestigen.

Klang


Bereits in HIFI TEST TV VIDEO Ausgabe 6/2009 konnten die Standlautsprecher ihre Qualitäten unter Beweis stellen. Mit Center- und Rearspeaker ergänzt, nehmen sie nun in unserem Heimkinoraum Platz, um ihre Mehrkanalfähigkeiten zu demonstrieren. Da es noch keinen in der Optik passenden Subwoofer zur Linea-D-Baureihe gibt, verzichten wir erst einmal auf den Anschluss eines aktiven Bassisten. Korrekt aufgestellt und eingepegelt spielen die eleganten Aluminiumlautsprecher erstaunlich kräftig auf – die Tieftonausbeute ist enorm. Dank der „Familienabstimmung“ ergibt sich ein sehr homogener und tonal ausgewogener Klang, was sich vor allem bei der Mehrkanal- Musikwiedergabe auszahlt. Offenbar perfekt erledigt der Ultra-Sphere-Hochtöner seine Aufgabe, da er ernorm viele Details offenbart, ohne akustisch aufdringlich zu werden. Mit einem Aktivwoofer ergänzt, spielt das Linea-D-System noch einmal deutlich druckvoller auf und liefert aufgrund der im Bass entlasteten Lautsprecher mehr Feindynamik und einen Hauch mehr Rauminformation. 

Labor


Die schlanken Standsäulen MD F-One zeigen sich im Messlabor recht selbstbewusst und schreiben einen sehr breitbandigen Frequenzverlauf in unser Diagramm. Bis weit über unsere obere Grenzfrequenz hinaus liefern die Hochtöner Energie. Die Linien sind zwar etwas unruhig, aber das ist nicht weiter dramatisch. Sehr gut ist die Abstrahlcharakteristik der German Maestro Linea-D, da die Messungen unter den Winkeln von 0 und 15 Grad nahezu identisch sind und nur 30 Grad abseits der Hauptachse der Pegel minimal abfällt. Verglichen mit anderen Lautsprechern ist das aber vernachlässigbar wenig und wohl ein Verdienst des „Ultra Sphere-Hochtöners“. Die nicht abgebildeten Messwerte der Rear- und Centerlautsprecher belegen deutlich deren Familienzugehörigkeit, da sie ein nahezu identisches Abstrahlverhalten aufweisen.

Fazit

German Maestro präsentiert mit der Linea- D-Baureihe elegante Designlautsprecher, die trotz ihrer schlanken Erscheinung kraftvoll aufspielen und sowohl im Stereo- als auch im Mehrkanalbetrieb klanglich sehr überzeugen.

Preis: um 4000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
German Maestro Linea-D

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 70% :
Dynamik/Lebendigkeit 15%

Tiefbasseigenschaften 15%

Tonale Ausgewogenheit 10%

Detailauflösung 10%

Zusammenspiel 10%

Hörzone Center 10%

Labor 15% :
Frequenzgang 5%

Verzerrungen 5%

Pegelfestigkeit 5%

Praxis 15% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Bedienungsanleitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Setpreis 4000 
Einzelpreis Front / Center 1148/769 
Einzelpreis Rear 449 
Garantie
Vertrieb Maestro Badenia, Obrigheim 
Telefon 06261 6380 
Internet www.german-maestro.de 
Ausstattung
Ausführung Weiß, Schwarz, Aluminium 
Frontlautsprecher: MD F-One 
Abmessung (B x H x T) 165/1200/155 
Anschluss Single-Wiring 
Tiefton (in mm) 2 x 130 
Tief-/Mittelton (in mm) 1 x 130 
Hochton (in mm) 1 x 40 
Bauart Bassreflex 
Rearlautsprecher: MD B-One 
Abmessungen (B x H x T) 165/350/155 
Anschluss Single-Wiring 
Tief-/Mittelton (in mm) 1 x 130 
Hochton (in mm) 1 x 40 
Bauart Bassreflex 
Centerlautsprecher: MD C-One 
Abmessungen (in mm) (B x H x T) 600/165/155 
Anschluss Single-Wiring 
Tief-/Mittelton (in mm) 2 x 130 
Hochton (in mm) 1 x 40 
Bauart Bassreflex 
kurz und knapp:
+ sehr guter Klang bei Film und Musik 
+ elegante Lautsprecher 
- noch kein Linea-D-Subwoofer erhältlich 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut 

HD Lifestyle Gallery

/test/lautsprecher_surround/german_maestro-linea-d_1986
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
105_1
Neu im Shop

TV-Bildoptimierung, neue Pakete, Full HD, UHD, 8K

>>> mehr erfahren
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 24.06.2010, 13:48 Uhr
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Dreiwege-System_der_Spitzenklasse_1630916015.jpg
Audio System X 165/3 Evo2

Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 6/2021

Es ist uns eine große Freude, Ihnen die EISA AWARDS 2021-2022 präsentieren zu dürfen. Zusammen mit den Kollegen von 60 Testmagazinen und -Websites aus Europa, Amerika, Asien und Australien kürt unsere Redaktion als exklusives deutsches Mitglied in der Home Theatre Audio Expert Group jedes Jahr die besten Geräte der Welt.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 6/2021

Ich freue mich, Ihnen ein ganz sicheres Jahreshighlight zu präsentieren. Voll im Wohnmobiltrend und frisch vom Caravan Salon erreichte und Pioneers neues Camper-Navi AVIC-Z1000DAB zum Test. Zugegeben nicht ganz billig, dafür aber voll ausgestattet mit allem, was den Urlaub im eigenen Wohnmobil vom ersten Meter an entspannt und stressfrei macht. Darüber hinaus haben wir natürlich noch über zwei Dutzend weitere Geräte im Test. Da ist alles dabei, günstige Verstärker und Lautsprecher, bezahlbares High-End, die perfekte Mini-Steuerzentrale mit 9 DSP-Kanälen und natürlich jede Menge Subwoofer. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 6/2021

Die neue "LP" ist da!
Und wie üblich haben wir einen genauen Blick auf neue Dinge geworfen, mit denen der Analogfan das Erlebnis Schallplatte zu etwas Besonderem machen kann. Wir hätten unter Anderem drei potente Phonovorstufen in verschiedenen Preisklassen im Angebot, zwei sehr besondere Lautsprecher und einen feinen, erfreulich bezahlbaren Plattenspieler aus Italien. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Hifi Test TV HiFi 5/2021

Nach wochenlangen zähen Verhandlungen sind die EISA-Awards nun vergeben - Sie finden in dieser Ausgabe die Vorstellung sämtlicher Preisträger, die wir Fachjournalisten aus den Testgeräten des letzten Jahres ausgesucht und für preswürdig befunden haben.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.17 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 11.35 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (deutsch, PDF, 3.15 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages