Kategorie: Lautsprecherchassis Hochtöner

Einzeltest: Scanspeak D2008/852100


Einzelchassistest Scan Speak D2008/852100

Lautsprecherchassis Hochtöner Scanspeak D2008/852100 im Test, Bild 1
21995

Die Wachablöse ist vollzogen: Nach beinahe 5 Jahrzehnten Bauzeit hat der überaus populäre D2008/851100 einen Nachfolger bekommen, der sich durch die unspektakuläre „2“ in der Typenbezeichnung vom Vorgänger unterscheidet. Von außen sind die Unterschiede leicht zu erkennen: 3 Löcher in der Frontplatte beim alten Modell, 4 beim neuen. Dazu wird nun ein Neodym- Magnet verwendet. Ganz allgemein spricht Scan Speak von „moderneren Materialien“.

Im Zuge der Renovierung der Classic- Serie in 2022 werden die Modelle mit Ferrofluid im Luftspalt aus dem Sortiment verschwinden, also hat auch unser Testmodell keine bedämpfte Schwingspule.

Die 19-Millimeter-Kalotte sitzt – typisch für diese Modelle – tief hinter der Frontplatte. Es gibt einen kleinen Waveguide, der sich allerdings nicht gleich an der Membran erweitert, sondern erst gerade verläuft und sich erst auf dem letzten Zentimeter zur Frontplatte öffnet.

Lautsprecherchassis Hochtöner Scanspeak D2008/852100 im Test, Bild 2Lautsprecherchassis Hochtöner Scanspeak D2008/852100 im Test, Bild 3Lautsprecherchassis Hochtöner Scanspeak D2008/852100 im Test, Bild 4Lautsprecherchassis Hochtöner Scanspeak D2008/852100 im Test, Bild 5Lautsprecherchassis Hochtöner Scanspeak D2008/852100 im Test, Bild 6
Dies dürfte einer der Gründe sein, warum der Schalldruckpegel schon unterhalb von 20 Kilohertz absinkt und es auf Achse eine kleine Senke im Brillianzbereich gibt. Dafür ist das Rundstrahlverhalten sogar unter 30 Grad so gut, dass unterm Strich doch ein offenes, detailreiches Klangbild zu erwarten ist.

Trotz der auf knapp über 500 Hertz gesunkenen Resonanzfrequenz ist ein Einsatz erst ab 3-4 kHz anzuraten, darunter steigt K2 doch kräftig an. Das Resonanzverhalten ist einwandfrei.

Fazit

In der behutsam modernisierten Version ist der Klassiker immer noch ein heißer Tipp!

Kategorie: Lautsprecherchassis Hochtöner

Produkt: Scanspeak D2008/852100

Preis: um 80 Euro


12/2022

In der behutsam modernisierten Version ist der Klassiker immer noch ein heißer Tipp!

Scanspeak D2008/852100

12/2022

Scanspeak D2008/852100
KLANGTIPP
 
Ausstattung & technische Daten 
Technische Daten
Hersteller: Scan Speak 
Bezugsquelle: AOS Audio Systeme, Wessobrunn 
Internet: www.scan-speak.dk 
Unverb. Stückpreis um 80 Euro 
Chassisparameter K+T-Messung
Z (in Ohm):
Fs (in Hz): 511 
Re (in Ohm): 6.5 
Rms (in Kg/s): Nein 
Qms: 1,53 
Qes: 0,5 
Qts: 0,38 
Cms (in mm/N) Nein 
Mms (in g): Nein 
BxL (in Tm) Nein 
Vas (in l): Nein 
Le (in mH): 0,076 
Sd (in cm²): Nein 
Ausstattung
Frontplatte: Kunststoff 
Membran Gewebe 
Schwingspulenträger k.A. 
Schwingspule 19 mm 
Xmax +- 0,5 mm 
Magnetsystem Neodym 
Koppelvolumen: Ja 
Außenabmessungen: (in mm) 92 mm 
Einbaumaß: 4 mm 
Einbautiefe in mm 35 mm 
Korbrandtiefe (in mm) 68 mm 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 05.12.2022, 09:59 Uhr
390_22002_2
Topthema: Sound im Audi
Sound_im_Audi_1675169789.jpg
Audio System RFIT Audi A6 C8 Evo2 – 20er System für Audi A6

Von Audio System gibt es eine Vielzahl an Nachrüstlautsprechern für Audi. Wir schaffen den Überblick und testen das RFIT Set für den A6 C8.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 15.77 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 17.12 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Gogler | Oliver Gogler e.K.