Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Mobile sonstiges

Vergleichstest: Sony SmartWatch 3


Sony SmartWatch 3

10806

Das Outfit der SmartWatch 3 mutet  bei Weitem nicht so edel an wie das  der ZenWatch, was zum großen Teil  an dem eher einfachen Gummiarmband  liegt, welches die Sony Watch dritter  Generation ziert. Zwar erfüllt es durch- aus seinen Zweck, sogar ganz schmale  Ärmchen mit einem Umfang von nur  14 Zentimetern werden von dem Band umspannt, es lässt sich allerdings nicht  auswechseln, da Uhr und Armband quasi eine Einheit bilden. Die Kopplung geht  sehr komfortabel vonstatten, sofern  beide Geräte über NFC verfügen. Dies  ist zumindest beim Z3 der Fall, und so  ging alles seinen Gang. Es ist lediglich   sicherzustellen, dass Sie im Playstore  angemeldet sind, so dass Sie die And- roid Wear App herunterladen können.  Nach dem erfolgreichen Pairing braucht  es einige Minuten, bis sämtliche notwendigen Applikationen vom Smartphone auf die Watch übertragen wurden. Dann  kann es losgehen: Neben dem komfortablen Pairing per NFC verfügt die SmartWatch  3 außerdem über einen  GPS-Empfänger, auf den von einigen Fitness- Apps zugegriffen werden  kann, um beispielsweise  durch die Laufstrecke zu navigieren. Auch durchs  Menü lässt sich trefflich  navigieren, dank der leistungsfähigen Hardware, die sie mit der LG und der  Asus gemein hat.

Das Display verfügt  über etwas weniger Blickwinkelstabilität als das der ZenWatch, dafür passt sich die Displayhelligkeit auf Wunsch  automatisch der Umgebungshelligkeit  an. Nach dem Blick auf einkommende Nachrichten oder einfach auf die Uhr,  kann man auch hier zum Energiesparen  die Displayhelligkeit durch Handauflegen  dimmen. Zum Schrittezählen wird, wie  bei allen Smartwatches, der integrierte  Gyro-Sensor genutzt. Einen Sensor für  die Pulsmessung gibt es  in der SmartWatch 3  nicht. 

Fazit 

Das Outfit der Sony SmartWatch 3 leidet unter dem  einfallslosen Armband. Dies  ließe sich sicher besser lösen, zumal die Uhr selbst eine  schöne Figur macht, auch beim  Handling und in der Ausstattung. 

Fazit


Profi-Testbilder für TV-Bildoptimierung
8er Super-Set: Klangtest CDs

Preis: um 230 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Sony SmartWatch 3

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Qualität 40%

Bedienung 20%

Ausstattung 20%

Design 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Sony, Berlin 
Telefon 0180 534-2020 
Internet www.sony.de 
Technische Daten
Abmessungen Uhr /Gewicht mit Armband 52 x 37 X 10,5 m / 75g 
Armband: Umfang Handgelenk, Breite (in mm) 140 – 220 mm / 22 mm 
Display Transflektives 1,6-Zoll-Display, 320 x 320 Pixel, 278 ppi 
Prozessor Quad-Core, 1,2 GHz 
RAM 512 MB 
Speicher: intern / Upgrade 4 GB / – 
Betriebssystem Android Wear 2.0 
Kamera Nein 
Schritt- / Puls-Messung • / – 
Barometer • 
Kompass • 
GPS • 
Audio Mikrofon 
Audio Playback Format/ AAC +, OGG, eAAC+, M4A Nein 
Video-Playback-Format Nein 
Kommunikation BT (NFC) 
Kompatibilität mit Smartphones ab Android 4.3 
Akku / wechselbar 420 mAh / – 
Aufladung am Gerät 
Schutzklasse IP68 
Bemerkung Nein 
Klasse Oberklasse 
Preis / Leistung gut – sehr gut 
Neu im Shop:

MUSIC AND AUDIO (Buch + BluRay mit HD Musik und Testsignalen)

>>Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 18.05.2015, 14:58 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik