Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Moniceiver

Einzeltest: Sony XAV-AX3005DB


Neuer Moniceiver XAV-AX3005DB von Sony

17046

Dank Apple CarPlay und Android Auto versteht sich der XAV-AX3005DB bestens mit fast jedem modernen Smartphone.

Fangen wir mit dem an, was das Sony nicht zu bieten hat: Ein mechanisches Laufwerk. Durch den CD-Verzicht ist es möglich, die Elektronik hinter der 2-DIN-Front in einem 1-DIN-Gehäuse unterzubringen. Das spart Platz und ermöglicht den Einbau auch in Autos mit beengten Verhältnissen im Armaturenbrett. Die Front ziert hingegen ein großer, knapp sieben Zoll messender Touchscreen. Nach dem Einschalten ist der Moniceiver quasi sofort betriebsbereit, lange Bootzeiten müssen nicht in Kauf genommen werden. Wie man es von Sony-Geräten gewohnt ist, wird in den Menüs auf ablenkende Spielereien verzichtet, sodass die Bedienung klar und sicher erfolgt. Hier ist weniger tatsächlich mehr.     

Smartphones


Schlüsselfunktion des neuen Sonys ist sicher die Konnektivität zu Smartphones. So unterstützt es sowohl Apple CarPlay als auch Android Auto. So können die wichtigsten Apps inklusive der jeweiligen Navigationssoftware, Musikplayer und Sprachsteuerung ganz komfortabel, sicher und legal über den großen Touchscreen des Sonys genutzt und gesteuert werden. Bei beiden Betriebssystemen funktioniert das zuverlässig und schnell. An den rückwärtigen USB-Anschluss können ebenso einfach Sticks angeschlossen werden. Zahlreiche Audio- und Videoformate inklusive WAV und FLAC werden unterstützt. Zur drahtlosen Kopplung steht Bluetooth zur Verfügung. Freisprechen und Musikstreaming werden unterstützt.     

Audio


Neben dem UKW-Tuner bietet das XAVAX3005DB auch Digitalradio DAB+ mit automatischer Umschaltung zwischen den Empfangsarten. Zur Klangaufbereitung stehen u.a. ein zehnbändiger Equalizer, DSP und ein Bassboost zur Verfügung. Dank der fünf Vorverstärkerausgänge können die Endstufen für Subwoofer und Mittel-Hochton-Systeme separat über Frequenzweichen angefahren werden. Ein Anschluss für die Rückfahrkamera ist vorhanden. 

Fazit

Gute Bedienung, sauberer Sound, knackiges Bild sowie Android Auto und CarPlay – das Sony XAV-AX3005DB hat sich eine dicke Empfehlung verdient!

Preis: um 450 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Sony XAV-AX3005DB

Oberklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 20% :
Bassfundament 4%

Neutralität 4%

Transparenz 4%

Räumlichkeit 4%

Dynamik 4%

Bild 19.98% :
Schärfe 3.33%

Helligkeit 3.33%

Kontrast 3.33%

Farbwiedergabe 3.33%

Blickwinkel 3.33%

Reflexion 3.33%

Labor 30.02%

• USB 7.50%

Verzerrung 3.75%

Rauschabstand 3.75%

• Tuner 7.50%

Frequenzgang 1.88%

Übersprechen 1.88%

Verzerrung 1.88%

Rauschabstand 1.88%

Verzerrung 3.75%

Rauschabstand 3.75%

Frequenzgang 1.88%

Übersprechen 1.88%

Verzerrung 1.88%

Rauschabstand 1.88%

Praxis 45%

Bedienung 10%

Ausstattung 20%

Empfangstest 10%

Verarbeitung 5%

Klang 20%

Bild 19.98%

Labor 30.02%

Praxis 45%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Sony, Berlin 
Internet www.sony.de 
Hotline 069 95086319 
Technische Daten
Verstärkerleistung 15 
Ausgangsspannung 2.2 
Ausgangsimpedanz 376 
USB
THD+N (%)
SNR (A)
Tuner
THD+N (%) 0.053 
SNR (A) 62 
Übersprechen (dB) 42 
Monitorgröße
Touchscreen Ja 
Dual Zone Nein 
Dolby Digital / Pro Logic Dekoder Nein / Nein 
param./graf. EQ-Bänder 0/10 
Frequenzweichen HP / TP 
Laufzeitkorrektur Nein 
Pre-outs
AV-in / AV-out Nein / Nein 
Digitalausgang Nein 
Anschluss Kamera / Navigation Ja /0 
USB vorne / hinten Ja / Nein 
iPod-Steuerung Ja 
Bluetooth HFP/A2DP Ja / Ja 
Sonstiges DAB+ 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut