Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Sat Receiver mit Festplatte

Einzeltest: Opensat Azbox Premium HD Plus


HDTV + Internet

2317

Sat-Receiver mit Netzwerkanschluss gibt es zur Genüge. Doch meist können hierüber nur Daten aus dem heimischen PC-Netzwerk abgerufen oder Software-Updates durchgeführt werden. Echten Internetzugang verspricht die Azbox Premium HD Plus, die wir zum Test angefordert haben.

Sofort fallen uns die an der Oberseite befindlichen Schrauben für den Einbau einer internen Festplatte auf. Hier hat sich der Hersteller Gedanken gemacht, denn das Nachrüsten einer Harddisk ist somit ein Kinderspiel.

Ausstattung und Bedienung


Die Frontseite ist mit zahlreichen Bedientasten und einem alphanumerischen Display versehen. Hinter der Blende finden eine Conax- Smartcard sowie zwei CI-Module Platz. Hier kann auch ein USB-Stick angeschlossen werden. Rückseitig finden sich zwei HDTV-Sat-Tuner, die sich bei Bedarf aber auch gegen eine Kabel- oder DVB-T-Variante auswechseln lassen. Somit ist man auch bei einem etwaigen Umzug sehr flexibel. In Sachen Anschlüsse kann sich die Azbox sehen lassen. So sind auf der Rückseite neben dem für HDTV-Genuss wichtigen HDMI-Ausgang Anschlussbuchsen für Scart, Video, Ethernet, Komponente, USB-Schnittstellen sowie analoge und digitale Audioausgänge vorhanden. Schaut man sich die Fernbedienung an, wird man bei Tasten wie www, E-Mail und Youtube schnell neugierig. Doch bevor es losgeht, muss man sich zunächst einmalig die Mühe machen und die Azbox auf seine Bedürfnisse konfigurieren. Hierzu zählt neben dem automatischen Suchlauf auch die Konfiguration des Netzwerkanschlusses. Ist die Verbindung mit dem Internet hergestellt, funktioniert das Aufrufen von Youtube oder dem www-Browser durch Drücken der Direktwahltaste auf der Fernbedienung sofort. Die Eingabe von URL-Adressen via Fernbedienung funktioniert nach einer Eingewöhnungsphase recht gut. Noch einfacher ist der Zukauf einer ebenfalls beim Hersteller erhältlichen USB-Tastatur. Der Aufbau der Internetseiten im Azbox-Webbrowser dauerte während unseres Tests schon einmal einige Sekunden. Die Geschwindigkkeit ist natürlich auch von der zur Verfügung stehenden Übertragungsrate abhängig. Zusätzlich zu den zahlreichen Internetinhalten streamte unser Testmuster fleißig Bild-, Musik- und Videomaterial aus unserem PC-Netzwerk. Durch zahlreiche zur Verfügung stehende Plugins kann der Funktionsumfang der Azbox auf Wunsch erheblich erweitert werden.

Bild und Ton


Dank umfangreicher Schnittstellen ist die Azbox an allen TV- und Hi-Fi-Geräten anschließbar. Die beste Bildqualität bietet selbstverständlich die HDMI-Buchse. Über die Direktwahltaste auf der Fernbedienung kann man die Auflösung wählen. Hat man eine Festplatte eingebaut oder via USB-Schnittstelle verbunden, lassen sich dank Doppeltuner gleich zwei Sendungen auf unterschiedlichen Transpondern parallel aufzeichnen. Über den übersichtlichen elektronischen Programmführer kann die gewünschte Sendung auch in Abwesenheit sicher zur Aufnahme gebracht werden. Etwas störend wirkt der laute Lüfter, der sich allerdings via Menü auf Wunsch auch ausschalten lässt.

Fazit

Die Azbox Premium HD Plus hat es in sich. Mit dem HDTV-Twin-Sat- Receiver kann man nicht nur ganz normal fernsehen, sondern auch Inhalte aus dem Internet anwählen. Die mit Wechseltunern ausgestattete Box leistet auch nach einem etwaigen Umzug und dem Anschluss ans Kabelnetz noch zuverlässige Dienste und kann durch direkten Einbau einer Festplatte oder das Andocken von externen Speichermedien als vollwertiger Festplattenrekorder fungieren.

Preis: um 420 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Opensat Azbox Premium HD Plus

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Bild 25%

Ton 15%

Ausstattung 20%

Verarbeitung 10%

Bedienung 30%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Impex Sat, Glückstadt 
Telefon 04124 937262 
Internet www.impex-sat.de 
Austtattung
Preis/Leistung sehr gut 
+ Wechseltuner 
+ Festplatte nachrüstbar 
Klasse Spitzenklasse 
Testurteil sehr gut 
Frage des Tages:
Planen Sie in den nächsten 6 Monaten den Kauf von Hifi-, TV- oder Heimkino-Geräten?
Ja
Nein
Ja
60%
Nein
40%
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Kopfhörer liegen im Trend!

Die Corona-Krise hält die Gesellschaft alle trotz leichter Lockerungen weiterhin gewaltig auf Trab. Eine Produktkategorie aus der Unterhaltungselektronk erfreut sich trotz – oder sogar gerade wegen – der besonderen Umstände wachsender Beliebtheit: Praktische Funkkopfhörer liegen laut einer aktuellen Studie der gfu gerade voll im Trend!
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
175_19476_2
Topthema: Moon Ace
Moon_Ace_1587372684.jpg
Vollmond

Musik hören ist klasse, doch deswegen Platz für einen Turm von Geräten freizumachen, ist kaum noch zeitgemäß. Moon zeigt, dass man auch bei Kombigeräten viele Vorteile hat.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


BTS - HeimkinoHamburg
www.bts-privatkino.de/
Beratungshotline:
Tel.: 040 412 68 000


EP: Böhme u. Zippert
www.ep.de/boehme-zippert
Beratungshotline:
Tel.: 02103 246982


Expert Schrobenhausen GmbH
www.expert.de/schrobenhausen
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-19 Uhr
Sa: 9-15 Uhr
Tel.: 08252 91 590 0


Reinhold Seipp e.K.
www.seipp.tv
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-12:30, 13:30-18 Uhr
Tel.: 06403 634 29


Sound & Vision
www.soundvisionfidelity.de
Beratungshotline:
Mo: 14-19 Uhr
Di,Mi,Do: 11-19 Uhr
Fr: 11-18 Uhr
Sa: 11-16 Uhr
Tel.: 040 480 16 60

zur kompletten Liste

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 18.08.2010, 12:27 Uhr