Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
231_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
224_20180_2
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Sat Receiver ohne Festplatte

Einzeltest: Digitalbox Imperial HD 10+ Hybrid


Videothek an Bord

9601

Das nachträgliche Abrufen von TV-Sendungen und die Möglichkeit, von den Fernsehsendern angebotene HbbTV-Applikationen aufzurufen, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Wir haben mit der Digitalbox Imperial HD 10+ Hybrid einen Sat-Receiver gefunden, mit dem Sie auf eine breite Palette an interaktiven Zusatzdiensten zugreifen können. Wie der HDTV-Sat- Receiver sonst noch punkten kann, erfahren Sie hier. 

Der Imperial wird mit einer bereits im Gerät befindlichen HD+-Karte ausgeliefert. Diese wird nach dem erstmaligen Einschalten des Sat-Receivers automatisch für ein Jahr aktiviert und bietet dann die Programme von RTL, Sat.1 und Co. in HD-Qualität. Möchte man das Zusatzangebot danach weiterhin nutzen, werden für die Freischaltung pro weiteres Jahr 50 Euro fällig. 

Ausstattung


Schauen wir uns den Hybrid- Receiver im Detail an. Neben der hinter der Frontklappe befindlichen HD+-Karte hat der Hersteller am Gerät einen An/Ausschalter und ein komplettes Tastenfeld zur Steuerung ohne Fernbedienung untergebracht. Da der Receiver ein alphanumerisches Display besitzt, welches über den Sendernamen Auskunft gibt, muss man, sofern der Receiver an die HiFi-Anlage angeschlossen ist, zum Radiohören nicht unbedingt den TV einschalten, um den gewünschten Sender finden zu können. Auf der Rückseite sind zahlreiche Anschlussbuchsen untergebracht. So verfügt der Digitalbox Imperial über einen Durchschleifausgang für die Versorgung eines weiteren Sat-Receivers, über einen USB- und eSATA-Eingang, HDMI, Scart, einen koaxialen und optischen Digitalausgang sowie analoge Cinchbuchsen für Video und Audio. Verbindung mit dem heimischen Router nimmt der Imperial ganz klassisch über LAN-Verbindung oder Wi-Fi auf. Die hierzu notwendige WLAN-Antenne liegt dem HDTV-Sat-Receiver bei und wird einfach an der vorgesehenen Buchse aufgeschraubt. Abgerundet wird die gut aufgeräumte Rückseite durch einen Netzschalter. 

Interaktiv


Um die vielfältigen internetbasierten Dienste des Digitalbox Imperial komfortabel nutzen zu können, liegt dem HDTV-Sat- Receiver eine zweiseitige Fernbedienung bei. Alle gängigen TV-Funktionen werden mit den Tasten auf der Vorderseite abgerufen. Rückseitig ist eine vollwertige QWERTZ-Tastatur integriert, die man ideal zur Texteingabe im Internet nutzen kann. Der Imperial HD 10+ Hybrid bringt eine breite Palette an netzbasierten Inhalten zu Ihnen nach Hause. So gibt es neben den von zahlreichen TV- und Radiosendern angebotenen HbbTV-Angeboten auch Zugang zum HD+-Smart-TV-Portal. Hierüber werden neben den Mediatheken von RTL und Co. auch beliebte Apps wie Facebook, Videoportale oder Nachrichtenfeeds angeboten. 

Preis: um 240 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Digitalbox Imperial HD 10+ Hybrid

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 26.07.2014, 17:35 Uhr
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH