Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Monika Herzig & Peter Kienle - The Time Flies (flavoredtune)


Monika Herzig & Peter Kienle - The Time Flies

17305

Die vielfach ausgezeichnete Jazzpianistin Monika Herzig lässt ihren zahlreichen Veröffentlichungen ein besonderes Werk folgen, dessen Machart schon in anderen Fällen für große Aufmerksamkeit gesorgt hat, z. B. bei der Aufnahme „Unforgettable“ von Natalie Cole mit ihrem verstorbenen Vater Nat King Cole. Im Jahr 1998 haben sich Monika Herzig und ihr Ehemann, der Gitarrist Peter Kienle, mit dem Ausnahme-Saxofonisten Bob Berg in einem Tonstudio zusammengefunden. Diese Aufnahmen blieben unvollendet und wurden bisher auch nicht in Teilen für ein Album verwendet. Im Jahr 2002 kam Bob Berg bei einem unverschuldeten Autounfall ums Leben, und nun, 20 Jahre nach der Entstehung, wurde die Tonspur seiner damaligen Einspielung freigelegt und in unveränderter Form durch neu eingespielte Musik ergänzt. Das Ergebnis ist dermaßen gelungen, dass man wohl niemanden auf der Welt finden würde, dem in Unkenntnis der Entstehungsgeschichte auffallen würde, das „The Time Flies“ aus zwei unterschiedlichen Sessions besteht, die am Mischpult vereint wurden. Während diese denkwürdige Aufnahme die erste LP-Seite beansprucht, finden sich auf der B-Seite drei Stücke, auf denen sich das Jazzpaar von drei weiteren Saxofonisten begleiten lässt, die aber persönlich im Studio anwesend waren. Der Kracher „Plugged In“ wird durch Alexander Kuhn gestaltet, während „Make It Count“ mit Lutz Häfner und „Junk Jazz“ mit Peter Lehel eingespielt wurde. Bei allen sechs Titeln wird die Rhythmus-Abteilung durch Quinn Sternberg am E-Bass und Josh Roberts am Schlagzeug gebildet, der auf „Make It Count“ sehr eindrucksvoll die Felle bearbeitet. Unabhängig vom eindrucksvollen Zustandekommen ist „The Time Flies“ ein hervorragendes Jazzalbum, dessen Anschaffung man keinesfalls bereuen wird.

Fazit

Ein tolles Album, dem man seine ungewöhnliche Entstehung nicht anhören kann.
Monika Herzig & Peter Kienle - The Time Flies (flavoredtune)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Gutes Vorbild macht Schule

Abseits von den üblichen Produktmeldung der Hersteller erreichen uns manchmal auch Informationen über spannende Aktionen und Events. Besonders erfreulich finde ich, wenn einige Hersteller neben ihrem Alltagsgeschäft – sprich der Entwicklung und Verkauf ihrer Produkte – auch ein soziales Engagement an den Tag legen und völlig unkompliziert die eigenen Produkte einem guten Zweck zuführen.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
163_18984_2
Topthema: Think different
Think_different_1579769545.jpg
Block Stockholm

Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)
Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 28.01.2019, 11:58 Uhr