Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
196_18337_2
Micro-Power_1601623985.jpg
Topthema: Micro-Power Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
239_20160_2
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Topthema: Block SR-200 MKII Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: VA - Great Women of Song (inakustik)


VA - Great Women of Song

11458

Ein weiteres Mal lässt inakustik ein klangliches Schwergewicht von der Leine, man nennt die Reihe „Referenz Sound Edition“. Dieses Mal sind es 16 Damen, die uns mit ihren Darbietungen erfreuen. Musikalisch erwartet uns leicht Verdauliches, mal Originäres, mal Bekanntes. Mit Letzterem macht zum Beispiel die unverwüstliche Christy Baron auf sich aufmerksam, die mit einer nicht uninteressanten Interpretation des 60er-Klassikers „Happy Together“ unterwegs ist. Lisa Kaplansky sagte mir bisher nichts, ihr „Manhattan Moon“ klingt ziemlich nach Suzanne Vega, aber nicht schlecht. Den Reigen eröffnet Mary Black mit „Babes In the Wood“ aus dem Jahre 1991, eine schöne Midtempo-Nummer, die gar nicht mal so wenig Groove hat und außerdem schon aufzeigt, wohin die Reise geht: in Richtung satten, aufgeräumten, bedingungslosen High-End- Wohlklangs. Dazu hat inakustik die Aufnahmen per „Reso-Mastering“ klanglich aufhübschen lassen, was ohne Zweifel funktioniert hat. Der Job wurde bei den Bauer-Studios in Ludwigsburg erledigt und wir wissen nicht erst seit der „Studio Konzert“-Reihe aus jenem Haus, dass man dort etwas von Mastering versteht. Großer Sport ist übrigens Inga Rumpfs „It‘s A Man‘s World“. Die Dame braucht sich nicht hinter James Brown zu verstecken und knallt das Ding mit absolut vergleichbarer Inbrunst ins Mikro. Knallte. 2007.

Darauf folgt Kara Grainger mit „Little Pack of Lies“, die in ihrem Leben ganz bestimmt nicht wenig Bonnie Raitt gehört hat. In der Art geht’s weiter, das Ganze ist durchaus unterhaltsam. Was genau Reso-Mastering eigentlich ist, weiß ich immer noch nicht, die Abkürzung steht für „Reference Sound“ – wie originell. Aber es funktioniert, die beiden zubehörfreien 180-Gramm-Scheiben tönen überaus dynamisch, durchsichtig, warm und weiträumig.

Fazit

Klanglich ausgezeichnete Kompilation mit überschaubarem musikalischen Gehalt
VA - Great Women of Song (inakustik)


-

Neu im Shop

Akustikelemente für Wandmontage

>> Mehr erfahren
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 24.12.2015, 11:57 Uhr
231_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH