Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Hazmat Modine – Hazmat Modine (Jaro)


Hazmat Modine – Hazmat Modine

8308

Sehr spannende Sache. Wenn auch nicht ganz neu. Und wenn auch ganz ungeniert auf dem Cover steht, von welchen CDs die beiden Seiten des Albums kompiliert worden sind. Aber machen wir uns nichts vor: Der größte Teil des Ausgangsmaterials aktueller Plattenproduktionen hat mit „analog“ rein gar nichts zu tun. Hazmat Modine ist eine amerikanische Roots- und Blues-Band rund um den Sänger-Mundharmonikakünstler Wade Schuman. Bislang hat die 1998 gegründete Truppe zwei Alben veröffentlicht: „Bahamut“ im Jahre 2007 und „Cicada“ anno 2011. Das vorliegende Album ist ein Zusammenschnitt aus beiden Studioarbeiten. Musikalisch ist das Ganze nicht ganz leicht einzusortieren. Blues? Auf alle Fälle, allein schon durch die allgegenwärtige Mundharmonika. Allerdings mischen sich unter die klassischen Rhythmen aus dem Delta immer wieder musikalische Elemente, die schwer nach Osteuropa klingen. Tuba mit Mundharmonika? Das geht. Und dazu noch leicht südamerikanisch angehauchte Perkussion? Kein Problem. Dulcimer? Aber ja – gefolgt von einer Bläserorgie, deren einer Teil in einem Bierzelt auf dem Oktoberfest stattfinden könnte, der andere irgendwo auf dem Balkan („Who Walks In When I Walk Out“). Das ist alles ein bisschen schräg, aber nicht zu sehr: Ein Mindestmaß an Songstruktur behalten die sieben bis acht Musiker stets bei, der fröhliche Stilmix zündet ziemlich gut.

Wer „La Brasse Banda“ mag, der kommt hier auch zurecht. Das Album klingt recht gut; das Soundgewitter ist fein sortiert, Dynamik ist ordentlich da. Im gefütterten Innencover steckt eine makellose 180-Gramm-Platte, die durch sehr geringes Rillenrauschen auffällt. Sonstige Ausstattung? Gar keine.

Fazit

Äußerst spaßiger und gelungener Raubzug durch amerikanische und europäische Folklore
Hazmat Modine – Hazmat Modine (Jaro)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Gutes Vorbild macht Schule

Abseits von den üblichen Produktmeldung der Hersteller erreichen uns manchmal auch Informationen über spannende Aktionen und Events. Besonders erfreulich finde ich, wenn einige Hersteller neben ihrem Alltagsgeschäft – sprich der Entwicklung und Verkauf ihrer Produkte – auch ein soziales Engagement an den Tag legen und völlig unkompliziert die eigenen Produkte einem guten Zweck zuführen.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive

>> Mehr erfahren
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
Ausgezeichneter_4K_Beamer_1571760547.jpg
BenQ W2700

Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.

>> Einen detaillierten Test gibt’s hier.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

highfidelityköln
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 30.08.2013, 14:30 Uhr