Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
52_14916_2
Soundpakete_fuer_alle_BMW_1512033888.jpg
Topthema: Gladen Boxmore Soundpakete für alle BMW

Der Car-HiFi-Spezialist Gladen hat drei Soundpakete geschnürt, die den Klang in jedem BMW bei überschaubarem Installationsaufwand dramatisch verbessern. Soundlösungen für weitere Marken werden in Kürze folgen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Sarah Vaughan with Clifford Brown (WaxTime)


Sarah Vaughan with Clifford Brown

7513

Die musikalische Qualität von Sarah Vaughans Alben ist Zeit ihrer Karriere stets auf sehr hohem Niveau gewesen. Die vorliegende Aufnahme, die sie Ende 1954 gemeinsam mit Clifford Brown und einem weiteren halben Dutzend Musiker eingespielt hat, gehört allerdings unzweifelhaft zu den besten ihrer ca. 60 Solo-Alben umfassenden Diskografie, die zwischen 1944 und 1987 entstanden ist. Demzufolge ist dieses Album auch schon mehrfach auf Vinyl veröffentlicht worden, aber leider noch nie in einer Version, die der Bedeutung der Aufnahme angemessen gewesen wäre. Auch die aktuelle WaxTime-Version vermag da keine neuen Aspekte aufzudecken, was angesichts des günstigen Preises aber auch nicht zu erwarten war. Ich vermag gar nicht zu ermessen, welche Gefühle im Hörer geweckt würden, wenn das Album in einer Soundqualität, wie sie z. B. von ORG oder IMPEX geboten wird, daherkommen würde. Aber auch in der vorliegenden Version begeistert das Album aufgrund seiner unglaublichen Klasse, die von Sarah Vaughan und vor allem von Clifford Brown an der Trompete, Herbie Mann an der Flöte und Roy Haynes am Schlagzeug geboten wird. Das Songmaterial besteht fast ausnahmslos aus den Klassikern des Jazz-Katalogs, wie z. B. „Lullaby of Birdland“ (das in zwei Versionen enthalten ist), „April in Paris“, „September Song“ und „Embraceable You“.

Die Stimmung der gesamten Aufnahme ist ruhig und gediegen und prädestiniert das Album als perfekten Begleiter durch den kerzenbeschienen Abend. Wenn ich mich zwischen den Ladies Sarah Vaughan, Billie Holiday und Dinah Washington, die alle in der gleichen Liga spielen, entscheiden müsste, würde ich auf jeden Fall Sarah den Vorzug geben.

Fazit

Eine fantastische LP, die ich mir in einer exklusiveren Aufmachung wünschen würde
Neu: Hifi-Tassen 4er Set, Limited Edition
10er Super-Set: Klangtest CDs
Sarah Vaughan with Clifford Brown (WaxTime)


-

Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 15.03.2013, 09:36 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof