Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Smartphones

Vergleichstest: Kazam Thunder2 5.0


Kazam Thunder2 5.0

12329

Donner hoch zwei will das Kazam   Thunder2 vermitteln, ist es deshalb mit  einer 13-Megapixel-Kamera ausgestattet? Gut, das kommt ja in diesem Testfeld sogar häufiger vor. Allerdings kann  das Kazam sogar mit einem Metallrahmen aufwarten, der auf der einen  Seite das Display einfasst und auf der  anderen dem Rückdeckel entsprechend  Halt gibt. Dieser ist dann allerdings  aus Kunststoff, und er deckt neben  dem Akku auch zwei Steckplätze für  SIM- Karten ab. Davon darf dann eine  im Standard- und eine im Mikro-Format  sein. Der Speicher lässt sich ebenfalls  erweitern, was er allerdings auch bitter  nötig hat, denn von den eingebauten  vier Gigabyte stehen lediglich knappe  500 MB zur Verfügung. Der Rest wird  vom Betriebssystem und den installierten Apps belegt, und gerade wenn man  die Kamera mit ihrer opulenten Auflösung nutzen möchte, ist der interne  Speicher schnell vollgeknipst. 

Bedienung und Output


Das installierte Android gibt sich nur  wenig verändert gegenüber einer Standard-Installation, es ist zudem mit der  Version 4.2.2 nicht die allerfrischeste,  wobei die Unterschiede zugegebenermaßen eher marginal sind. Den Speicher des Smartphones hat man unter  anderem deshalb so schnell mit Fotos  gefüllt, weil die Kamera des Thunder  ziemlich einfach zu bedienen ist und  dennoch  eine  ordentliche  Palette  an  Einstellungsmöglichkeiten bietet; ähnlich dem Hannspree-Smartphone birgt  es nämlich neben der Automatik insgesamt sieben leicht zugängliche Presets  im  Weißabgleich  an.  Außerdem  kann  man bei Bedarf eine Belichtungskorrektur von +/- drei Blendenstufen vornehmen. Wir machten unsere Testbilder  jeweils im Automatikmodus und selbst  da sprechen die Ergebnisse schon für  sich; die Tageslichtaufnahmen sind  detailliert und in ausgewogener Farbdarstellung. Im Lowlight-Betrieb setzt  die Kamera des Kazam eine moderate  Filterung  ein,  die zwar das Rauschen  eliminiert,  allerdings  auch  einige   Details ausbügelt.

Fazit

Das Kazam Thunder2 5.0 ist für den  Preios angemessen ausgestattet,   lediglich der interne Speicherplatz ist  angesichts der fotografi schen  Qualitäten etwas knapp geraten. 

Preis: um 270 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Kazam Thunder2 5.0

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Qualität: 60% :
Display 20%

Foto 20%

Verarbeitung 20%

Bedienung: 20% :
Hardware 10%

Software 10%

Ausstattung: 20% :
Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Preis in Euro: um 270 Euro 
Vertrieb: Kazam, London 
Telefon 0696 6984449 
Internet:
Technische Daten
Maße (L x B x H in mm) 147/73/9.2 
Betriebsgewicht (in g) 147 
Displaytechnik IPS 
Displaygröße, -auflösung, - oberfläche 12,7 cm, 1280 x 720 
Pixeldichte 294 ppi 
Dual-SIM Ja 
Beschleunigungssensor / GPS Ja / Ja 
Speicher / Erweiterung 4 GB/64 GB micro SD 
Betriebssystem Android 4.2.2 
Update via WLAN Ja 
WLAN-Reichweite •• 
Bootzeit (in sec)
Prozessor QuadCore bei 1,3 GHz 
Arbeitsspeicher 1 GB 
WLAN / LTE / BT / NFC Ja / Nein / Ja / Nein 
Akku / wechselbar 2.000 mAh/ Ja 
Ladezeit (ca.) 2:30 
Stamina Videowiedergabe (ca.) 5:00 
Anschlüsse USB / HDMI / Kopfhörer / Headset Ja / Nein / Ja / Ja 
Front- / Back-Kamera 5 MP/13 MP 
Lieferumfang:
USB-Kabel Ja 
Headset Ja 
Netzteil / Reisenetzteil Ja / Nein 
Case Nein 
sonstiges Nein 
+ sehr gute Kameras 
+ einfache Bedienung 
Preis/Leistung gut 
Klasse Oberklasse 
Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 13.06.2016, 14:54 Uhr
229_20265_2
Topthema: Mobil und lichtstark
Mobil_und_lichtstark_1611238848.jpg
Acer B250i

Wer geschäftlich unterwegs ist, kommt mittlerweile schon gar nicht mehr ohne Großbild-Projektion aus. In erster Linie ist der Acer B250i aber kein Arbeitstier, vielmehr soll er den Feierabend und die Freizeit versüßen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH