Kategorie: Soundbar

Einzeltest: Cambridge Audio TVB2 (V2)


Voller Sound aus schlankem Gehäuse: Neue Soundbar von Cambridge Audio

Soundbar Cambridge Audio TVB2 (V2) im Test, Bild 1
15718

Cambridge Audio steht seit 50 Jahren für beste britische HiFi-Tradition. Musik unverfälscht mit reinem, natürlichen Klang wiederzugeben, hat sich das Unternehmen auf die Fahne geschrieben. Ob das auch mit der neuen Soundbar gelingt?

Das britische Soundsystem kommt optisch in schlichter Eleganz daher. Die Soundbar ist mit weniger als fünf Zentimetern Tiefe sehr schlank und passt so ideal unter moderne Flachfernseher. Praktischerweise liegt eine Halterung zur Wandmontage direkt bei. Der recht kompakte Subwoofer lässt sich leicht irgendwo verstecken, darf mit seiner schicken Glasoberseite aber auch gerne im Sichtfeld aufgestellt werden. Der Signaltransfer von der Soundbar zum Subwoofer erfolgt kabellos per Funk. Lästiges Strippenziehen quer durchs Wohnzimmer entfällt somit.    

Aeromax-Technik


Bei den Lautsprechern setzt die Soundbar auf die aus der Topserie Aeromax bekannten BMR-Treiber. Diese Chassis besitzen mit ihren flachen Membranen ein enorm breites Abstrahlverhalten.

Soundbar Cambridge Audio TVB2 (V2) im Test, Bild 2Soundbar Cambridge Audio TVB2 (V2) im Test, Bild 3
Zusammen mit der recht großen Stereobasis der Soundbar bewirkt dies eine erstaunliche Räumlichkeit bei der Wiedergabe von Musik und Filmton. Der Subwoofer arbeitet nach dem Downfire-Prinzip: Sowohl der Tieftöner als auch der Bassreflexkanal strahlen nach unten ab.    

Viermal HDMI


Zum TV-Gerät nimmt der Cambridge per HDMI mit Audiorückkanal Kontakt auf. Zum Anschluss externer Zuspieler wie Blu-ray-Player oder Spielekonsole stehen gleich drei weitere HDMI-2.0-Schnittstellen zur Verfügung, die alle 4K, HDR und 3D unterstützen. Zudem gibt es einen optischen Toslink-Eingang und einen analogen Aux-in. Die Musik von Smartphones und Tablets kann drahtlos via Bluetooth an die Soundbar gestreamt werden.   

Großer Klang


Die Cambridge bietet vier optimierte Klangmodi für Fernsehen, Film, Musik und Sprachwiedergabe. Die Subwooferlautstärke kann bequem über die Fernbedienung angepasst werden. Neben der schon erwähnten exquisiten Räumlichkeit beeindruckt das Soundsystem auch in anderen Belangen. Actionsequenzen werden im Filmmodus mit dem nötigen Druck und toller Dynamik wiedergegeben. Die Optimierung des Stimmenbereichs sorgt beim entsprechenden Setup für beste Verständlichkeit bei Nachrichtensendungen, Talk- und Quizshows. Ganz in ihrem Element ist die britische Soundbar bei der Wiedergabe von Musik. Sie zeigt wahrlich highfidele Qualitäten und spielt sauber bis hin zu gehobenen Lautstärken. Dabei zeigen sich die Breitbänder in der Soundbar klangstark und werden nach unten hin bestens von dem erfreulich konturiert spielenden Subwoofer druckvoll ergänzt. Ganz ehrlich: Einen solch erwachsenen HiFi-Klang hätten wir der schmalen Leiste vorher nicht zugetraut.    

FAQ - Soundbar

Brauche ich eine Soundbar?

Moderne Flachbildfernseher bieten den integrierten Lautsprechern nur ein sehr begrenztes Volumen. Auch wenn die Hersteller aus den widrigen Voraussetzungen das Beste herausholen, setzt die Physik Klang und Lautstärke insbesondere im Tieftonbereich Grenzen. Gute Soundbars bieten bessern Klang, kräftigeren Bass, höhere Lautstärke, deutlichere Sprachverständlichkeit und meist auch ausgeprägtere Surround-Effekte.


Müssen TV und Soundbar von der gleichen Marke sein?

Nein, dank standardisierter HDMI-Schnittstellen müssen TV und Soundbar nicht von der gleichen Marke sein. Allerdings bieten viele TV-Hersteller die Möglichkeit, die eigenen Soundbars direkt über das Menü des Fernsehers und mit dessen Fernbedienung zu steuern.


Wie schließe ich eine Soundbar an?

Die Soundbar wird in der Regel mittels HDMI-Kabel an den HDMI-Anschluss mit Audiorückkanal (ARC oder eARC) angeschlossen. Alternativ kann auch der digitale optische Audioausgang des TVs (Toslink) genutzt werden. Verlustfreie Tonformate wie Dolby True HD können nur beim Anschluss über HDMI eARC übertragen werden.


Soundbar oder Sounddeck?

Eine Soundbar ist schlanker und wird vor den Fernseher gelegt. Dabei ist vor dem Kauf darauf zu achten, dass der TV genug Platz über der Standfläche lässt, damit der Bildschirm nicht durch die Soundbar verdeckt wird. Durch die schlanke Bauform benötigen die meisten Soundbars für eine kräftige Basswiedergabe einen zusätzlichen Subwoofer, der im Lieferumfang oft bereits dabei ist. Ein Sounddeck ist deutlich tiefer, hier wird der TV in der Regel einfach darauf gestellt. Durch das größere Volumen und mehr Platz für größere Lautsprecher bieten viele Sounddecks bereits ohne Subwoofer einen kräftigen Bass.


Was ist Dolby Atmos?

Manche Soundbars sind in der Lage, das immersive 3D-Tonformat Dolby Atmos wiederzugeben. Hierzu sitzen oben in der Soundbar leicht nach vorne angewinkelte Lautsprecher. Diese strahlen die Höhenkanäle von Dolby Atmos gegen die Decke ab. Durch die Deckenreflektionen hat man am Hörplatz den Eindruck, der Ton würde von oben kommen. So entsteht ein dreidimensionales Klangerlebnis.


Kann ich mit einer Soundbar auch Musik vom Handy hören?

Die allermeisten Soundbars besitzen Bluetooth, so dass Musik drahtlos vom Smartphone an die Soundbar gestreamt werden kann. Bei einigen Soundbars sind sogar Streamingdienste wie Spotify bereits ab Werk installiert.


Kann ich eine Soundbar an der Wand montieren?

In der Regel ja. Die meisten Soundbars bieten Vorbereitungen für die Wandmontage. Sounddecks hingegen benötigen eine feste Standfläche.


Brauche ich einen Subwoofer?

Insbesondere bei kleineren Soundbars ist ein zusätzlicher Aktiv-Subwoofer sinnvoll. Dieser erhält sein Signal in der Regel kabellos per Funk von der Soundbar, so dass er lediglich ein Netzkabel benötigt. Oft gehört der Subwoofer bereits zum Lieferumfang. Manche größere Soundbars sind bereits im Stand-Alone-Betrieb für den Full-Range-Einsatz inklusive Tiefbass ausgelegt. Hier ist es Geschmackssache, ob man noch kräftigeren und tieferen Bass möchte. Eine spätere Aufrüstung mit einem kabellosen Subwoofer ist in der Regel problemlos möglich.


Welche Erweiterungen gibt es?

Neben dem Subwoofer gibt es für viele Soundbars auch kabellose Rearlautsprecher. Diese werden hinter dem Hörplatz oder seitlich davon aufgestellt und verbessern die Surround-Effekte. Hier sind von einigen Herstellern sogar Modelle mit Akku verfügbar, welche komplett ohne Kabel auskommen und nur gelegentlich geladen werden müssen.

Fazit

Cambridge Audio schafft es, dem schlanken Gehäuse große Töne zu entlocken. Die Soundbar TVB2 (V2) reproduziert Musik und Filmton in bester Klangqualität. So zurückhaltend sie optisch daherkommt, so kraftvoll weiß sie sich akustisch in den Vordergrund zu spielen. Britisches Understatement der angenehmsten Art!

Kategorie: Soundbar

Produkt: Cambridge Audio TVB2 (V2)

Preis: um 500 Euro


6/2018
4.5 von 5 Sternen

Mittelklasse
Cambridge Audio TVB2 (V2)

Bewertung 
Ton 50%

Praxis 50%

Ausstattung 20%

Bedienung 10%

Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Preis: um 500 Euro 
Vertrieb: Cambridge Deutschland, Hamburg 
Telefon: k.A: 
Internet: ^www.cambridgeaudio.com 
Ausstattung:
Abmessungen Soundbar 880/46/75 
Abmessungen Subwoofer 180/278/364 
Gewicht Soundbar 1,63 
Gewicht Subwoofer 4.9 
Farbe Schwarz 
Funktionsprinzip 2.1 
Verstärkerleistung k.A. 
Programme TV, Music, Film, Voice 
Anschlüsse 3x HDMI, 1x HDMI (ARC), optischer Digitaleingang, Bluetooth, Aux-in 
Besonderheiten kabelloser Subwoofer 
Preis/Leistung: sehr gut 
+ sehr guter Klang/kabelloser Subwoofer/Wandhalterung inklusive 
Klasse: Mittelklasse 
Testurteil: überragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 14.06.2018, 10:01 Uhr
366_21728_2
Topthema: Schmales Schwergewicht
Schmales_Schwergewicht_1664462002.jpg
High-End-Box mit Wavecor und Mundorf AMT

Die Lucy-Serie vom Lautsprechershop gibt es nun schon eine ganze Weile – sie vereint eine Reihe von Boxen, die in irgendeiner Form modernen Wohnumgebungen besonders gut entsprechen. Die neueste Kreation ist ein weiteres Mal eine besonders schmale Box.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 15.77 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 17.12 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Gogler | Oliver Gogler e.K.