Kategorie: Soundbar

Einzeltest: Nubert nuBox A-125


Soundpaar nuBox A-125: Die Soundbaralternative von Nubert

Soundbar Nubert nuBox A-125 im Test, Bild 1
18921

Nach dem Motto „Soundpaar statt Soundbar“ hat Nubert ein pfiffiges Vollaktivlautsprechersystem auf die Beine gestellt, das mit einem Paar Kompaktboxen kraftvollen TV- und Filmton in die Wohnzimmer bringen möchte. Wir stellen die nuBox AS-125 auf die Probe.

Sehr oft wird von Soundbarbesitzern der Klang bei Film und Fernsehen gelobt, das Musikhören aufgrund des eingeschränkten Stereopanoramas jedoch kritisiert. Nubert hat hierfür eine prächtige Lösung gefunden und präsentiert nun stolz das „Soundpaar“. Klar ist das ein Wortspiel, aber hier weiß jeder sofort, um was es geht. Ein Paar Lautsprecher anstelle einer einzelnen Soundbar sorgt sich um die Wiedergabe des TVTons. Die Zeichen, dass sich das hier vorgestellte nuBox AS-125 gut verkaufen wird, stehen gut. Optisch halten sich die preiswerten Lautsprecher nämlich ganz dezent zurück und können aufgrund ihrer geringen Größe wunderbar auf dem Rack neben dem TV aufgestellt werden.

Soundbar Nubert nuBox A-125 im Test, Bild 2Soundbar Nubert nuBox A-125 im Test, Bild 3Soundbar Nubert nuBox A-125 im Test, Bild 4
Das graphitfarbene Gehäuse wird mit einer grau melierten Stoffabdeckung ausgeliefert, die magnetisch auf der Front gehalten wird. Aber auch ohne Abdeckung macht die nuBox AS-125 einen guten Eindruck: Die Front ist lackiert und der Korpus hochwertig foliert. Hoch- und Mitteltöner sind oberflächenbündig auf der Schallwand verbaut, der 25-mm-Hochtöner sogar ohne sichtbare Verschraubungen. Die Verarbeitung der Vollaktivlautsprecher ist sehr gut.     

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren


Technik und Ausstattung


Das Paar nuBox AS-125 ist als Master/Slave-Lautsprechersystem konzipiert, mit dem rechten Lautsprecher als Master, der das Aktivmodul und die Anschlüsse auf der Rückseite trägt. Die Slave-Box wird per beiliegendem Linkkabel an den Master angeschlossen. Als Vollaktivsystem verfügt jeder Lautsprecher über je zwei Verstärker für Hoch- und Tiefmitteltöner mit 25 Watt Leistung pro Kanal. Kurzzeitig stellt das Aktivmodul bei Impulsen bis 4 x 40 Watt zur Verfügung. Nuberts Soundpaar kann mit Bassreflexunterstützung, Langhub-Tiefmitteltöner und digitalem Signalprozessor aus der nuPro-Serie beachtlich tiefen und druckvollen Bass erzeugen. Wer dennoch einen aktiven Subwoofer ergänzen möchte, schließt diesen über die Sub-out-Buchse an, der dann unterhalb von 80 Hertz die Basswiedergabe übernimmt. Das Nubert- Set wird mit einer kleinen Funkfernbedienung gesteuert, die mit acht klar gekennzeichneten Tasten keinerlei Fragen in der Praxis aufwirft. Eine kleine LED auf der Lautsprecherfront gibt optisch Feedback, sobald eine der Tasten gedrückt wird, und erlaubt dank Farbcodierung die schnelle Wahl des gewünschten Eingangs. Als Fernsehlautsprechersystem verfügt das Nubert über eine HDMI-ARC-Buchse, die das Anschließen an einen TV sehr simpel macht. Dazu kommen zwei digitale Eingänge in optischer und digitaler Bauweise sowie ein analoger Cincheingang.     

In der Praxis


Das Aufstellen und die Inbetriebnahme der Nubert nuBox AS-125 ist wirklich ein Kinderspiel. Links und rechts neben einen TV gestellt, idealerweise die Hochtöner auf Ohrhöhe positioniert, wird der Slave mit dem Linkkabel an den Master angeschlossen. Dank vierpoliger Buchse mit Sicherung hält das Kabel bombenfest an den Terminals. Jetzt noch eine oder mehrere Quellen anschließen, und los kann’s gehen. Wir probieren zuerst die Zuspielung per Bluetooth aus, was innerhalb weniger Sekunden absolut unkompliziert funktioniert. Die blau leuchtende LED zeigt die stehende Bluetoothverbindung an und die Nuberts punkten auf Anhieb mit einem sehr überzeugenden Klang, der an weit größere Lautsprechersysteme erinnert. Im Bass geht es tief hinab und der erzeugte Druck ist mehr als nur beachtlich. Die Stereobühne ist sehr gut, hier sind die nuBox AS-125 herkömmlichen Soundbars tatsächlich haushoch überlegen. Als klassisches Stereoboxenpaar machen die Nuberts auf jeden Fall einen klasse Job. Wird die Taste „Music“ auf der Fernbedienung gedrückt, aktiviert der integrierte DSP eine Verbreiterung der Klangbühne, was gerade bei elektronischer Musik für beachtliche Effekte sorgt. Bei Stimmen, Akustikgitarren oder klassisch produzierten Stücken gefällt uns der neutrale Modus jedoch besser. Mit Zuspielung über den HDMI-Eingang punktet das Soundpaar erneut und gibt prächtigen Kinoklang zum Besten. Wer jetzt noch den „Movie-Modus“ aktiviert, kommt in den Genuss eines sehr weiträumigen Soundfelds, das Filme wuchtig und effektvoll am Hörplatz präsentiert. Einen Subwoofer haben wir während unseres Tests jedenfalls keinen vermisst.  

Fazit

Das Soundpaar nuBox AS-125 von Nubert ist eine ebenso elegante wie einfache und effektive Lösung, um besten Kinoklang und Musik in Stereo im Wohnzimmer genießen zu können. Kompakt in den Abmessungen, verblüfft das System mit einem sehr erwachsenen Klangbild. Zudem glänzt es mit seiner einfachen Bedienung und der hochwertigen Verarbeitung – einfach klasse!

Preis: um 385 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Soundbar

Nubert nuBox A-125

Mittelklasse

4.5 von 5 Sternen

12/2019 - Jochen Schmitt

Bewertung 
Ton 50% :
Surround 40%

Stereo 10%

Praxis 50% :
Ausstattung 20%

Bedienung 10%

Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Nubert, Schwäbisch Gmünd 
Telefon +49 (0) 7171 8712-0 
Internet www.nubert.de 
Ausstattung
Abmessungen (B x T x H in mm) 200/135/245 
Gewicht (in Kg) 3,7 (Master) 3,3 (Slave) 
Farbe graphit, Stoffabdeckung grau meliert 
Lautsprecher: 2 x Zweiwege 
Chassis Front Anzahl 2 x 118-mm-Tiefmitteltöner 2 x 25-mm-Hochtöner 
Subwoofer Chassis-Durchmesser in mm / Bauart
Verstärkerleistung (in Watt) 4 x 25 Watt 
Dekodierung:
Dolby Digital/ PL II/ DTS Nein / Nein / Nein 
Surround-Programme: Music, Movie 
Radiotuner Nein 
Eingänge Audio Stereocinch, S/PDIF, Toslink, HDMI-ARC, Sub-Out, Link, Bluetooth mit AptX 
Besonderheiten Softclipping-Funktion, Infrarotfernbedienung 
Preis/Leistung hervorragend 
+ hochwertige Aktivlautsprecher 
+ weiträumiges Klangbild 
+ sehr gute Ausstattung 
Klasse: Mittelklasse 
Testurteil: überragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 16.12.2019, 14:54 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann