Kategorie: Soundbar

Einzeltest: Teufel Cinebar 50


Wohnzimmerkino

ptb815_1257240894.jpg1
815

Sie haben keinen Platz für fünf Lautsprecher im Wohnzimmer und suchen nach der perfekten Audio- Ergänzung zu Ihrem neuen Flachfernseher? Dann hat Teufel die Ideallösung für Sie, die nicht nur schlank und elegant daherkommt, sondern zudem durch ein grandioses Preis-Leistungs-Verhältnis auf sich aufmerksam macht.

Die Bedeutung des Wortes „Wohnraumintegration“ wird immer wichtiger. Denn nur so ist es zu erklären, dass heutige Fernsehgeräte immer flacher, Lautsprecher immer kompakter und HiFi- und Heimkino-Anlagen immer schlanker werden. Doch trotz der Fülle „wohnraumfreundlicher“ Soundsysteme gibt es noch immer viele Filmfans, denen der Schritt in Richtung „unsichtbares Heimkino“ nicht weit genug geht. Und genau für diese Menschen hat Teufel jetzt etwas ganz Besonderes, nämlich ein formschönes wie perfekt ausgestattetes Designstück, welches als ideale Ergänzung zum vorhandenen Flat-TV in jedem Wohnzimmer eine gute Figur abgibt und zudem für vollen Surroundklang sorgt.

Soundbar Teufel Cinebar 50 im Test, Bild 2Soundbar Teufel Cinebar 50 im Test, Bild 3




69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Cinebar 50



... nennt sich die neueste Entwicklung aus dem Hause Teufel, die echten Kinosound aus nur einem sichtbaren Lautsprecher liefert. Dieser misst gerade einmal 101 Zentimeter und ist somit in etwa so breit wie ein 40-Zoll-Flachfernseher. Doch auch wenn es optisch den Anschein erweckt, handelt es sich hier keineswegs um einen einzigen Lautsprecher, sondern um ein Doppel-Zweieinhalb-Wege- System, einen Dolby-Digital- und DTS-Dekoder sowie um eine vollständige Verstärkereinheit in einem einzigen schlanken Gehäuse. Ist dieses auf dem Rack oder an der Wand unter dem Flat-TV montiert, fehlen eigentlich nur noch zwei Dinge, um echten Kinosound in die eigenen vier Wände zu bringen. Dies ist zum einen ein Blu-ray- oder DVD-Player, welcher über die rückseitig angebrachten Digitalbuchsen (je einmal optisch und koaxial) Anschluss findet, sowie der zum Lieferumfang gehörende Subwoofer.



CB50SW



... lautet die Bezeichnung dieses kraftvollen Bassreflex-Subwoofers, welcher sich ebenfalls einer reichhaltigen Ausstattungsliste erfreuen darf. So ist dieser mit einem seitlich eingesetzten und 250 Millimeter durchmessenden Tieftonchassis bestückt, dessen Schwingsystem aus beschichteter Zellulose besteht. Und dafür gibt es einen guten Grund, denn dank der superleichten, aber gleichzeitig festen Struktur geht der riesige Tieftöner nicht nur sehr schnell, sondern außerdem auch nahezu verzerrungsfrei zur Sache, was sich in der präzisen und knackigen Bassdarstellung bemerkbar macht. Um auch größere Räumlichkeiten bis zu einer Grundfläche von rund 35 Quadratmetern zu beschallen, kümmert sich eine 150 Watt starke Endstufe um den standesgemäßen Antrieb der eben beschriebenen Tieftoneinheit.



Installation



Der Einsatz einer sogenannten Klangleiste hat mehrere Vorteile. Nicht nur, dass die gute Stube nicht in ein Technikzimmer verwandelt wird, sondern auch die Installation erweist sich als extrem einfach und geht selbst dem Laien schnell von der Hand. Zunächst wird der Cinebar 50 mittels des zum Lieferumfang gehörenden Tischfußes auf dem Rack oder Regal platziert oder mithilfe der rückseitig angebrachten Haltebügel an die Wand gehängt. Nun nur noch den Player via Digitalverbindung anschließen, Netzkabel in die Steckdose, Subwoofer dran und schon kann es losgehen. Lästiges Verkabeln von Lautsprechern, das sonst gerade bei der Aufstellung in Wohnräumen oft Probleme mit sich bringt, entfällt hier völlig.



Klang



„Die Dekoder-Abteilung des Cinebar 50 verarbeitet Dolby-Digitalund DTS-Signale von eingehenden Digitalquellen. Sie wandelt diese passgenau zur Wiedergabe auf diesem Stereogerät um und generiert einen virtuellen Surround-Effekt“, sagt Teufel. Und das funktioniert einwandfrei, wie wir in „The Dark Knight“ feststellen, als Batman und der Joker im Hochhaus gegeneinander antreten. Es ist völlig egal, ob sich die Handlung direkt vor uns oder wie beim Eingreifen der Polizeitruppe auch teilweise hinter und neben uns stattfindet. Cinebar und Subwoofer hüllen uns in ein nahezu perfektes und mit einem satten Bassteppich unterlegtes Surroundfeld, was uns zwischenzeitlich dazu verleitet doch noch einmal nachzusehen, ob da hinten nicht doch noch eine Effektbox steht. Dieser Eindruck wird in U2s DVD „Live in Boston“nochmals unterstrichen, denn diese Live-Aufnahme lebt förmlich vom perfekt abgemischten Surroundfeld, welches sich auch in der Reproduktion über den Teufel-Klangriegel zu 100 Prozent einstellt und uns suggeriert, wir befänden uns direkt im Publikum.

Fazit

Mit dem perfekt gestylten Cinebar 50 definieren die Berliner die Bedeutung des Wortes „Wohnraumintegration“ neu. Und das in jeder Hinsicht, denn Teufels ultrakompaktes Komplettsystem macht nicht nur optisch eine Menge her, sondern verblüfft ganz nebenbei noch durch echten Surroundsound. So bleibt der Raum optisch aufgeräumt, wird auf Knopfdruck dennoch zum klangstarken Heimkino - und das ohne fünf oder mehr Lautsprecher. Doch das Beste kommt noch, denn Teufel bietet sein innovatives Cinebar-50-Set zu 669 Euro, also einem grandios günstigen Preis an.

Preis: um 669 Euro

Soundbar

Teufel Cinebar 50

Mittelklasse


11/2009 - Roman Maier

Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 03.11.2009, 10:36 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.