Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Subwoofer (Home)

Vergleichstest: Velodyne SPL 1200 Ultra


Velodyne SPL-1200 Ultra

7285

Dass ihre Woofer zu den besten ihrer Zunft gehören, bewies Velodyne bereits des Öfteren. Mit der SPL-Linie legen die Amerikaner nun noch einen drauf. 

Ausstattung


Hier handelt es sich sprichwörtlich um den berühmten Wolf im Schafspelz. Diese Bezeichnung hat sich die relativ kompakte Aktivbox redlich verdient, ist sie doch trotz ihres geringen Volumens mit neuester Elektronik, inklusive einer automatischen und selbst für Techniklaien kinderleicht zu bedienenden Raumeinmessung und Mikro, einer 2400 Watt starken Endstufeneinheit sowie einem 300-Millimeter-Tieftonchassis ausgestattet. Merkmale, die in Form und Güte bis vor kurzer Zeit ausschließlich den Digital-Drive-Modellen der Amerikaner vorbehalten waren, deren Konzept in der SPL-Serie in leicht abgespeckter Form konsequent fortgeführt wurde. Das edle Hochglanzkleid, ein gut ablesbares Display und eine kleine Fernbedienung zur Anpassung der Trennfrequenz, Phasenlage und Lautstärke runden das üppige Ausstattungspaket ab. 

Klang


Mit dem Raketenangriff auf das Anwesen des „Transporters“ wollen wir dem SPL1200 auf den Zahn fühlen und erleben gleich ein atemberaubendes Bassinferno. Dabei stellt der Bassmanager jeden Raketeneinschlag und die gewaltigen Explosionen extrem tiefgründig und mit reichlich Nachdruck dar. Die folgende Schießerei beweist die enorme Agilität des Basschassis, das für seine 30 Zentimeter Durchmesser unglaublich schnell agiert und jeden Schuss staubtrocken und mit dem nötigen Punch reproduziert. Auch als Unterstützung im zwei- und mehrkanaligen Musikbetrieb zeigt sich der Velodyne von seiner Schokoladenseite und weiß durch seine ansteckende Spielfreude und seine schier endlosen Leistungsreserven zu begeistern.

Fazit

 In welcher Kino-Installation der SPL 1200 auch immer seinen Platz findet, sorgt er dank intelligenter Einmessautomatik und bester Ausstattungs- und Materialqualität in jeder Pegellage für abgrundtiefe und ultrapräzise Bässe.

Preis: um 2000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Velodyne SPL 1200 Ultra

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 70% :
Präzision 20%

Pegelfestigkeit 20%

Dynamik 15%

Physische Wirkung 15%

Labor 10% :
Frequenzgang 5%

Verzerrung 5%

Praxis 20% :
Verarbeitung 15%

Ausstattung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Testkasten für Subwoofer Velodyne SPL 1200 Ultra 
Garantie (in Jahre)
Vertrieb Audio Reference, Hamburg 
Telefon 040-53320359 
Internet www.audio-reference.de 
Ausführungen schwarz, kirsche 
Abmessungen (B x H x T in mm) 378/387/470 
Bauart geschlossen 
Prinzip Frontfire 
Gewicht (in Kg) 22 
Verstärkerleistung (RMS) (in Watt) 2400 
Tieftonchassis (in mm) 300 
Pegel Knöpfe, Menü, Fernbedienung 
Trennfrequenz Tiefpass Knöpfe (13-120Hz) 
Phase Menü (4-stufig) 
Raumeinmessung ja 
Niederpegelein-/ausgänge (2/2) Cinch 
Hochpegelein-/ausgang (2/2) Schraubkl. 
Fernbedienung Ja 
+ Mikro & Raumkorrektur 
+ extreme Tiefbassperformance 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Referenzklasse 
Testurteil überragend 
Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Smart_Speaker_1530617191.jpg
Dynaudio Music

Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 12.02.2013, 10:03 Uhr