Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Tablets

Vergleichstest: Acer Iconia Tab A200


Acer Iconia Tab A200

6247

Darfs etwas mehr sein? Beim Acer A200 gilt das offensichtlich für die Gehäuseabmessungen. Mit einer Dicke von gut 12 Millimetern gehört das Tablet nicht gerade zu den figurbewussten Geräten, das Gleiche gilt für die 700 Gramm Betriebsgewicht. Damit man das Tablet auch mal ablegen kann, ohne auf der Gehäuserückseite und der Unterlage Kratzer zu hinterlassen, wurde das Gerät mit einer widerstandsfähigen Kunststoffschicht überzogen. Innen rechnet ein Dual- Core-Prozessor, und der Akku lässt unser HD-Video immerhin satte neun Stunden nonstop laufen. Acer hat sein Tablet mit einer Fülle von Schnittstellen versehen, auf den Seitenflächen ist ja genug Platz. Sogar an eine Host-USB-Buchse hat man gedacht. Diese kann beispielsweise einen UMTS Stick aufnehmen, denn standardmäßig nimmt das Acer nur über WLAN Kontakt zum Ether- und Internet auf. Eine Mini-USB-Buchse sowie ein Kopfhöreranschluss runden das Paket ab. Der intern verbaute 16-GB-Speicher kann mit einer microSD Karte um weitere 32 GB ausgebaut werden, der Kartenschacht befindet sich gut gegen Staub geschützt unter einer Abdeckung. Installiert ist das aktuelle Android 4, das den Codenamen Ice Cream Sandwich trägt. Dieses Eiscreme-Schnittchen setzt die Gewohnheit der Android-Entwickler fort, jede volle Version mit dem Namen einer Süßspeise zu belegen.

Süßer wird das Tablet damit wohl kaum, bedienfreundlicher als das 3er-Android allemal.

Fazit

Ja, es darf etwas mehr sein – das Acer macht reichlich Gebrauch davon. Statt brandneue Hardware zu verbauen, hat man auf Bewährtes zurückgegriffen und dieses optimal das Betriebssystem abgestimmt.

Preis: um 350 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Acer Iconia Tab A200

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Qualität 50% :
Display 30%

Verarbeitung 20%

Bedienung 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Ausstattung 20% :
Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Acer, Ahrensburg 
Telefon 04102 4880 
Internet www.acer.de 
Technische Daten
Maße (L x B x H in mm) 258/175/12 
Betriebsgewicht (in g) 700 
Displaytechnik LCD, kapazitiv 
Displaygröße (in cm),-auflösung, - oberfläche 25.7 /1280 x 800 
Tastatur / Touchscreen / Multitouch Nein / Ja / Ja 
Beschleunigungssensor / GPS Ja / Ja 
Farbe / Graustufen Ja / Nein 
Speicher / Erweiterung 16 GB/32 GB 
Betriebssystem Android 4.0.3 
Bootzeit 33 sec 
Prozessor nvidia Dual Cora bei 1 GHz 
interne Lautsprecher stereo 
WLAN / 3G / BT Ja / Nein / Ja 
Akku / auswechselbar 3260 mAh/ 
Stamina Videowiedergabe (ca. in Std) 9:00 
Anschlüsse USB / HDMI / Kopfhörer / Headset Ja / Nein / Ja / Nein 
Monitoranschluss Nein 
Front- / Back-Kamera 2 MP/ Nein 
Wiedergabe-Formate
Flash Ja 
Audio MP3, ACC, WMA, FLAC, OGG, WAV 
Video WMV, AVI, MP4 H.246, MOV, DIVX, XVID 
Foto JPG, PNG, GIF, BMP 
Aufnahme: Audio / Video / Foto Ja / Ja / Ja 
Lieferumfang
USB-Kabel Ja 
Kopfhörer Nein 
Netzteil / Reisenetzteil Ja / Ja 
Case Nein 
Stift Nein 
Klappständer Nein 
Qualität 1,2 
Bedienung 1,2 
Ausstattung 1,4 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Internet www.acer.de 
Kurz und knapp
+ hoher Bedienkomfort 
+ gutes Display 
Qualität 1,2 
Bedienung 1,2 
Ausstattung 1,4 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 30.07.2012, 09:57 Uhr
228_13745_1
Topthema: TCL präsentiert wegweisende TV-Technik
TCL_praesentiert_wegweisende_TV-Technik_1610380881.jpg
Anzeige
OD Zero™, Flexible OLED-Displays

Las Vegas, 11. Januar 2021 - TCL, die Nummer 2 auf dem globalen Fernsehmarkt, enthüllt anlässlich der virtuell stattfindenden CES gleich drei Display-Technik-Knüller.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)