Kategorie: Tablets

Einzeltest: Handheld Algiz RT7


Spezialwerkzeug

Tablets Handheld Algiz RT7 im Test, Bild 1
12406

Die ruggadized Tablets des Schwedischen Herstellers Handheld genießen auf Baustellen, in Werks- und Lagerhallen und überall dort, wo unter erschwerten Umgebungsbedingungen Daten erfasst du verwaltet werden müssen einen exzellenten Ruf. Mit dem Algiz RT7 haben die Schweden nun ein handlich kompaktes 7-Zoll Tablet auf den Weg gebracht, dem es an Einsatzmöglichkeiten nicht mangeln wird.

Beim Algiz RT7 fällt sofort das vergleichsweise geringe Gewicht auf, trotz der umfangreichen Schutzmaßnahmen bringt es nämlich knapp 650 Gramm auf die Waage. Durch die individuell verstellbare Handschlaufe liegt es perfekt in der einen, während man es mit der anderen Hand komfortabel bedienen kann. 

Arbeits-Androide


Das Display gehört mit seinen 1024 x 600 Pixeln kaum zu den Auflösungsriesen, verfügt jedoch über andere Qualitäten; so ist die Glasoberfläche nicht nur besonders gehärtet, die eher matte Oberfläche bietet zudem eine erhöhte Ablesbarkeit auch bei Sonneneinstrahlung, dafür ist es nicht gerade blickwinkelstabil, aber es ist ja auch nicht zum Filmchen anschauen gedacht. Damit man sich für wichtige Arbeitsabläufe und Funktionen dennoch nicht auf die Bedienung per Touchscreen verlassen muss, gibt es neben den drei Android üblichen Tasten vier weitere Hardkeys, die frei programmierbar sind.

Tablets Handheld Algiz RT7 im Test, Bild 2Tablets Handheld Algiz RT7 im Test, Bild 3Tablets Handheld Algiz RT7 im Test, Bild 4
Hinter dem Display arbeitet bewährte Technik, der Quad-Core ist auf recht unspektakuläre 1,2 GHz getaktet und wird lediglich von 1 GB RAM unterstützt. Das reicht vollkommen, denn es sollen weder Filmchen geschaut noch Musik gestreamt werden. Obwohl das Algiz rein von den Kommunikationsmöglichkeiten durchaus dazu in der Lage wäre; es nimmt bis zu zwei SIM-Karten auf und ist zudem LTE fähig. Außerdem kann es dank LAN-Schnittstelle auch Kontakt zum besonders stabilen und geschützten Firmen-Netzwerk aufnehmen. Deshalb haben die Schweden jedoch nicht auf ein WLAN-Modul verzichtet, und dem Arbeitstier zusätzlich ein Bluetooth-Modul spendiert. Dieses wird in der Grundversion sowie in der ersten Ausbaustufe mit Barcode-Reader von einem NFC-Chip unterstützt, der bei passenden Gegenstücken für eine schnelle, unkomplizierte Verbindung sorgt. Nutzt man neben dem Barcode-Reader auch den RFID-Reader, so muss man auf den NFC-Komfort verzichten.  

Schutzmaßnahmen


Über das besonders widerstandsfähige Display-Glas wurde bereits gesprochen, um den Bildschirm auch beim Aufprall so gut wie möglich zu schützen, hat man bei Handheld die Stoßkanten um das Display herum etwas höhergezogen. So geschützt darf das Algiz aus 1,22 Metern Höhe sogar auf Beton fallen, ohne dass es zu Unterbrechungen im Betrieb oder gar zu Datenverlusten kommt – es entspricht damit der US-Militärnorm. Beim Schutz gegen Staub und Wasser entspricht es der Schutzklasse IP65, womit gewährleistet ist, dass es absolut Staubdicht ist und unempfindlich gegen Strahlwasser aus beliebigen Richtungen. Damit darf das Tablet zwar nicht untertauchen, eine Dusche unter dem Wasserhahn sollte aber drin sein, zumal wenn die Abdeckung für die Schnittstellen geschlossen ist. Eine der USB-Schnittstellen ist HOST fähig, die andere ist für die Synchronisation mit dem PC aber auch zum Aufladen geeignet. Trotzdem gibt es noch eine separate Ladebuchse für das mitgelieferte Netzgerät. Durch diese Standard-Lademöglichkeit ist das Tablet quasi überall nachladbar, auch der Anschluss eines externen Akkus ist damit möglich. Der interne, ebenfalls wasser- und staubdicht verschraubte Akku sollte gut für einen achtstündigen Arbeitstag reichen, zumindest hat er das Tablet befeuert, während unser übliches Testvideo die Achtstundenmarke deutlich überschritt. 

Fazit

Leicht, handlich und trotzdem grundsolide, bietet sich das Algiz RT7 als Arbeitsgerät für mobile Arbeitsplätze in schwieriger Umgebung an. Gerade wenn umfangreich Daten, aus welcher Eingabe auch immer, gesammelt, ausgewertet und schnell sowie zuverlässig weitergegeben werden sollen, spielt das RT7 sein enormes Potential aus.

Preis: um 1190 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Tablets

Handheld Algiz RT7

Profiklasse

4.0 von 5 Sternen

06/2016 - Thomas Johannsen

Bewertung 
Qualität: 50%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Preis: um 1.190 Euro (Standardversion), 
Vertrieb: Handheld, Freilassing 
Telefon: 08654 77957-0 
Internet: www.handheldgermany.com 
Ausstattung:
Abmessungen (B x H x T in mm): 128/24/216 
Gewicht (in g): 650 
Prozessor: Cortex A53 QuadCore 1.2 GHz 
RAM: 1 GB DDR2 
Betriebssystem: Android 5.1.1 
Sensoren GPS, digitaler Kompass, Beschleunigungssensor, Gyroskop 
Schutzklasse IP65 
Fall-/Stoßfestigkeitstest Fallhöhe 1,22 m auf Beton 
Betriebstemperatur -20 °C bis 50 °C 
Speicher: (intern/Erweiterung): 16 GB / 32 GB microSD-Karte 
Display: 17,78 cm, 1024 x 600 Auflösung, kapazitiv 5-Punkt-Multitouch (170 ppi) 
Bootzeit (in sec) 47 
Lautsprecher: Wasserdichter Mono-Lautsprecher 
Versorgung: auswechselbarer Akku Li-Ion 6000 mAh 
Stamina: 8,5 Std. HD Video 
Kamera: 8 MP mit AF und LED Blitz, 2 MP 
sonstiges 4 programmierbare Benutzertasten 
Anschlüsse: 1 x zentrale Multifunktionsschnittstelle, 1 x Audio / Mikrofon, 1 x RJ45 10/100/1000 LAN, 1 x USB A Host, 1 x USB Micro (PC- Synchronisation und Ladeanschluss) 
Kommunikation:
Kurz und Knapp:
+ leicht und trotzdem solide 
+ + WLAN, LAN und LTE integriert 
Klasse: Profiklasse 
Preis/Leistung: gut – sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 29.06.2016, 12:36 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.