Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Vergleichstest: Immer besser: Topklang aus kleinen Boxen


Purer Genuss

1133

Wir erleben derzeit eine Renaissance: HiFi-Fans hören wieder Stereo. Es hat sich herumgesprochen, dass Musik über Zweikanalverstärker mit CD-Spieler einfach besser klingt als über Mehrkanal-AV-Receiver mit DVD-Playern.

Musik gut zu erleben, ist natürlich auch über eine ausgewachsene Mehrkanalanlage möglich. Doch leider sind ausgewogen klingende Lautsprechersysteme samt den dazugehörigen Quellgeräten für einen befriedigenden Musikgenuss sehr teuer. Billige Komplettanlagen vermiesen den Spaß am Hören und haben kaum etwas mit „HiFi - High Fidelity“ zu tun. So greifen immer mehr HiFi-Anhänger wieder zu reinen Stereokomponenten und holen den guten alten Plattenspieler vom Speicher hervor. Die Hersteller von HiFi-Komponenten haben das erkannt und investieren wieder in den Aufbau von neuen Lautsprecherproduktlinien. Seit Jahrzehnten ist das Prinzip der dynamischen Schallwandler bekannt. Das Funktionsprinzip hat sich zwar kaum verändert, doch das Bild der Lautsprecher hat sich im Laufe der Zeit gewandelt. Noch vor nicht allzu langer Zeit waren Lautsprecher unhandlich große und zudem meist hässliche Kisten mit einer Menge Chassis in den Schallwänden. Fragwürdige Konstruktionen und schwache Antriebe machten den Klang allerdings oft unbefriedigend. Mit den heutigen Möglichkeiten können Lautsprecher gebaut werden, die damalige Produkte weit in den Schatten stellen. Basschassis sind leistungsfähig wie noch nie zuvor, so dass auch aus kleinen Gehäusevolumina sehr tiefe Bässe mit hohem Schalldruck erzeugt werden können.

Das derzeitige Know-how der Konstrukteure und die Fertigungstiefe der Hersteller machen es möglich, auch günstigen Einsteigerboxen hervorragenden Klang anzuerziehen. Lautsprecher sind auch nicht mehr uniform und farblos: Immer neue Design- und Dekorvariationen machen HiFi-Boxen attraktiver als je zuvor und bieten für jeden Geschmack und jedes Wohnambiente das passende Modell. Wenn der Anwender jetzt noch einige grundlegende Dinge bei der Aufstellung seiner neu erworbenen Lautsprecher beachtet, steht dem Musikhören und Musikerleben nichts mehr im Weg. Auch wenn die kompakten Lautsprecher oft als Regalboxen bezeichnet werden, ist dies auf keinen Fall der richtige Ort für eine Platzierung derselben. Zwischen Büchern eingeklemmt und mit der Wand im Rücken kann sich der Klang eines Lautsprechers nicht entfalten. Der Bass klingt dick und unkonturiert, die Mitten sind muffig und Höhen kaum vorhanden. Viel besser ist es, die kleinen Prachtstücke auf passende Standfüße zu stellen, die Lautsprecherhersteller oftmals zu ihren Produkten gleich mit anbieten. So werden ideale Arbeitsbedingungen geschaffen, da sich die Hochtöner jetzt auf einer Höhe mit den Ohren des Hörers befinden. Grundsätzlich gilt: Der Klang kann sich gut entfalten, wenn die Lautsprecher nicht direkt an angrenzenden Wänden platziert werden.

Gleiche Abstände der Lautsprecher untereinander und zur Hörposition (Stereo-Dreieck) sind gute Ansätze, um den korrekten Platz für die Speaker zu ermitteln. Wo Sie den besten Standort für Ihre Boxen finden können, wird aus den Skizzen im Anschluss dieses Testfeldes ersichtlich. HIFI TEST TV VIDEO hat acht Stereolautsprecher-Paare unterschiedlicher Preis- und Leistungsklassen zum Test geladen und deren Stärken und Schwächen ausgelotet.

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
Premium_4K_Heimkino_Beamer_1571760806.jpg
BenQ W5700

Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.

>> Wir haben ebenfalls genau hingeschaut.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 08.01.2010, 10:44 Uhr