Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Vollverstärker

Einzeltest: Audia Flight FL Three - Seite 2 / 3


Die italienischen Momente

Die Aufbereitung des Signals vor der Endstufensektion erfolgt in vergossenen Class- A-Modulen, die mit der lokalen Stromgegenkopplung arbeiten. Sämtliche Baugruppen werden separat mit ihrer Betriebsspannung versorgt. Die handbestückten Platinen haben eine dickere Kupferschicht als handelsüblich – damit wird auch ein Bolide wie der FLS 10 noch in vielen Jahren zuverlässig seinen Dienst verrichten. Apropos handbestückt: Das Finish der Gehäuse wird nach wie vor in Eigenregie durchgeführt. Auf unseren Fotos ist er gut zu erkennen: Auf dem riesigen Haupttrafo hat noch ein kleiner Trafo seinen Platz gefunden. Dieser ist ausschließlich für die Versorgung der digitalen Steuerungssektion zuständig und somit komplett von den Audio-Baugruppen getrennt. Die zwei XLR- und drei Cinch-Eingänge können in der Steuerungseinheit mit Namen versehen werden und zudem intern um plusminus 6 dB im Pegel angepasst werden. Das ist natürlich ideal bei der Verwendung von Quellen mit stark unterschiedlicher Ausgangsspannung. Auch ausgangsseitig steht alles zur Verfügung, was das Herz begehrt. Vorstufenausgänge gibt es symmetrisch XLR und unsymmetrisch Cinch, dazu einen unsymmetrischen Ausgang für einen angeschlossenen Rekorder. Die Phonoplatine für einen Aufpreis von etwa 800 Euro bietet Anschluss für MM- und MC-Systeme.

Sie wird von der Steuerung des FLS10 automatisch erkannt und kann dementsprechend angesteuert werden, auch über die beigefügte Fernbedienung, die standesgemäß in Aluminium gehalten ist. Lediglich die Werte für Eingangsimpedanz und -kapazität muss man nach guter alter Sitte „zu Fuß“ über DIP-Schalter an der Phonoplatine selbst einstellen. Wie nach den überzeugenden Leistungsmessungen zu erwarten war, kann der Audia Flight ordentlich zupacken. Nicht im Sinne von schierer Kraftmeierei, sondern mit einer absolut überlegenen Kontrolle in Sachen Ausgewogenheit und Dynamik. Dazu vielleicht eine kurze Parallele aus der Welt des Musikers: Ein Pianist braucht die Kraft in seinen Fingern nicht etwa für donnernde Fortissimo-Passagen – die gehen verhältnismäßig einfach, nein: Die trainierten Hände haben eine bessere Kontrolle über die feinsten Abstufungen in leisen Sequenzen, in denen es auf zarteste Nuancen ankommt. So auch der FLS10: Elegant und eloquent musiziert er vom ersten Ton an – obwohl der Hersteller eine Aufwärmzeit von über einer Viertelstunde angibt, nach der das Klangbild vielleicht noch einen Hauch besser sitzt. Der Audia Flight nimmt sich angenehm zurück, gibt nicht den Poser, sondern nutzt seine Kraft und Kontrolle, um das anliegende Musiksignal möglichst neutral an die angeschlossenen Boxen weiterzureichen.

Preis: um 9800 Euro

Audia Flight FL Three


-

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
128_11691_1
Topthema: Service
Service_1561363489.jpg
Anzeige
Alles, was Sie über 8K wissen müssen

Ultra-HD-hat sich als Bildschirm-Auflösung bei TV-Geräten als Standard etabliert, Full-HD findet man nur noch bei kleineren Fernsehern. Der nächste Schritt in der technischen Entwicklung ist „8K“. Wir sind der Frage nachgegangen, was die noch höhere Auflösung bringt.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 48.3 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 20.12.2018, 09:55 Uhr