Kategorie: Zubehör Heimkino

Systemtest: Razer Black Widow Ultimate, Razer Imperator, Razer Vespula, Razer Onza


N7 Special Forces Equipment

Zubehör Heimkino Razer Black Widow Ultimate, Razer Imperator, Razer Vespula, Razer Onza im Test , Bild 1
6068

Razer ist dafür bekannt, dass zu bestimmten Spieletiteln Hardware im Design des Games erscheint und den begeisterten Anhängern Werkzeuge reicht, die sie komplett mit der Spielfigur vereinen lassen. In der Mass Effect-Collector’s Edition findet man alles was ein eingefleischter Fan braucht.

Die Namensgebungen wie Vespula oder Onza sind außergewöhnlich und die Geräte selbst sind sehr hochwertig. Jedes Kabel ist mit einem stabilen Geflecht ummantelt und jeder Klick wird ohne jegliche Verzögerung an den Rechner übertragen, was das Spielen, egal ob Shooter, MMORPG oder Rennen, zum Erlebnis macht. Nach all der Vorschuss-Lobhudelei schauen wir uns die Geräte doch mal genauer an.

Tastatur Black Widow Ultimate


Fangen wir mit der Tastatur namens „Black Widow Ultimate“ an. Als Erstes fällt das Gewicht auf. Die Tastatur wiegt schlappe 1,5 Kilo was sich dadurch erklären lässt, dass Razer sich für eine Vollmechanik entschieden hat und jede Taste eine eigene LED zur Beleuchtung enthält.

Zubehör Heimkino Razer Black Widow Ultimate, Razer Imperator, Razer Vespula, Razer Onza im Test , Bild 2Zubehör Heimkino Razer Black Widow Ultimate, Razer Imperator, Razer Vespula, Razer Onza im Test , Bild 3Zubehör Heimkino Razer Black Widow Ultimate, Razer Imperator, Razer Vespula, Razer Onza im Test , Bild 4Zubehör Heimkino Razer Black Widow Ultimate, Razer Imperator, Razer Vespula, Razer Onza im Test , Bild 5Zubehör Heimkino Razer Black Widow Ultimate, Razer Imperator, Razer Vespula, Razer Onza im Test , Bild 6
In Verbindung mit den Gummifüßen ist sie sehr rutschfest. Die Beleuchtung hat fünf Regelzustände, Beleuchtung aus, drei Stufen zum Dimmen und Pulsieren. Da es eine mechanische Tastatur ist, sollte man sich dieses Gerät im Schlafzimmer verkneifen, jeder Anschlag ist deutlich hörbar, dafür aber sehr schnell umgesetzt. Der Vorteil dieser Mechanik ist natürlich die lange Lebensdauer; der Nachteil der Preis von knapp 140 Euro und dass die Tastatur nur mit englischem Layout ausgeliefert wird. Beim Komfort wurde an alles gedacht. Seitlich befinden sich USB-, Kopfhörer- und Mikrofon-Anschlüsse. Makros werden „live“ mitgeschnitten und können in zehn Profilen abgelegt werden, welche sich im Nachhinein über die Software bearbeiten lassen. Software sucht man bei Razer-Produkten im Übrigen vergebens, sie bekommt man von der Herstellerseite zum Download. Das hat den großen Vorteil, dass man immer die aktuellste Treiber-, und Firmware- Version herunterladen kann.

Maus Imperator


Zur Tastatur gehört natürlich auch eine Maus, und die wurde auf den niedlichen Namen „Imperator“ getauft. Ein tolles Feature der Maus sind die seitlichen Tasten, welche sich verschieben lassen, um sie optimal an die Daumenposition anpassen zu können. Der mit einem 4G-Dual-Sensor ausgestattete Nager ist durch seine 6400 dpi sehr präzise, und ein leichtes Anheben lässt den Mauszeiger Ruhe bewahren. Die dpi-Zahl lässt sich durch die oberhalb vom Mausrad sitzenden Tasten „on the fl y“ umstellen, mit entsprechendem optischen Feedback auf dem Monitor. Die Tasten sprechen sofort an und setzen jeden Klick präzise um. Einzig das Mausrad könnte ein wenig mehr Widerstand gebrauchen, ein einfacher Waffenwechsel könnte sonst Chaos auf dem Bildschirm verursachen. Die Oberfläche fühlt sich gut an und der gummierte Seitenbereich gibt guten Halt auch in hektischen Gefechten.

Mauspad Vespula


Da Mäuse eine glatte Auflage benötigen, hat Razer auch daran gedacht und das Mass-Effect-3-Kunstoffpad „Vespula“ produziert. Die Platte besteht aus einer rauen und einer glatten Seite, die an jeder Ecke mit Gummistreifen behaftet sind. Zusätzlich liegt eine Gummimatte mit Handauflage bei. Das Rutschverhalten der Maus ist gut, auf der rauen Seite jedoch etwas lauter und kratziger.

Gaming Controller Onza


Zu guter Letzt haben wir noch den X-Box-360-Controller „Onza“, welcher sich mittels mitgeliefertem USB-Adapter am PC anschließen lässt. Der Betrieb ist kein Problem, Windows 7 erkannte den Controller sofort und die Zockerei konnte unmittelbar losgehen. Auch hier fällt das mit Geflecht ummantelte Kabel auf – satte fünf Meter ist es lang. Das Kabel ist leider etwas unflexibel, am PC wünscht man sich unweigerlich eine Kupplung, um das Kabel kürzen zu können – für die Zockerei an einem großen Fernseher ist die Länge allerdings super. Das Pad ist sehr gut verarbeitet und liegt toll in der Hand. Die Anzahl an Knöpfen ist mehr als ausreichend: Vier Knöpfe und zwei Schultertasten an der Front, vier Tasten zum Steuern dazu vier Aktionstasten plus zwei analoge Hebel und zwei Tasten an der Unterseite zur Kalibrierung machen den Controller perfekt. Die Sticks sind in jeder Lage punktgenau und folgen allen Steuerbefehlen sofort ohne Verzögerung. Wer Rennspiele mag, in Battlefield 3 sein Fluggerät präzise steuern möchte oder seinem Avatar zeigen will wo es langgeht, ist mit diesem Pad sehr gut beraten.

Fazit

Razer hat hier für den ambitionierten Spieler wirklich gute Ware ans Tageslicht gebracht. Hochwertig verarbeitet, keine wackelnden Tasten, Kommandos werden direkt übertragen und das Zeug liegt gut in und an der Hand. Zu Meckern hat man vielleicht etwas am Preis, doch dies ist dank der gebotenen Leistung nur ein Luxusproblem.

Preis: um 140 Euro

Zubehör Heimkino

Razer Black Widow Ultimate


06/2012 - Michael Jans

Preis: um 80 Euro

Zubehör Heimkino

Razer Imperator


06/2012 - Michael Jans

Preis: um 35 Euro

Zubehör Heimkino

Razer Vespula


06/2012 - Michael Jans

Preis: um 60 Euro

Zubehör Heimkino

Razer Onza


06/2012 - Michael Jans

Ausstattung & technische Daten: Razer Black Widow Ultimate
Kategorie Tastatur 
Vertrieb Razer 
Telefon k.A. 
Internet www.razerzone.com 
Ausstattung:
Kurz und knapp
+ inklusive Mass-Effect-3-Zusatzinhalt 
+ sehr gute Verarbeitung / schnelle Übertragung 
+/- - Tastatur etwas laut 
Ausstattung & technische Daten: Razer Imperator
Kategorie Gamer Maus 
Vertrieb Razer 
Telefon k.A. 
Internet www.razerzone.com 
Ausstattung:
Kurz und knapp
+ inklusive Mass-Effect-3-Zusatzinhalt 
+ sehr gute Verarbeitung / schnelle Übertragung 
+/- - Mausrad zu leichtgängig 
Ausstattung & technische Daten: Razer Vespula
Kategorie Maus Pad 
Vertrieb Razer 
Telefon k.A. 
Internet www.razerzone.com 
Ausstattung & technische Daten: Razer Onza
Kategorie Controller 
Vertrieb Razer 
Telefon k.A. 
Internet www.razerzone.com 
Ausstattung:
Kurz und knapp
+ inklusive Mass-Effect-3-Zusatzinhalt 
+ sehr gute Verarbeitung / schnelle Übertragung 
+/- Gamepad Kabel zu unflexibel 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Autor Michael Jans
Kontakt E-Mail
Datum 13.06.2012, 15:50 Uhr
344_21533_2
Topthema: Vier Hochtöner von Mundorf
Vier_Hochtoener_von_Mundorf_1654163855.jpg
Mundorfs neue U-Serie mit massiven Frontplatten

Im zweiten Teil des Einzelchassistests zeigen wir noch einmal die Mundorf Hifi U-Serie, die jetzt auf Kundenwunsch durch passende Frontplatten ergänzt wurden.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof