Kategorie: Zubehör HiFi

Einzeltest: DPA 4560 CORE


Binaurales Kopfbügelmikrofon 4560 CORE und digitales Audio Interface MMA-A von DPA

Zubehör HiFi DPA 4560 CORE im Test, Bild 1
19884

Für binaurale Tonaufzeichnungen greifen Profi s meist auf einen Kunstkopf zurück. Der ist teuer und schwierig zu handhaben. Mikrofonhersteller DPA bietet mit dem Kopfbügelmikrofon 4560 CORE die Möglichkeit, den eigenen Kopf zu verwenden.

Kunstköpfe, wie sie beispielsweise Neumann, AKG, Sennheiser, oder Brüel & Kjær anbieten oder angeboten haben, sind vergleichsweise teuer. Dazu kommt, dass man im Umgang mit ihnen einiges an Erfahrung benötigt. Der Kunstkopf dient im Wesentlichen dazu, zwei entgegengesetzt ausgerichtete Mikrofone zu halten und zwischen ihnen ein Schallhindernis von der Größe eines Kopfes aufzubauen, das Phasenversatz und Abschirmung, die der Schall beim Hören mit zwei Ohren durch den dazwischen liegenden Kopf erfährt, zu simulieren. Da stellt sich die Frage, warum man nicht gleich einen richtigen Kopf nimmt.      

Ausstattung


Die Antwort ist einfach: Weil in einem menschlichen Kopf kein Platz ist, um die Mikrofone zu installieren. Beim dänischen Unternehmen DPA Microphones, das von zwei ehemaligen Brüel & Kjær Mitarbeitern gegründet wurde, hat man eine Lösung gefunden.

Zubehör HiFi DPA 4560 CORE im Test, Bild 2Zubehör HiFi DPA 4560 CORE im Test, Bild 3Zubehör HiFi DPA 4560 CORE im Test, Bild 4
Eine Spezialität der Dänen sind unter anderem sehr hochwertige Miniaturmikrofone. Also konstruierte DPA einen speziellen Ohrbügel, mit dem zwei 4060 CORE Miniatur-Kugelmikrofone unmittelbar vor den Ohren des Trägers platziert werden. So nimmt der Kopf des Trägers die Funktion des Kunstkopfes ein. Die Mikrofone werden auf eine Toleranz von ±1.5 dB selektiert. Der Ohrbügel lässt sich jeder Ohrgröße und Kopfform passen; mitgelieferte Schaumstoff-Windschütze sichern die Position im Ohr und dämpfen Windgeräusche. Ergänzend gibt es von DPA das digitale Audio Interface MMA-A, das es erlaubt, ein iPhone oder iPad als Aufnahmegerät zu benutzen.       

Praxis


Das Aufsetzen des Kopfbügelmikrofons gestaltet sich etwas umständlicher als bei einem Kopfhörer, dafür hat man die Möglichkeit, die Mikrofone exakt zu positionieren und für einen bequemen Sitz des Aufnahme- Headsets zu sorgen. Kritik gibt es für die speziellen Anschlussstecker, die DPA verwendet. Will man das 4560 CORE an einen üblichen Field-Recorder anschließen, muss man auf die vergleichsweise teuren Adapter von DPA zurückgreifen. Ansonsten ist die Arbeit mit dem 4560 CORE unkompliziert. Besonders in Verbindung mit dem Audio Interface MMA-A, einem iPad und der DPA-App lassen sich erfreulich einfach qualitativ hochwertige Aufnahmen machen. 

Fazit

Das DPA Kopfbügelmikrofon 4560 CORE samt digitalem Audio Interface MMA-A erlauben es, binaurale Aufnahmen auf hohem Niveau zu machen. Im Vergleich zu Kunstköpfen ist das System preiswert und unkompliziert und liefert qualitativ absolut professio nelle Ergebnisse.

Preis: um 4500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Zubehör HiFi

DPA 4560 CORE

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

09/2020 - Dr. Martin Mertens

Bewertung 
Klang 50%

Bedienung 20%

Ausstattung 20%

Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb DPA Microphones Germany, Frankfurt/Main 
Internet www.dpamicrophones.de 
Klasse Referenzklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 15.09.2020, 15:02 Uhr
344_21533_2
Topthema: Vier Hochtöner von Mundorf
Vier_Hochtoener_von_Mundorf_1654163855.jpg
Mundorfs neue U-Serie mit massiven Frontplatten

Im zweiten Teil des Einzelchassistests zeigen wir noch einmal die Mundorf Hifi U-Serie, die jetzt auf Kundenwunsch durch passende Frontplatten ergänzt wurden.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik