Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Zubehör HiFi

Vergleichstest: Napster Music Flatrate


Napster – der Pionier

8629

Den Streaming-Dienst Napster gibt es wahrscheinlich in Deutschland am längsten. Er ging als MP3-Tauschbörse an den Start, musste aber früh aufgrund rechtlicher Probleme das Konzept umstellen. So ist ein Streaming- Pionier aus der Seite geworden, der eben, mehr oder weniger wie alle anderen, seinen Kunden die Möglichkeit bietet, jederzeit aus einem Fundus von zirka 20.000.000 Songs genau das zu hören, was man gerade will. Drei Angebote hat Napster derzeit zu bieten. 30 Tage kann man kostenlos den Dienst nutzen und sich ansehen, ob es was für einen ist, die günstigste Bezahlvariante kostet 7,95 und ermöglicht das Streamen von Musik auf bis zu drei PCs oder Macs. Zwei Euro mehr und man darf auch auf Smartphones und Tablet-PCs streamen, Das liegt preislich genau im Rahmen dessen, was die Streaming-Welt derzeit so aufruft, allerdings ist die „Musik-Flatrate“ genannte Variante, die nur über Computer nutzbar ist, schlicht und ergreifend 3 Euro pro Monat teurer als alle anderen. Sehr einfach wurde bei Napster der Download der Musik umgesetzt, ein einziger Klick reicht. Abzüge gibt‘s beispielsweise dafür, dass die benötigte Software für den Mac quasi nicht herunterladbar ist, außerdem verzeichnet Napster die durchschnittlich geringste Bitrate der gestreamten Musik, die ich messen konnte. Unter Klangaspekten also weniger empfehlenswert.

Somit kann ich nur sagen: Das Angebot von Napster war sicher bis vor Kurzem okay, aber zeitgemäß ist das kaum, denn die Streaming-Qualität hinkt anderen Portalen hinterher und die Unterstützung gängiger Betriebssysteme auch. Das ist okay für das Berieseln auf dem Handy, uns HiFi-Jungs muss man für das Geld jedoch schon mehr bieten.

Fazit


Preis: um 10 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Napster Music Flatrate

1.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klangqualität 80%

Software 20%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Streaming-Dienste 
Preis pro Monat 9,99 
Webseite www.napster.de 
Ausstattung
Angebot (Titel) 20000000 
Bitrate in KBps max 192 
App-Unterstützung iOS, Android 
iPhone Ja 
iPad Ja 
Windows Ja 
OSX Ja 
Android Ja 
Preis/Leistung ausreichend 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Baut Sony jetzt Elektro-Autos?

Eine erstaunliche News gibt es von Sony zu berichten: Im Laufe der Pressekonferenz am 6. Januar 2020 auf der CES in Las Vegas präsentierte Sony ein Elektro-Auto namens Vision-S. Große Verwunderung bei allen anwesenden Journalisten: "Baut Sony jetzt auch Autos?".
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive

>> Mehr erfahren
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
Premium_4K_Heimkino_Beamer_1571760806.jpg
BenQ W5700

Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.

>> Wir haben ebenfalls genau hingeschaut.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof
Autor Robert Glückshöfer
Kontakt E-Mail
Datum 25.10.2013, 10:00 Uhr