Kategorie: Bluetooth-Lautsprecher

Einzeltest: Philips AS 360


Für alle Fälle

Bluetooth-Lautsprecher Philips AS 360 im Test, Bild 1
8808

Nur wenige Aktiv-Systeme orientieren sich explizit am Android-Markt. Philips hat längst erkannt, dass man mit vergleichsweise wenig Aufwand die Nutzer von Android-basierter Hardware erfreuen kann. So ist die Android- Dockingstation AS360 von Philips mehr als nur Modellpflege an den Vorgängern, sondern Fortsetzung eines Konzepts.

Alles könnte so einfach sein, einigte man sich seitens der Industrie auf einen einheitlichen Anschlussstandard. Einfach ist es allerdings selbst bei Apple-Benutzern nicht mehr; müssen sie sich doch seit einiger Zeit damit abfinden, dass ihre Dockingstation mit dem alten 30-Pin- Connector schon für das iPhone 5 und das letzte iPad nur noch über einen Adapter erreichbar ist. Philips setzt auf die zumindest unter Android-Geräten weiter verbreitete USB-Schnittstelle. Da diese selten bei zwei Geräten an vergleichbar ähnlicher Stelle sitzt, kommt das bereits bewährte, sogenannte FlexiDock zum Einsatz.

Bluetooth-Lautsprecher Philips AS 360 im Test, Bild 2Bluetooth-Lautsprecher Philips AS 360 im Test, Bild 3Bluetooth-Lautsprecher Philips AS 360 im Test, Bild 4
Es lässt sich einfach aus der Mitte heraus an die gewünschte Position verschieben, so dass das Smartphone bzw. Tablet immer perfekten Halt an der Stütze findet. Außerdem gibt es hinter besagter Stütze ein griffiges Drehrad, mit dem sich das FlexiDock einfach um 180 Grad drehen lässt, damit in jedem Falle das Display des eingesetzten Mobilgerätes nach vorn zeigt. Die beiden Applikationen Philips Bluetooth Audio Connect-Widget und Philips DockStudio stehen kostenlos in Googles Playstore zum Download zur Verfügung. Während Ersteres lediglich das Bluetooth-Pairing erleichtert, bietet das DockStudio zusätzlich den Songbird-Musik-Player, ein Internetradio und verfügt sogar über einen Weckmodus.

Vorgesorgt


So dürften nun fast alle Androiden auf dem Aktiv-Lautsprecher Platz und Anschluss finden. Die Stütze sowie eine Mulde sorgen dann für ausreichend Halt. Apple-Geräte können zwar nicht aufs Dock gesteckt werden, wohl aber via Bluetooth Kontakt aufnehmen, das Gleiche gilt natürlich auch für andere Bluetooth-Geräte. Geräte, die weder über eine passende USB-Schnittstelle noch über Bluetooth verfügen, können dank mitgeliefertem Kabel an die Aux- Buchse angeschlossen werden. Es ist also für alle Eventualitäten hervorragend gesorgt. Für ausreichend Nachschub an Energie sorgt wahlweise das externe Steckernetzteil oder aber ein Batteriefach auf der Unterseite, das vier AAAZellen fasst und sowohl mit Batterien als auch mit wiederaufladbaren Akkus bestückt werden kann. In dem Fall sollte man jedoch auf die USB-Ladebuchse auf der Rückseite verzichten. Die Ladung der Batterien oder Akkus sollte allerdings zum Absetzten eines Notrufs ausreichen, wenn das Smartphone auf weiter Flur mal nach Ladung ruft.

Angedockt, fertig, los!


Die beiden für den Sound verantwortlichen Breitband-Lautsprecher sind dank ihrer hellen Metallmembranen gut durch das Frontgitter zu erkennen. Sie sorgen für eine sehr ausgewogene Stereo-Performance, besonders dann, wenn die Bluetooth-Übertragung nach dem aptXStandard erfolgt, den die Philips-Box beherrscht. Grenzen sind daher lediglich im Tieftonkeller gesetzt, die Bassunterstützung wird lediglich einer Bassreflexöffnung auf der Rückseite überlassen. Diese wird von einem oder beiden Breitbändern gefüttert, bei dem engen Budget war weder ein passiver noch gar ein aktiver Basstreiber drin. Ein wenig Platz zum Experimentieren bleibt dennoch: Steht die Box beispielsweise in einem Regal und kann die tiefen Töne an eine gut reflektierende Wand abstrahlen, hebt dies das Bassvolumen hörbar an.

Fazit

Philips bleibt mit dem Bluetooth-Lautsprecher AS 360 seiner Tradition treu, neben den Apple Devices auch die vielen Android-Geräte zu unterstützen. Die Vielseitigkeit setzt sich bei der Spannungsversorgung fort, und die Soundqualität bleibt dank aptXUnterstützung ebenfalls nicht auf der Strecke.

Preis: um 130 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Bluetooth-Lautsprecher

Philips AS 360

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

12/2013 - Thomas Johannsen

Bewertung 
Klang 40%

Bedienung 30%

Ausstattung 30%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Philips, Hamburg 
Telefon 040 2899-0 
Internet www.philips.de 
Technische Daten
Abmessungen (B x H x T in mm): 260/96/88 
Gewicht (in Kg): 11 
Lautsprecherbestückung: 2 x 50 mm Breitbandlautsprecher, Bassreflexöffnung 
Eingänge: Bluetooth (aptX), Aux (3,5 mm) 
Ausgänge: 1 aktive USB-Schnittstelle
zur Spannungsversorgung 
Software: Philips Bluetooth Audio Connect-Widget,
Philips DockStudio 
Versorgung: externes Netzteil, 4 x AAA-Zellen 
Zubehör: Nein 
Kurz und knapp:
+ + Meister der Schnittstellen 
+ + mobil einsetzbar 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 04.12.2013, 11:09 Uhr
343_0_3
Topthema: DIE MUSIKTRUHE IST ZURÜCK
DIE_MUSIKTRUHE_IST_ZURUeCK_1653903009.jpg
Anzeige
Der neue Allrounder: Scaena Phono MT.

Ein praktischer Allrounder für Ihr Wohnzimmer. Das Möbel sorgt für eine sichere und praktische Unterbringung ihres Plattenspielers. Zudem ist genügend Platz für die Audio-Video-Anlage, einem Center Speaker oder einer Soundbar geboten.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik