Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: DLNA- / Netzwerk- Clients / Server / Player

Einzeltest: Teufel MediaStation 6


Medienzentrale fürs Heimkino

DLNA- / Netzwerk- Clients / Server / Player Teufel MediaStation 6 im Test, Bild 1
3398

Lautsprecher Teufel erweitert sein Sortiment um einen schicken Mediaplayer. Die Mediastation 6 bringt Filme, Musik und Fotos aus dem Heimnetzwerk oder von eingesteckten Speichermedien ins Wohnzimmer. Wir haben uns den Abspieler angesehen.

Die Mediastation gibt es in zwei Ausführungen. Zusätzlich zum Basismodell mit eingebauter 1-Terabyte-Festplatte kann man eine Version mit WLAN-Dongle bestellen. Selbstverständlich kann man den USB-Stick auch noch nachträglich bestellen.

63
Anzeige
nuBoxx B-Serie: Revolutionäre Technik in bekanntem Design 
qc_NaturalClick-01_1637747778.png
qc_NaturalClick-02_2_1637747778.png
qc_NaturalClick-02_2_1637747778.png

>> Mehr erfahren

Ausstattung


Der Mediaplayer wird mit einer sehr ausführlichen Bedienungsanleitung ausgeliefert. Die Frontseite ist mit einem alphanumerischen Display versehen, welches Auskunft über den gerade gewählten Menüpunkt und Titelinformationen gibt. Die wichtigsten Funktionen lassen sich auch über die Tasten am Gerät aufrufen. An der Außenseite befinden sich ein Kartenleser sowie insgesamt drei USB-Buchsen. Zwei können für externe Speicher verwendet werden, eine weitere dient der Verbindung mit einem PC. Die Rückseite bietet ein umfangreiches Anschlussfeld. Neben HDMI steht für HD-Ausgabe auch ein YUV-Ausgang zur Verfügung. Der AV-Receiver kann nach Wunsch mit optischer und koaxialer Verbindung angesteuert werden. Die Verbindung zum heimischen Netzwerk und zum Internet ermöglicht die Ethernet-Schnittstelle bzw. der WLAN-Dongle. Die Mediastation 6 ist auch für den Empfang und die Aufnahme von TV-Sendungen ausgerüstet. Im Inneren verbirgt sich dafür ein DVB-T-Tuner, der in unserem Testlabor mittels im Karton befindlicher Stabantenne ohne Einschränkungen arbeitete. Doch damit nicht genug: Über Cinch-Eingang kann der Teufel sogar Ihre alten Filmschätze vom Video- oder DVD-Rekorder archivieren.

DLNA- / Netzwerk- Clients / Server / Player Teufel MediaStation 6 im Test, Bild 2


Bedienung


Die Erstinstallation beinhaltet neben automatischer Sendersuche das Einrichten der Netzwerkverbindung. Dank DHCP ist dies auch für nicht technisch Versierte schnell erledigt. Lediglich die DNS-Servereinstellung muss man manuell vornehmen. Dann ist die Mediastation 6 sofort einsatzbereit. Zappt man sich durch die Menüs, wird der umfangreiche Funktionsumfang schnell ersichtlich. So kann die Mediastation nicht nur Inhalte aus dem privaten Netzwerk via UPnP und DLNA erkennen, sondern bietet auch Zugang zu zahlreichen Web-Diensten wie Shoutcast, Youtube oder Picasa. Außerdem kann sie als vollwertiger Samba-Client dienen und Bittorent- Dateien empfangen. Das Aufzeichnen von TV-Sendungen ist mit einfachem Drücken auf die Recordtaste in Gang gesetzt. Selbstverständlich startet die Mediastation eine entsprechende Aufnahme auch über ihren Timer. Der EPG ist übersichtlich, erlaubt aber keine Suchfunktion nach Genres und direkte Übernahmefunktion in den Timer. Dafür zeichnet der Mediaplayer auf Wunsch das gerade laufende Programm im Timeshift-Puffer auf der Festplatte auf. Wie es sich für einen Mediaplayer gehört, dient auch die Mediastation 6 dazu, Film-, Foto- und Musikdateien auf die heimischen Heimkino- Komponenten zu transportieren. Wir haben das Testmuster gleich von mehreren Seiten mit Dateien befüttert, die es durch seine logische Menüoberfläche uneingeschränkt erkannt und abgespielt hat.

61
Anzeige
REVOX GUTSCHEIN AKTION - Audiobar S100 - Erweiterbar bis 5.1 
qc_01_1638461452.jpg
qc_02_2_1638461452.jpg
qc_02_2_1638461452.jpg

>> Hier mehr erfahren

Bild und Ton


Das Anschauen von DVB-T-Sendungen ist systembedingt eher für kleinere TV-Bildschirme zu empfehlen. Video- und Fotodateien aus dem Heimnetzwerk und von angeschlossenen Speichermedien bringt der Teufel naturgetreu und scharf auf den Fernseher oder Beamer. Unser Testmuster machte auch vor 1080p-Signalen nicht Halt und lieferte neben allen gängigen Video- und Audioformaten erstklassige Tonqualität zu unserem AV-Receiver.

Fazit

Die Teufel Mediastation 6 streamt Foto-, Video- und Musikdateien aus dem Heimnetzwerk, kann Sendungen von DVB-T, externen Quellen und angeschlossenen Speichermedien archivieren und bietet Zugang zum Internetradiodienst Shoutcast und diversen Web-2.0-Angeboten.

Preis: um 280 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Teufel MediaStation 6

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Wiedergabe 30%

Praxis 30%

Ausstattung 30%

Verarbeitung 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Teufel, Berlin 
Telefon 030 3009300 
Internet www.teufel.de 
Technische Daten
Abmessungen (B x H x T in mm) 230/62/170 
Stromverbrauch (Betrieb / Standby in Watt) 18.9/0.7 
SW-Version beim Test r4549 
Anschlüsse:
Ausstattung
Ausstattung 1-Terabyte-Festplatte, DVB-T-Tuner, Unterstützung zahlreicher Audio, Video- und Fotoformate, Internetradio, Web-2.0-Dienste, Bildschirmschoner, Diashow mit Hintergrundmusik, 1080p, UPnP/DLNA, NFS, SAMBA, Bittorent, Aufnahme von externen Quellen möglich 
Video-Formate/Codecs avi, mov, wmv, vob, ts, mkv, asf, ifo, iso, rm, MPEG-1/2/4, DivX, XVID, WMV9, H.264 
Audio-Formate / Codecs mp2/3, wma, ogg, aac, ape, flac, wav, pcm, ac3, dd+, dts 
Foto-Formate jpg, bmp, tif, png, gif, hd jpg 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
+ 1-Terabyte-Festplatte 
+ Unterstützung zahlreicher Formate 
Klasse Spitzenklasse 
Testurteil sehr gut 
Advents-Highlights

Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr

>> Hier zum hifitest.de Shop
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 09.03.2011, 12:16 Uhr
292_20885_2
Topthema: 4K UST Laser TV
Ultrakurzdistanz-Beamer_1632839509.jpg
Der BenQ V7000i im Test

Der Gewinner des EISA-Awards 2021-2022 in der Kategorie "Laser TV Projection System" V7000i ist ein smarter 4K Ultrakurzdistanz Beamer mit Android TV Oberfläche und akkurater Farbwiedergabe und wohnzimmerfreundlichem weißem Gehäuse.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 1/2022

Jüngst veröffentlichte die gfu den HEMIX Home Electronics Martkt Index für die ersten drei Quartale 2021. Demnach hat der Markt für Home Electronics sich weiter positiv entwickelt und zum Vorjahr 6,9 Prozent zugelegt. Hauptumsatzbringer waren dabei neben der weißen Ware die privat genutzten IT-Produkte mit +8,1 % und die Telekommunikation mit +7,1 %. Bei den TV-Geräten sank die Stückzahl zwar um 14,9 %, doch durch den stark gestiegenen Durchnittspreis (+16,8 %) blieb der Umsatz im TV-Segment nahezu konstant auf hohem Niveau (-0,6 %).
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 1/2022

Sie werden es beim Download nicht gemerkt haben, doch diese CAR&HIFI ist die dickste seit langem. Neben jeder Menge Tests enthält diese Ausgabe wieder die im letzten Jahr eingeführte Preisverleihung an die besten Geräte des Jahres. Unter der Rubrik Product of the Year finden sie auf 25 Extraseiten die bestklingenden, leistungsfähigsten und highendigsten Geräte aus unserem Testfuhrpark oder auch Produkte, die uns durch ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis, Einsteigerfreundlichkeit oder Cleverness aufgefallen sind.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 01/2022

Wir begrüßen Sie herzlich zur neuen Ausgabe unseres Analogmagazins "LP". Der Titel verrät bereits, dass wir uns für dieses Heft mit dem neuen luftgelagerten Bergmann-Plattenspieler auseinandergesetzt haben. Hinzu gesellen sich Testberichte zu zwei sehr exklusiven Verstärkerkombinationen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Grandinote aus Italien verblüfft mit einem exotischen Halbleiterkonzept, Air Tight legt die Messlatte in Sachen Röhrentechnik höher. Hinzu gesellen sich zwei interessante Phonovorstufen, ein weiterer extremer Röhrenvollverstärker und eine ganze Reihe anderer Komponenten, die Sie bestimmt interessieren werden.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang & Ton 1/2022

In dieser Ausgabe geht es tief hinunter: Zum ersten Mal in einem langen Zeitraum gibt es mal wieder einen Subwoofer von der Klang+Ton. Und deswegen haben wir es auch gleich richtig gemacht: Ein mächtiger 21-Zoll-Treiber und dazu ein DSP-Verstärkermodul mit gut 1000 Watt in schlanken 150 Litern: So gehen im Heimkino 19 Hertz und im Musikbetrieb unkomprimierte 120 Dezibel - dass sollte fürs erste reichen.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.89 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 15.57 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann