Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - durch Schallabsorber
Kategorie: Hifi sonstiges

Einzeltest: Sonus Faber Sf16 - Seite 4 / 4


Faber, Sonus faber!

Stets erreichbar sind hingegen die Pause-Taste und die Lautstärkeregelung, was sehr zu begrüßen ist. Zu oft sucht man in manch anderen Apps in verschiedenen Untermenüs nach dem richtigen Bildschirm, nur um kurz die Wiedergabe zu unterbrechen, wenn das Telefon klingelt. Hier reicht ein Fingerwischen und schon verändert der wunderbar latenzfreie Schieberegler den Schalldruck. Neben der App lassen sich Lautstärke und Quelle auch mit der schön gearbeiteten Fernbedienung des Sf16 auswählen. Diese bietet, ebenso wie das Bedienfeld an der Oberseite, die Möglichkeit die beiden Arme in die gewünschte Position zu verbringen. Fahren diese beim Einschalten nämlich nur ein Stück heraus, lassen sich die Hoch-Mittelton-Sektionen des Sf16 per Knopfdruck noch weiter herausfahren, um das Hörfeld deutlich zu vergrößern. So entwickelt das System seinen vollen Klang, der sich dank der Abstrahlung in beide Richtungen wunderbar im Raum verbreitet. So kann auch aus einem Winkel heraus noch der ganze Frequenzbereich erfasst werden, was eine flexiblere Aufstellung des Gerätes ermöglicht. Die beiden Tieftöner im Korpus des Lautsprechers erweisen sich als durchaus potent. Weniger konzentriert, sondern eher diffus verteilt sich der kräftige Tiefton und schafft ein wunderbares Bassfundament.

Im Mittelton bringen die Treiber aus der Aluminium-Magensium-Legierung klare Ergebnisse und schaffen es, eine Menge Details zu übertragen, die bei akustischen Gitarren und Pianos mit toller Dynamik kombiniert werden. Die 1400 Watt der Endstufen schaf en es, auch größere und bedämpfte Räume zu beschallen, so dass man eventuell ein wütendes Klopfen von den Nachbarn ernten kann, sollte man es ein wenig übertreiben. Sonus faber hat mit dem Sf16 einfach etwas Besonderes geschaffen. Dies liegt sogar weniger an den limitierten Stückzahlen, die vom Hersteller ausgegeben werden, sondern vor allem am Konzept selbst und seiner Umsetzung. Das außergewöhnliche Design mag Geschmackssache sein, denn mancher findet an dem runden Holzkörper und den herausstehenden Armen keinen Gefallen. Die Verarbeitungsqualität lässt hingegen keine Diskussionen zu und entspricht dem, was man von Sonus faber und dem vorhandenen Preisschild erwartet. Technisch überzeugen das Plug-and-Play-Konzept und die komfortable Bedienung des Streamingsystems. Mit dem Sf16 erhält man ein ausgefeiltes Musiksystem, das hohe Ansprüche erfüllt und in Sachen Exklusivität ganz oben mitspielt.

Fazit

Sonus fabers Sf16 ist mehr als eine Reminiszenz. Er ist die Verkörperung von exklusivem HiFi mit modernen Ansprüchen. Das edle Komplettsystem ist eine unkomplizierte Möglichkeit, eine ganze Anlage zu ersetzen, und trotzdem gut Musik hören zu können. Bei nur 200 Exemplaren im Jahr wird ein Sf16 außerdem immer etwas Besonderes sein.
BUCH: MUSIC AND AUDIO inkl. Testdisk
Die neuen Hifi Tassen sind da!

Preis: um 10000 Euro

Sonus Faber Sf16


-

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie All-in-one-Lautsprecher 
Vertrieb Audio Reference, Hamburg 
Telefon 040 53320359 
Internet www.audio-reference.de 
B x H x T: 640/ 1080 x 230/ 263 x 415 mm (geschlossen/ offen) 
Eingänge: 1 x S/PDIF koaxial 
Unterstützte Formate: gängige PCM-Formate 
Unterstützte Abtastraten: bis 192 kHz, 24 Bit 
Bestückung: 2 x 5-Zoll-Tieftöner, 4 x 2-Zoll-Mitteltöner, 4 x 5/8-Zoll-Hochtöner 
Leistung: etwa 1400 Watt 
checksum Sonus fabers Sf16 ist mehr als eine Reminiszenz. Er ist die Verkörperung von exklusivem HiFi mit modernen Ansprüchen. Das edle Komplettsystem ist eine unkomplizierte Möglichkeit, eine ganze Anlage zu ersetzen, und trotzdem gut Musik hören zu können. Bei nur 200 Exemplaren im Jahr wird ein Sf16 außerdem immer etwas Besonderes sein 
Neu im Shop:

MUSIC AND AUDIO (Buch + BluRay mit HD Musik und Testsignalen)

>>Mehr erfahren
65_15640_2
Topthema: Lichtstärkster 4K-UHD-Beamer in seiner Klasse
Lichtstaerkster_4K-UHD-Beamer_in_seiner_Klasse_1525250413.jpg
ViewSonic PX747-4K

Ein Beamer, der außer 4K- auch HDR-Material wiedergeben kann und dabei knapp über der 1.000-Euro-Marke vorbeischrammt, ist schon eine Hausnummer.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 06.07.2018, 10:02 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER