Kategorie: In-Car-Lautsprecher 16cm

Einzeltest: JL Audio C5-650


Understatement

Car-HiFi-Lautsprecher 16cm JL Audio C5-650 im Test, Bild 1
16521

Erst in der letzten Ausgabe haben wir die neue Einsteigerserie C1 von JL Audio vorgestellt. Doch die Amis können auch anders. Wer absolute Top-Lautsprecher sucht, wird in der C5-Serie fündig.

JL Audio hat längst bewiesen, dass sie neben Subwoofern auch exzellente Endstufen bauen können. Klar, Subwoofer wie die W3, W6 und natürlich W7 sind Legende und auch die modernen Digitalendstufen aus dem Hause JL wissen zu beeindrucken, doch Lautsprecher von JL Audio führen zumindest hier bei uns ein eher unauffälliges Dasein. Doch der jüngste Lautsprechertest in C&H 1/2018 hat gezeigt, dass JL-Speaker sehr ernst zu nehmen sind. Nach der Einsteigerserie C1 greifen wir jetzt ins obere Regal, wo die C5- Serie angesiedelt ist, für alles dazwischen bieten die Amis noch die Serien C2 und C3 an. Unser 16er-Komposystem C5-650 sieht erst einmal unscheinbar aus. Gerade amerikanische Firmen punkten bei ihren Produkten normalerweise mit optischen Reizen; JL Audio hingegen setzt bei seinen Top-Lautsprechern auf Understatement.

Car-HiFi-Lautsprecher 16cm JL Audio C5-650 im Test, Bild 2Car-HiFi-Lautsprecher 16cm JL Audio C5-650 im Test, Bild 3Car-HiFi-Lautsprecher 16cm JL Audio C5-650 im Test, Bild 4Car-HiFi-Lautsprecher 16cm JL Audio C5-650 im Test, Bild 5Car-HiFi-Lautsprecher 16cm JL Audio C5-650 im Test, Bild 6Car-HiFi-Lautsprecher 16cm JL Audio C5-650 im Test, Bild 7
Ganz nach dem Motto „mehr sein als scheinen“ haben wir es hier mit dezent gemachten Chassis zu tun. Die Fertigungsqualität der Lautsprecher muss man als hervorragend bezeichnen, die Chassis strahlen eine Top-Wertigkeit aus. JL Audio ist bei den C5-Lautsprechen übrigens auf Nummer sicher gegangen, so findet sich der Hinweis „Made in Germany“ auf der Packung. In der Tat werden Hoch- und Tieftöner in einer wohlbekannten und bestens beleumundeten Fabrik im Süden Deutschlands gefertigt. Auch wichtige Einzelteile stammen aus deutscher Fertigung, so zeichnet der High-End-Spezialist DKM aus Krefeld für die Konusmembran des Tiefmitteltöners verantwortlich. Denn die Membran ist eines der klangentscheidenden Bauteile jedes Lautsprechers, allein durch die Wahl der Materialien entscheidet sich schon, wohin die Reise geht. Beim C5 fiel die Wahl auf Polypropylen – auf den ersten Blick wenig highendig. Doch die Tatsache, dass Polypropylen auch im sehr günstigen Lautsprecherbereich zum Einsatz kommt, ist kein Grund zum meckern. Denn Kunststoff ist nicht gleich Kunststoff und die JL-Audio-Membran besteht nicht einfach aus Polypropylen. Vielmehr entscheidet sich die Qualität über Menge und Art der Füllmaterialien, mit denen sich das PP veredeln lässt. In unserem Fall wird der Membran ein mineralischer Füllstoff beigemischt, um die Steifigkeit ebenso wie die innere Dämpfung maßzuschneidern. Weiterhin finden sich beim 16er Technologien, die man von den Woofern kennt. Ein Beispiel ist der hochgelegte Druckgusskorb, der auf sechs Stegen steht, anstatt flächig aufzuliegen. Dadurch ergeben sich großflächige Lüftungsöffnungen, die für Kühlung sorgen und Kompressionseffekte im Innenraum verhindern. Ganz nebenbei ist der Antrieb eine Augenweide, penibel gefertigte und plan gedrehte Polplatten erfreuen auch das Technikerherz. Beim Hochtöner setzt JL Audio auf eine Seidenkalotte, und zwar auf eine kleine. Mit ihrer 19-mm-Schwingspule ist die Kalotte eine Nummer kleiner als das Fullsize-Maß 25 mm. Natürlich ist das beim C5 keine Sparmaßnahme, sondern man legt Wert auf ein besonders gutes Abstrahlverhalten, für das eine kleine Membran hilfreich ist. Als Frequenzweiche legt JL Audio ein Standardteil bei, das gerade angesichts der nobel gemachten Chassis etwas lieblos wirkt. Die Schaltung mit einer Spule für den Tieftöner und einem 12-dB-Filter für den Tweeter geht natürlich in Ordnung; die Ausführung mit Zementwiderständen und Computerjumpern ist in der absoluten Spitzenklasse jedoch etwas mau. Auf der Habenseite sind die Mittenanpassung über drei Abgriffe der Spule und die vierstufige Hochtonpegelanpassung zu nennen. 

Messungen und Sound


In unserer Messküche zeigt sich die sorgfältige Entwicklung der Chassis. Der Tiefmitteltöner braucht nur wenig Frequenzweiche, weil er von Haus aus vorbildlich läuft. Er zeigt einen sanften Roll-off und auch die Verzerrungsmessungen sind frei von unangenehmen Klirrspitzen. Auch der Hochtöner läuft recht klirrarm, bei ihm enttäuscht nur das obere Ende des Frequenzgangs ein wenig, weil die Kalotte gerade so die 20 kHz erreicht. Im Hörtest kommt jedoch keine Langeweile oder Detailarmut auf. Denn das C5 musiziert in allen Kriterien auf einem enorm hohen Niveau. Details im Hochton gibt´s sogar reichlich, und sie werden dezent serviert, wie es sich für hochklassige Wiedergabe gehört. Statt in den ersten zehn Sekunden den Hörer für sich einzunehmen, will das System langfristig glücklich machen. Das JL Audio klingt scheinbar immer besser, je länger man es hört. Die Musik wird als Ganzes serviert und erklingt wunderbar ausgewogen. Wer will, kann natürlich auf einzelne Instrumente hören oder sich auf Kleinigkeiten konzentrieren, doch die liebste Gangart ist zurücklehnen und genießen. Für die Spaßfraktion sei erwähnt, dass das C5 durchaus in der Lage ist, sich zu mehr als anständigen Pegeln aufzuschwingen, ohne, dass es unangenehm wird. Auch die Basswiedergabe macht Laune und bleibt immer ausgewogen, ohne zu übertreiben.

Fazit

Die C5-Lautsprecher von JL Audio sind eine kluge Wahl für den erwachsenen Hörer. Sie sind piekfein gefertigt und erfreuen mit ihrem musikalischen Klang auf höchstem Niveau.

Preis: um 600 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car-Lautsprecher 16cm

JL Audio C5-650

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

10/2018 - Elmar Michels

Bewertung 
Klang 55% :
Bassfundament 11%

Neutralität 11%

Transparenz 11%

Räumlichkeit 11%

Dynamik 11%

Labor 30% :
Frequenzgang 10%

Maximalpegel 10%

Verzerrung 10%

Praxis 15% :
Frequenzweiche 10%

Verarbeitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Audio Design, Kronau 
Hotline: 07253 9465-0 
Internet: www.audiodesign.de 
Technische Daten
Korbdurchmesser in mm 166 
Einbaudurchmesser in mm 142 
Einbautiefe in mm 65 
Magnetdurchmesser in mm 90 
Membran HT in mm 19 
Gehäuse HT in mm 39 
Flankensteilheit TT in dB
Flankensteilheit HT in dB 12 
Hochtonschutz PTC 
Pegelanpassung HT in dB -3, -1,5, 0, +2 dB 
Gitter Ja 
Sonstiges Mittenanpassung 
Nennimpedanz in Ohm
Gleichstromwiderstand Rdc in Ohm
Schwingspuleninduktivität Le in mH 0.34 
Schwingspulendurchmesser in mm 25 
Membranfläche Sd in cm² 137 
Resonanzfrequenz fs in Hz 68 
mechanische Güte Qms 8.5 
elektrische Güte Qes 0.73 
Gesamtgüte Qts 0.68 
Äquivalentvolumen Vas in l 10.2 
Bewegte Masse Mms in g 13.9 
Rms in Kg/s 0.7 
Cms in mm/N 0.39 
B*l in Tm 4.94 
Schalldruck 2 V, 1 m in dB 85 
Leistungsempfehlung in W 40 - 150 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Absolute Spitzenklasse 
- „Edel gemachte Speaker mit ausgewogenem Spitzensound.“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 22.10.2018, 09:59 Uhr
344_21533_2
Topthema: Vier Hochtöner von Mundorf
Vier_Hochtoener_von_Mundorf_1654163855.jpg
Mundorfs neue U-Serie mit massiven Frontplatten

Im zweiten Teil des Einzelchassistests zeigen wir noch einmal die Mundorf Hifi U-Serie, die jetzt auf Kundenwunsch durch passende Frontplatten ergänzt wurden.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik