Kategorie: In-Car-Lautsprecher 16cm

Einzeltest: Phoenix Gold SX65CS


Schnörkellos

Car-HiFi-Lautsprecher 16cm Phoenix Gold SX65CS im Test, Bild 1
14779

Um ein gutes Lautsprechersystem anzubieten, braucht man kein Voodoo, das beweist Phoenix Gold mit dem SX65CS.

Das SX65CS ist – wie schon das Ti2-System – das einzige Komponentensystem in seiner Produktlinie. Bei den Amis stehen Koaxe, die es dafür in allen Größen und Formen gibt, wohl eher im Vordergund. Optisch ist unser SX sehr unauffällig und auch die verwendeten Materialien geben keine Rätsel auf. Das SX65CS kann vielmehr als der Standard eines bezahlbaren Systems durchgehen. Wir haben einen Blechkorb-Tieftöner vor uns, der bis auf den Kunststoff-Phaseplug wenig hermacht. Die Membran besteht aus metallisiertem Polypropylen und ist in einer Gummisicke eingefasst. Der Antrieb arbeitet mit einer 25-mm-Schwingspule und macht einen sehr ordentlichen Eindruck. Zwar gibt es keinerlei Belüftungsmaßnahmen, doch ist die Fertigung okay mit einer halbwegs plan ausgestanzten oberen Polplatte.

Car-HiFi-Lautsprecher 16cm Phoenix Gold SX65CS im Test, Bild 2Car-HiFi-Lautsprecher 16cm Phoenix Gold SX65CS im Test, Bild 3Car-HiFi-Lautsprecher 16cm Phoenix Gold SX65CS im Test, Bild 4Car-HiFi-Lautsprecher 16cm Phoenix Gold SX65CS im Test, Bild 5Car-HiFi-Lautsprecher 16cm Phoenix Gold SX65CS im Test, Bild 6Car-HiFi-Lautsprecher 16cm Phoenix Gold SX65CS im Test, Bild 7
Immerhin nimmt Phoenix Gold für sich in Anspruch, den Antrieb am Computer designt zu haben und auch die Führung der stabilen Flachlitzen sieht recht zuverlässig aus. Der Hochtöner sitzt in einem praktischen Schwenkgehäuse, das zu den wenigen wackelfreien Konstruktionen gehört, es baut jedoch recht groß, obwohl nur ein 20-mm-Tweeter drinsteckt. Dieser arbeitet mit einer hauchünnen Seidenmembran und schaut in eine hornähnliche Schallführung. Bei der Weiche haben die Entwickler einigen Aufwand betrieben, wir finden eine Menge Bauteile und eine nicht alltägliche Schaltung. Dem kleinen Hochtöner hält ein Hochpass dritter Ordnung die gefährlichen tiefen Frequenzen sehr wirkungsvoll vom Leib. Der Tieftöner sieht eine Spule und – ungewöhnlich für eine Polymembran – einen Saugkreis zur Equalisierung. Die Idee ist sehr gut, denn statt einer großen Spule wie beim klassischen 6-dB-Filter wird hier eine kleine Spule verwendet, was den Vorteil hat, dass die Mitten nicht unnötig abgesenkt werden, wodurch Wirkungsgrad weggeworfen würde (wie das geht, machen die größeren PG-Systeme vor, die zu diesem Zweck einen Schalter haben). Der zusätzliche Saugkreis wird dann mit etwas Dämpfung auf den Bereich der Trennfrequenz gelegt und gut ist. Unter Winkel ergibt sich so beim SX ein sehr schöner Amplitudenabfall zum Hochtöner hin, und nebenbei bemerkt ist die Filterung des Tweeters optimal gelungen. Er wird von der Weiche bei 3,5 kHz aus dem Rennen genommen, was gut mit seiner Resonanzfrequenz von 2,4 kHz harmoniert. Bei den Verzerrungen ist auch der Hochtöner der bessere der beiden Töner, er verhält sich absolut vorbildlich. Der 16er leistet sich etwas Klirr, wobei der gutartige K2 dominiert, was positiv zu vermelden ist. 

Sound


An der Endstufe leistet sich das SX-System keine gröberen Patzer. Es spielt recht ausgewogen und nervt auch nach längerer Hördauer nicht. Richtig klasse gelingen die „Hochtönerdisziplinen“ Räumlichkeit und Transparenz, hier geizt der 20-mm-Seidentweeter nicht mit Details und spannt einen schön großzügigen Raum auf. Das System bietet ebenfalls eine ansehnliche Darstellung von Stimmen und Instrumenten, über die sich niemand beschweren wird. Begibt man sich auf die Suche nach Schwachstellen, wird man am ehesten im Bass fündig. Wie die Eckdaten mit hoher Resonanzfrequenz und hoher Güte bereits vermuten lassen, spiet das SX weder atemberaubend tief, noch supersauber. Hier bleibt die Performance eher durchschnittlich, sie befindet sich aber immer noch auf klassenüblichem Niveau.

Fazit

Das SX65CS ist ein prima Allrounder ohne echte Schwächen. Mit seinem angenehmen und langstreckentauglichen Sound bietet es einen guten Gegenwert fürs Geld.

Preis: um 220 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car-Lautsprecher 16cm

Phoenix Gold SX65CS

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

11/2017 - Elmar Michels

Bewertung 
Klang 55% :
Bassfundament 11%

Neutralität 11%

Transparenz 11%

Räumlichkeit 11%

Dynamik 11%

Labor 30% :
Frequenzgang 10%

Maximalpegel 10%

Verzerrung 10%

Praxis 15% :
Frequenzweiche 10%

Verarbeitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Maxxcount, Dresden 
Hotline: 0351 8718234 
Internet: www.maxxcount.de 
Technische Daten
Korbdurchmesser in mm 165 
Einbaudurchmesser in mm 146 
Einbautiefe in mm 70 
Magnetdurchmesser in mm 84 
Membran HT in mm 20 
Gehäuse HT in mm 52 
Flankensteilheit TT in dB
Flankensteilheit HT in dB 18 
Hochtonschutz Nein 
Pegelanpassung HT in dB +2, 0 dB 
Gitter Ja 
Sonstiges Nein 
Nennimpedanz in Ohm
Gleichstromwiderstand Rdc in Ohm 3.45 
Schwingspuleninduktivität Le in mH 0.34 
Schwingspulendurchmesser in mm 25 
Membranfläche Sd in cm² 127 
Resonanzfrequenz fs in Hz 80 
mechanische Güte Qms 5.02 
elektrische Güte Qes 0.94 
Gesamtgüte Qts 0.79 
Äquivalentvolumen Vas in l 7.2 
Bewegte Masse Mms in g 12.2 
Rms in Kg/s 1.23 
Cms in mm/N 0.32 
B*l in Tm 4.75 
Schalldruck 2 V, 1 m in dB 87 
Leistungsempfehlung in W 20 - 75 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Oberklasse 
- „Guter Allrounder ohne echte Schwächen.“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 25.11.2017, 14:57 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann