Kategorie: In-Car-Lautsprecher 20cm

Einzeltest: Eton POW 200.2


Familienzuwachs

Car-HiFi-Lautsprecher 20cm Eton POW 200.2 im Test, Bild 1
12764

Die Klasse der 20-cm-Kompos wird von der Industrie eher vernachlässigt, im Gegensatz zu den allgegenwärtigen 13ern und 16ern gibt es bei den 8“-Kompos nur eine begrenzte Auswahl. Jetzt hat Eton sich des Themas angenommen und präsentiert das POW 200.2

Ein 20-cm-Tieftöner? Da denkt man sofort an BMW, wo ein solcher in fast allen Modellen unterm Sitz verbaut ist. Doch bei den BMW-20ern handelt es sich um reine Tieftöner für 3-Wege-Systeme, die zudem speziell für die entsprechenden Untersitzgehäuse konstruiert sind. Ebenfalls gibt es einige universelle Dreiwegesysteme am Markt, deren Tieftöner auch als Tiefmitteltöner durchgehen könnten. Was es jedoch eher wenig gibt, sind echte Tiefmitteltöner im Format 20 cm, die uneingeschränkt zweiwegetauglich sind. Dabei freuen sich eine Menge Leute schon lange darauf, beispielsweise Fahrer von VW Golf IV und Verwandtschaft und auch VW-Bus-Liebhaber.

Car-HiFi-Lautsprecher 20cm Eton POW 200.2 im Test, Bild 2Car-HiFi-Lautsprecher 20cm Eton POW 200.2 im Test, Bild 3Car-HiFi-Lautsprecher 20cm Eton POW 200.2 im Test, Bild 4Car-HiFi-Lautsprecher 20cm Eton POW 200.2 im Test, Bild 5
Was lag für Eton also näher, als die erfolgreiche POW-Serie um ein 20er-Modell zu erweitern. Auch wir haben die POWs bereits erfolgreich getestet, es handelt sich um wertige, in Deutschland in Etons eigener Fertigung hergestellte Komponenten, die dennoch nicht übermäßig teuer ausfallen. Unser POW 200.2 kostet 250 Euro, was nicht zuviel scheint, wenn man bedenkt, dass dafür extra ein neuer Tieftöner entwickelt und gefertigt werden musste. Und das POW 200.2 ist ein typisches POW geworden. Die Ähnlichkeit mit dem 16er-Schwestermodell POW 160.2 ist nicht zu übersehen: Beide Systeme teilen sich den 25-mm-Gewebehochtöner, die Kabelweiche und sogar den Antrieb der Tiefmitteltöner. Das POW 200.2 ist also nichts anderes als ein POW 160.2 mit größerer Membran. Schön ist, dass die Einbautiefe mit 68 mm nur um 2 mm größer ausfällt als beim 16er - eine flache Bauweise war sicher eines der wichtigen Entwicklungsziele beim POW 200.2. So fällt der neue Blechkorb schön flach aus, dennoch wurde nicht an Hinterlüftungsöffnungen zur Kühlung der Schwingspule gespart. Diese ist auf einen geschwärzten und gelochten Aluträger gewickelt, was ebenfalls der Kühlung zuträglich ist. Die typische POW-Membran ist leicht an der bienenwabenartigen Prägung zu erkennen, die an Etons berühmte Hexacone-Membranen erinnern soll. Beim POW besteht der Konus jedoch „nur“ aus einem Papier-Glasfaser-Compound und das Ganze ist mit einer weichen Gummi-Dustcap verschlossen. Sicke und die recht kleine Zentrierspinne machen einen hochwertigen Eindruck. Richtig nett gemacht ist auch die untere Polplatte, die aufwendig abgedreht ist. 3 Ohm steht auf ihr zu lesen, womit wir bei den Messwerten angekommen sind. Diese gegenüber dem 4-Ohm-Standard etwas niedrigere Impedanz kitzelt zusätzliche Verstärkerleistung aus dem Amp oder Autoradio. Und gerade der Einsatz am Autoradio ist ein weiterer Pluspunkt des POW, denn mit 88 dB Kennschalldruck braucht es nicht viel Leistung. Auch die Tatsache, dass der Tiefmitteltöner von Haus aus sehr gutmütig läuft und Eton daher eine leistungsfressende Frequenzweiche einsparen kann, hilft beim Betrieb direkt an einem schwachbrüstigen Radio. Der Gewebehochtöner braucht auch nur einen kleine Kondensator, erläuft über den gesamten Bereich sehr klirrarm. Sein Tieftonkollege zerrt im Bass und im Grundton vorbildlich wenig, er leistet sich nur eine schmale K2-Spitze bei 670 Hz, die den Hörgenuss nicht stören sollte. 

Klang


Wie die kleineren POWs nimmt auch das POW 200.2 mit einem seidigen und unaufdringlichen Klang für sich ein. Von Anfang an stimmen die Balance und man fühlt sich im Sound „zuhause“. Hochtondetails gibt es satt und die präzise Räumlichkeit lässt gute Aufnahmen richtig aufleben. Gesangsstimmen jeder Couleur geben keinerlei anlass zur Klage und Instrumente behalten ihren eigenen Klangcharakter. Was natürlich besonders Spaß macht, ist die erweiterte Basswiedergabe des 20ers. Wir haben es zwar nicht mit einem knüppelharten Prügelbass zu tun, doch tiefe und tiefste Töne reproduziert das System mit exzellenter Sauberkeit und ohne unnötiges Aufblähen. Das macht Spaß und ist langstreckentauglich - ein richtig gutes Universalsystem für jedermann. 

Fazit

Jetzt ist es endlich da, worauf Viele gewartet haben: Ein 20er-Zweiwegesystem mit feinem Klang zum bezahlbaren Preis.

Kategorie: In-Car-Lautsprecher 20cm

Produkt: Eton POW 200.2

Preis: um 250 Euro


10/2016
4.0 von 5 Sternen

Oberklasse
Eton POW 200.2

Bewertung 
Klang: 55% :
Bassfundament 11%

Neutralität 11%

Transparenz 11%

Räumlichkeit 11%

Dynamik 11%

Labor: 30% :
Frequenzgang 10%

Maximalpegel 10%

Verzerrung 10%

Praxis: 15% :
Frequenzweiche 10%

Verarbeitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Eton, Neu-Ulm 
Hotline: 0731 70785-20 
Internet: www.etongmbh.de 
Technische Daten:
Korbdurchmesser (in mm) 208 
Einbaudurchmesser (in mm) 172 
Einbautiefe (in mm) 68 
Magnetdurchmesser (in mm) 84 
Membran HT (in mm) 25 
Gehäuse HT (in mm) 45 
Flankensteilheit TT/HT (in dB) Nein /6 
Hochtonschutz Nein 
Pegelanpassung HT Nein 
Gitter Nein 
Sonstiges Nein 
Nennimpedanz (in Ohm)
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 2.54 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 0.29 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 25 
Membranfläche Sd (in cmÂČ) 211 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 52 
mechanische Güte Qms 4.81 
elektrische Güte Qes 0.83 
Gesamtgüte Qts 0.71 
Äquivalentvolumen Vas (in l) 26.4 
Bewegte Masse Mms (in g) 22.2 
Rms (in kg/s) 1.51 
Cms (in mm/N) 0.42 
B*l (in Tm)
Schalldruck 2 V, 1 m (in dB) 88 
Leistungsempfehlung 20 - 100 W 
Preis (in Euro): 250 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Kommentar „Endlich ein gutes und gĂŒnstiges System fĂŒr 20er-EinbauplĂ€tze.“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 05.10.2016, 14:58 Uhr
366_21728_2
Topthema: Schmales Schwergewicht
Schmales_Schwergewicht_1664462002.jpg
High-End-Box mit Wavecor und Mundorf AMT

Die Lucy-Serie vom Lautsprechershop gibt es nun schon eine ganze Weile – sie vereint eine Reihe von Boxen, die in irgendeiner Form modernen Wohnumgebungen besonders gut entsprechen. Die neueste Kreation ist ein weiteres Mal eine besonders schmale Box.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 15.77 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 17.12 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine HĂ€ndlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wÀhlen Sie ein Land

HĂ€ndler des Tages