Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: In-Car Subwoofer Aktiv

Vergleichstest: Vibe Black Death CBR 12


Vibe Black Death CBR 12

Car-Hifi Subwoofer Aktiv Vibe Black Death CBR 12 im Test, Bild 1
9567

Bei „Black Death“ denkt man bestimmt nicht zuerst an Versicherungsvertreter. Bei Vibe versteht sich nüchtern betrachtet die höchste Produktlinie darunter. Dementsprechend ist dieser Sub zwar nicht ganz billig, dafür kann er sich aber auch sehen lassen. Das Gehäuse ist aufwendig verarbeitet, was man auch von dem 30-cm-Wooferchassis sagen kann. Mit gewellter Gummisicke und mehrfach gefalteter Glasfasermembran macht das Teil nicht nur optisch auf dicke Hose. Das Bedienfeld der Endstufe versteckt sich nach erfolgter Einstellung unter dem roten Streifen an der vorderen Gehäusekante, für eine versteckte Kabeldurchführung ist ebenfalls gesorgt. Nach dem Aufschrauben kommen gleich drei Elektronikplatinen ans Tageslicht. Eine kümmert sich um den Signaleingang, eine um die Stromversorgung und die dritte schließlich um die Verstärkung.

Car-Hifi Subwoofer Aktiv Vibe Black Death CBR 12 im Test, Bild 2Car-Hifi Subwoofer Aktiv Vibe Black Death CBR 12 im Test, Bild 3Car-Hifi Subwoofer Aktiv Vibe Black Death CBR 12 im Test, Bild 4
Und das offenbar gründlich, denn der Vibe drückt locker-lässig 287 knackige Watt an 4 Ohm in die Schwingspule. 

Sound


Das reicht locker, um auch leidgeprüften Ohren den Rest zu geben. Zwar ist der Black Death kein Woofer für Leute, die das Gras wachsen hören, doch es gibt feste was auf die Zwölf, und zwar bis in den Frequenzkeller. Mit dem riesigen Bassreflexport ist der Subwoofer frei von lästigen Strömungsgeräuschen, er pumpt klar und deutlich seine Bassladung ins Auto.

Fazit

Der P2 von Rockford ist ein ungewöhnlicher Minisub mit außergewöhnlichen Fähigkeiten.

Preis: um 400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Vibe Black Death CBR 12

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 30% :
Tiefgang 7.50%

Druck 7.50%

Sauberkeit 7.50%

Dynamik 7.50%

Labor 40% :
Frequenzgang 10%

Maximalpegel 10%

Endstufenleistung 20%

Praxis 30% :
Ausstattung 10%

Verarbeitung Elektronik 10%

Verarbeitung Mechanik 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Audiotechnik Dietz, Grünstadt 
Hotline 06359 9331-0 
Internet www.dietz.biz 
Technische Daten
Gehäusebreite (in cm) 65,5 
Gehäusehöhe (in cm) 38 
Gehäusetiefe (in cm) 43 
Bauart/Volumen BR 32 l 
Reflexkanal (d x l) 175 cm² x 59 cm 
Gewicht (in kg) 21.6 
Chassisdurchmesser (in cm) 30 
Nennimpedanz (in Ohm)
Schwingspulendurchmesser (in mm) 50 
Leistung an Nennimp. (in W) 287 
Empfindlichkeit Cinch max. (in mV) 260 
Empfindlichkeit Cinch min. (in V)
THD +N (<22 kHz) 5W (in %) 0.4 
THD +N (<22 kHz) Halblast (in %) 0.18 
Rauschabstand (A bew.) (in dB) 57 
Ausstattung
Tiefpass 60 – 250 Hz 
Bassanhebung 0, 6, 12 dB/50 Hz 
Subsonicfilter 15 - 55 Hz/12 dB 
Phaseshift Nein 
Low-Level-Eingänge Ja 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautomatik Ja 
Fernbedienung Ja 
Sonstiges Nein 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Der P2 von Rockford ist ein ungewöhnlicher Minisub mit außergewöhnlichen Fähigkeiten.“ 
Advents-Highlights

Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr

>> Hier zum hifitest.de Shop
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 15.07.2014, 14:21 Uhr
20_7943_1
Topthema: Radio ohne Rauschen
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Anzeige
DAB+

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 1/2022

Jüngst veröffentlichte die gfu den HEMIX Home Electronics Martkt Index für die ersten drei Quartale 2021. Demnach hat der Markt für Home Electronics sich weiter positiv entwickelt und zum Vorjahr 6,9 Prozent zugelegt. Hauptumsatzbringer waren dabei neben der weißen Ware die privat genutzten IT-Produkte mit +8,1 % und die Telekommunikation mit +7,1 %. Bei den TV-Geräten sank die Stückzahl zwar um 14,9 %, doch durch den stark gestiegenen Durchnittspreis (+16,8 %) blieb der Umsatz im TV-Segment nahezu konstant auf hohem Niveau (-0,6 %).
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 1/2022

Sie werden es beim Download nicht gemerkt haben, doch diese CAR&HIFI ist die dickste seit langem. Neben jeder Menge Tests enthält diese Ausgabe wieder die im letzten Jahr eingeführte Preisverleihung an die besten Geräte des Jahres. Unter der Rubrik Product of the Year finden sie auf 25 Extraseiten die bestklingenden, leistungsfähigsten und highendigsten Geräte aus unserem Testfuhrpark oder auch Produkte, die uns durch ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis, Einsteigerfreundlichkeit oder Cleverness aufgefallen sind.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 01/2022

Wir begrüßen Sie herzlich zur neuen Ausgabe unseres Analogmagazins "LP". Der Titel verrät bereits, dass wir uns für dieses Heft mit dem neuen luftgelagerten Bergmann-Plattenspieler auseinandergesetzt haben. Hinzu gesellen sich Testberichte zu zwei sehr exklusiven Verstärkerkombinationen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Grandinote aus Italien verblüfft mit einem exotischen Halbleiterkonzept, Air Tight legt die Messlatte in Sachen Röhrentechnik höher. Hinzu gesellen sich zwei interessante Phonovorstufen, ein weiterer extremer Röhrenvollverstärker und eine ganze Reihe anderer Komponenten, die Sie bestimmt interessieren werden.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang & Ton 1/2022

In dieser Ausgabe geht es tief hinunter: Zum ersten Mal in einem langen Zeitraum gibt es mal wieder einen Subwoofer von der Klang+Ton. Und deswegen haben wir es auch gleich richtig gemacht: Ein mächtiger 21-Zoll-Treiber und dazu ein DSP-Verstärkermodul mit gut 1000 Watt in schlanken 150 Litern: So gehen im Heimkino 19 Hertz und im Musikbetrieb unkomprimierte 120 Dezibel - dass sollte fürs erste reichen.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.89 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 15.57 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik