Kategorie: Kopfhörer Hifi

Einzeltest: Pioneer SE-Monitor5


Master-Monitor

Kopfhörer Hifi Pioneer SE-Monitor5 im Test, Bild 1
14739

Pioneer hat seinem Kopfhörer-Spitzenmodell, dem offen gebauten SE-Master1, nun das geschlossene Modell SE-Monitor5 an die Seite gestellt. Der ist sowohl vom Konzept als auch von der Ausführung her überaus konsequent gemacht.

Pioneer gehört zu den ganz großen Namen unter den japanischen Traditionsherstellern. Lange Zeit war die Firma einer der weltweit führenden Hersteller von Lautsprechern. Auch exzellente Elektronik baute das Unternehmen, dessen Ursprung in das Jahr 1938 zurückreicht. Darüber hinaus ist Pioneer aktuell angesagt auf dem Gebiet des DJing und Pioneer-DJ-Kopfhörer genießen in der Szene seit Jahren höchstes Ansehen. Als die Japaner dann von geraumer Zeit einen audiophilen Spitzenkopfhörer angekündigt hatten, war das ein echtes Versprechen. Das Pioneer mit dem SE-Master1 auch eingehalten hat. Mit dem SE-Monitor5 hat Pioneer dem offen konstruierten SE-Master1 jetzt ein geschlossenes Modell an die Seite gestellt.

Kopfhörer Hifi Pioneer SE-Monitor5 im Test, Bild 2Kopfhörer Hifi Pioneer SE-Monitor5 im Test, Bild 3Kopfhörer Hifi Pioneer SE-Monitor5 im Test, Bild 4Kopfhörer Hifi Pioneer SE-Monitor5 im Test, Bild 5
Das ist in mehrfacher Hinsicht konsequent. Zum einen wird heutzutage auch im Tonstudio viel mit Kopfhörern gearbeitet. Und neben einem offen gebauten Referenz-Kopfhörer fürs Mastering benötigt man hier für die Aufnahme auch schallisolierend geschlossen gebaute Kopfhörer zum Monitoring. Zum anderen nehmen immer mehr Menschen ihre hochwertigen Kopfhörer mit auf Reisen. Und auch hier sind schallisolierende geschlossene Modelle von Vorteil. 

Ausstattung

Im Vergleich mit dem SE-Master1 fällt als Erstes auf, dass der SE-Monitor5 anstelle der offenen Lochgitter-Abdeckungen geschlossene Gehäuseabdeckungen hat. Dafür gibt es auf jeder Seite 5 kleine Löcher auf den Oberseiten der Gehäuse, die sich unter der Bügelkonstruktion zu verstecken suchen. Hier dürfte es sich um Druckausgleichsöffnungen handeln. Der Bügel selber ist eine deutlich einfachere Konstruktion als beim großen Modell. Dafür lässt er sich weit zusammenschieben, so dass sich ein kleines Packmaß ergibt. Sehr robust wirkt die Aluminium/Magnesium-Konstruktion außerdem. Im Hinblick auf das im Vergleich zum SE-Master1 andere Einsatzspektrum ist auch das konsequent. Die Technik dagegen ist gewohnt aufwendig. Die Gehäuse besitzen zwei Kammern und spezielle Diffusoren hinter den Treibern. Die Treiber sind in speziellen Körben befestigt und die Gehäuse mit Gummi- Elementen zum Bügel hin mechanisch isoliert aufgehängt. Zum Lieferumfang gehören drei hochwertige austauschbare Kabel, darunter ein 1,6 m langes mit einer 2,5-mm-4-Pol-Klinke für den symmetrischen Anschluss – wohl vornehmlich an ein entsprechendes Mobilgerät. Im stationären Bereich sind für den symmetrischen Anschluss 4-Pol-XLR-Stecker verbreitet. Wie im Profi-Bereich üblich, liegen dem SE-Monitor5 austauschbare Ohrpolster bei – eines mit Velours- und eines mit (Kunst-?)Lederbezug. Das alles kommt in einem soliden Hardcase. Mit einer Impedanz von 40 Ohm und einem Wirkungsgrad von 99 dB ist er nicht unbedingt für den Betrieb am Smartphone geeignet, jeder gute mobile Player, DABs oder Verstärker sollte ihn aber problemlos treiben. Auf der „anderen“ Seite spielen selbst die meisten großen Röhren-Kopfhörerverstärker bei 40 Ohm schon mit.


Passform

Viel Platz unter den Gehäuseschalen, üppige weiche Polster, ein weiter Verstellbereich des Kopfbügels – das ergibt eine Passform, die schlicht perfekt ist. Dass es keine vertikalen Gelenke gibt, macht nichts – die Gehäuseschalen sitzen leicht schräg und die ebenfalls leicht schräg geschnittenen Ohrpolster sorgen für eine einwandfreie Passform. 480 g sind nicht wenig – die spürt man aber auf dem Kopf kaum. Der Anpressdruck ist moderat, hier liegt der SE-Monitor5 eher auf der bequemen denn auf der „sportlichen“ Seite.

Klang

Sind die DJ- und Consumer-Kopfhörer von Pioneer deutlich auf der spaß- und damit bassbetonten Seite, haben die Japaner mit dem SE-Master1 bereits gezeigt, dass sie auch ernst können. Und auch der SE-Monitor5 gibt sich im Bass neutral. Wenn das wirklich gefordert ist, kann er mächtig drauflos knüppeln und bietet einen unglaublich tiefen, präzisen Bass, der vielleicht ganz unten einen Hauch weniger kontrolliert ist als beim großen Bruder. Dafür agiert er im Oberbass etwas druckvoll-knackiger. Aber eben nur, wenn es die Musik verlangt. Ansonsten dominieren die unheimlich fein aufgelösten und dynamisch sauberst abgestuften Mitten das Klangbild. Der SE-Monitor5 ist ein echter Monitor-Kopfhörer, der mit einer extrem hohen, aber nicht „gnadenlosen“ Präzision spielt. Das gilt auch für die Höhen. Die kommen nicht aggressiv, vermitteln aber exakt, was hier passiert. Dabei bietet der SE-Monitor5 ein für einen geschlossenen Kopfhörer weites, großzügiges Klangbild, an dem man sich kaum satt hören kann. Super!

Fazit

Der Pioneer SE-Monitor5 ist kein Downgrade des SE-Master1, sondern stellt mit eigenständigem Konzept, herausragendem Klang und nicht zuletzt preislich eine echte Alternative zum „großen“ Referenzkopfhörer von Pioneer dar.

Preis: um 1000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Kopfhörer Hifi

Pioneer SE-Monitor5

Referenzklasse

4.5 von 5 Sternen

11/2017 - Martin Mertens

Bewertung 
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Pioneer Deutschland, Willich 
Internet www.pioneer-audiovisual.eu/de 
Gewicht (in g) 480 g 
Typ Over-Ear 
Anschluss abhängig vom Anschlusskabel 
Frequenzumfang 5 – 85.000 Hz 
Impedanz (in Ohm) 40 Ohm 
Wirkungsgrad (in dB) 99 dB 
Bauart geschlossen 
Kabellänge (in m) austauschbar 
Kabelführung beidseitig 
geeignet für: HiFi, High End, mobiles HiFi, Monitoring 
Ausstattung Anschlusskabel: 3 m mit 3,5-mm-Stereoklinkenstecker; 1,6 m mit 3,5-mm-Stereoklinkenstecker; 1,6 m mit 2,5-mm-4-Pol-Klinkenstecker, 6,3-mm-Adapter, 2 Paar Ohrpolster (Leder/Velours), Hardcase, Stoffbeutel 
Klasse Referenzklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 12.11.2017, 10:03 Uhr
344_21533_2
Topthema: Vier Hochtöner von Mundorf
Vier_Hochtoener_von_Mundorf_1654163855.jpg
Mundorfs neue U-Serie mit massiven Frontplatten

Im zweiten Teil des Einzelchassistests zeigen wir noch einmal die Mundorf Hifi U-Serie, die jetzt auf Kundenwunsch durch passende Frontplatten ergänzt wurden.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann