Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Kopfhörer Hifi

Einzeltest: German Maestro GMP 400


Leicht und langzeittauglich

13277

Die Maestro Badenia Akustik & Elektronik,  die unter dem Markennamen German Maestro auftritt, wurde 1962 in Obringheim unter  dem Namen MB Mikrofonbau gegründet. Zwischenzeitlich waren die Badener mit HiFi-Lautsprechern der Marke MB-Quart sehr erfolgreich.  Mit Kopfhörern ist die Firma nun wieder ins  Studio zurückgekehrt. Hier genießen Produkte  wie der GMP 400 höchstes Ansehen.

Die Marke MB-Quart nahm der amerikanische Investor, der MB Quart in den 1990er-Jahren gekauft hatte, 2007 mit, als er die Produktion nach Asien verlegte. Am deutschen Standort setzte man die Arbeit im Auftrag des guten Klanges fortan unter dem neuen Namen fort. Warum ich das hier erzähle? Um zu untermauern, dass German Maestro alles andere ist als eine der zahlreichen, im Rahmen des Lautsprecherbooms der letzten Jahre ins Leben gerufene Eintagsfliege. Maestro Badenia legt großen Wert darauf, dass die Entwicklung und Fertigung am deutschen Firmenstandort erfolgt und man hier auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen kann. 

24
Anzeige
REVOX STUDIOART S100: 30 Tage testen mit voller GELD-ZURÜCK-GARANTIE
qc_ambiente_1611828242.jpg
qc_explosionfinal_2_1611828242.jpg
qc_explosionfinal_2_1611828242.jpg

>> Mehr erfahren

Ausstattung


Das zu erwähnen scheint in Anbetracht des Over-Ear-Kopfhörers GMP 400 ehrlich gesagt notwendig, den auf den ersten Blick erfüllt er nicht unbedingt die Erwartungen des geneigten audiophilen Publikums. Zumindest nicht, was die Verpackung und die Haptik des Kopfhörers betrifft. Keine mit Samt ausgeschlagene Schmuckschatulle, kein Stoffbeutelchen für die Kabel, ja nicht einmal eine Blister-Verpackung, sondern eine einfache Pappschachtel mit Papp-Innenleben, in der der Kopfhörer geliefert wird. Der Kopfhörer selber kommt ohne x-Fach lackierte Gehäuseschalen aus Exotenholz aus, Lammleder für die Ohrpolster gibt es ebenso wenig wie verchromte Gelenke oder Scharniere. Bei der gesamten mechanischen Konstruktion herrscht Kunststoff vor, der auf den ersten Eindruck nicht einmal besonders hochwertig wirkt. Dafür ist er sehr leicht und extrem robust. Und das ist etwas, worauf es den Profi s im Studio ankommt. Mit gerade einmal 240 g wiegt der GMP 400 für einen großen Over-Ear wirklich wenig. Damit wird er auch bei längeren Hörsessions nicht lästig. Dazu konnte man den Anpressdruck niedrig halten, weil man bei dem geringen Gewicht weniger Halt braucht, damit der Kopfhörer sicher sitzt. Auf Gelenke im üblichen Sinn verzichtet German Maestro beim GMP 400 ganz. Die Befestigung zwischen Kopfbügel und der Aufnahme für die Gehäuse hat horizontal ein wenig Spiel und bietet damit ein gewisses Maß an Beweglichkeit, die Gehäuse selber sind an elastischen Bändern in den Aufnahmen aufgehängt. Insgesamt ergibt sich so eine hervorragende Flexibilität und als nützlicher Nebeneffekt noch eine Entkopplung vom Kopfkügel. Der offen konstruierte Kopfhörer hat eine Impedanz von 300 Ohm und eignet sich damit vornehmlich für den Einsatz an kräftigen Kopfhörerverstärkern. 

Preis: um 225 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
German Maestro GMP 400

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 24.01.2017, 09:59 Uhr
231_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages