Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Kopfhörer Hifi

Einzeltest: Teufel MUTE


Kopfhörer mit Active-Noise-Cancelling

12955

Bisher konnten mich die Kopfhörer der Berliner Soundspezialisten stets begeistern, oft auch aufgrund des fairen Preises. Teufel bringt nun seinen ersten Noise-Cancelling-Kopfhörer, den Teufel Mute auf den Markt und ich bin sicher, dass auch dieser Kopfhörer mich nicht enttäuschen wird.

Für unterwegs ist es auch im Sinne der Hörgesundheit mehr als sinnvoll, wenn ein Kopfhörer der Musik den Vortritt vor den in der Umgebung stattfindenden Schallereignissen lässt. Wenn man lauter und lauter drehen muss, um „Ruhe“ zu haben und nicht beim Musikgenuss gestört zu werden, dann tut das den Ohren eben wirklich nicht gut. Und mal ehrlich: Wo kann denn der Bewohner urbaner Lebensräume denn heute außerhalb der eigenen vier Wände noch ungestört von Straßen- und U-Bahnlärm Musik hören? Eben. Dafür gibt es seit geraumer Zeit Kopfhörer, die nicht nur mit dicker Polsterung versuchen, Störgeräusche zu blockieren, sondern jenen auch aktiv entgegenwirken. Die Technik, die dazu benutzt wird, ist – vereinfacht ausgedrückt – das Auslöschen des Außenschalls durch dessen Überlagerung mit exakt gegenphasig reproduzierten Schallanteilen. Da, wo eine Sinuskurve ein Druckmaximum besitzt, produziert ein Active-Noise-Cancelling-Kopfhörer (ANC) aktiv ein Druckminimum. Da aber Geräusche ungleich komplexer sind als ein Sinussignal, waren die ersten Versuche mit dieser Technologie eher mau. Heute sieht das anders aus: Mit guten Modellen lässt sich effektiv einem gleichförmigen Umgebungsgeräusch entgegenwirken, zum Beispiel Triebwerke im Flugzeug oder Fahrtgeräusche in Bahn, Bus und Auto. 

Ausstattung


Der Teufel Mute Over Ear kommt mit einem soliden Kunststoffgehäuse der einklappbaren Ohrmuscheln daher. Das austauschbare Zuleitungskabel ist schick mit Textil ummantelt. In der rechten Ohrmuschel ist das Fach für die AAA-Batterie, die bis zu 40 Stunden lang das Real-Time-Active-Noise-Cancelling aufrecht erhalten soll. Der 40-Millimeter-Treiber besitzt einen Neodymmagneten, also einen kräftigen Antrieb. Der MUTE verfügt über drei Modi: LED off: Das ANC sowie die Frequenzkorrektur des Kopfhörers sind deaktiviert. Musik kann dennoch wiedergegeben werden; LED on Status 1: Nach einmaligem Drücken der Haupttaste (Gerät wechselt von "off" zu "on"), sind ANC sowie die Frequenzanpassung aktiv und Musik wird wiedergegeben; LED on Status 2: ANC ist deaktiviert und die Musikwiedergabe stumm geschaltet – die Musikwiedergabe kann durch weiteres drücken der Haupttaste aktiviert und deaktiviert werden – z.B. um ein paar Worte mit der Stewardess zu sprechen, ohne dass man den Kopfhörer absetzen muss.  

Preis: um 170 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Teufel MUTE

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive

>> Mehr erfahren
163_18984_2
Topthema: Think different
Think_different_1579769545.jpg
Block Stockholm

Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.
Michael Bruss
Autor Michael Bruss
Kontakt E-Mail
Datum 31.10.2016, 14:59 Uhr