Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Kopfhörer InEar

Einzeltest: Jabra Sport Rox Wireless


Keine Ausreden mehr

11303

Schlechtes Wetter? Die Kopfhörer werden nass? Schlimmstenfalls rutschen sie aus den Ohren und landen im Matsch? Hören Sie doch auf! Alles Ausreden. Und wenn Sie sich ernsthaft um Ihre Kopfhörer sorgen, nehmen Sie doch diese hier.

Jabra hat ein recht ansehnliches Portfolio an Sportkopfhörern im Angebot. Vom einfachen, kabelgebundenen Trainingspartner bis zum Fitness-Coach mit eingebautem Pulsmesser und passender Fitness-App fürs Smartphone. Der Sport Rox Wireless, mit dem wir unterwegs waren, stellt quasi die Mittelklasse bei Jabra dar. Er nimmt per Bluetooth 4.0 Kontakt zum Smartphone oder Bluetooth-fähigen Player auf, was einfaches Pairen gewährleistet. Wer es noch komfortabler mag kann auch per NFC koppeln – zumindest die aktuellen Smartphones bieten alle NFC-Funktionalität. Bis zu zwei Geräte können gleichzeitig mit dem Sport-Rox Wireless verbunden werden. Geladen wird der In-Ear per USB-Ladekabel. Der Akku reicht für rund 5,5 Stunden Musikwiedergabe, der Kopfhörer sagt Bescheid, wenn die Energie knapp wird. Um in Pausen Energie zu sparen, sind die Rückseiten der Kopfhörer mit magnetischen Schaltern versehen. Nimmt man sie aus den Ohren, kann man die Rückseiten aneinanderlegen, wo sie magnetisch zusammenhalten. So können sie nicht von Hals rutschen, und der eingebaute Schalter schaltet die Kopfhörer zum Energiesparen ab. Damit an die edle Technik nichts drankommt, bestehen die Gehäuse aus massivem Stahl und sind gegen Schweiß und Witterungseinflüsse beständig. Sie sind nach US-Militär-Standard stoßfest sowie regen-, sand- und staubgeschützt.

Es gibt also keine Entschuldigung mehr für das Auslassen einer Trainingseinheit. Dass Jabra umfangreiche Erfahrung mit Sportkopfhörern hat, merkt man an der Passform. Dem Sport Rox Wireless liegen vier verschiedene Ohrstücke, bei Jabra „Eargels“ genannt, bei, die aus recht weichem, transparentem Silikon bestehen. Zusätzlich gibt es aus dem gleichen Material Earwings in drei Größen, die über die Kopfhörer gezogen werden. Dank dieser Auswahl sollte jeder eine passende Kombination finden. Wenn es passt, sitzen die Kopfhörer bequem und bombenfest. Im Einsatz fällt die recht hohe Abschirmung der dicht sitzenden Eargels auf. Das ist im Outdoor-Einsatz nicht jedermanns Sache. Dafür schirmen sie Störgeräusche hervorragend ab. Kabelgeräusche gibt es nicht, und auch stärkerer Wind oder Fahrtwind macht sich kaum bemerkbar, und wenn, dann eher in Form eines dezenten Summens denn eines störenden Rauschens oder Zischens. Einzig, dass die vergleichsweise schweren Gehäuse bei heftigen Bewegungen eine Art Rumpelgeräsuch im Ohr verursachen, stört zuweilen. Wenn man mit fortschreitendem Training anfängt zu schwitzen, wirkt der Schweiß ein bisschen wie Gleitmittel, und das Silikon der Eragels fängt ein wenig an zu rutschen. Subjektiv lässt der Halt etwas nach, de facto bleiben die Kopfhörer aber sicher in den Ohren sitzen.

Allerdings können bei intensiver Bewegung leichte Reibgeräusche auftreten. Wie bei den meisten In-Ears, die dicht im Gehörgang sitzen, sind die Jabra Sport Rox in der Lage, ernsthaft Bass zu reproduzieren. Das tun sie auf ehrliche Art – in den tiefen Frequenzen „machen“ sie nichts, außer eben den genannten Rumpelgeräuschen, die bei bewegungsintensiven Sportarten wie etwa Laufen die gute Basswiedergabe stören. Insgesamt klingt der Kopfhörer tonal ausgewogen und schön dynamisch. Das passt für so gut wie jede Musik. Die Sprachverständlichkeit ist im Einsatz als Headset hervorragend.

Fazit

Sieht schick aus, ist ultra-robust, bietet tollen Halt und noch besseren Klang. Mehr kann man von einem Top- Sportkopfhörer kaum verlangen.

Preis: um 130 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Jabra Sport Rox Wireless

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb GN Netcom, Rosenheim 
Internet www.jabra.com.de 
Gewicht (in g) 19 
Typ In-Ear 
Anschluss Bluetooth 4.0 
Frequenzumfang k.A. 
Akkulaufzeit: 5,5 Stunden 
Bauart dynamisch, geschlossen 
Kabelführung Nein 
geeignet für: Smartphones, mobile Player 
Ausstattung 3-Knopf-Fernbedienung/Mikro, 4 versch. Paar Ohrpasstücke, 3 versch. Paar In-Ohr-Bügel, USB-Ladekabel, Neopren-Armtasche fürs Smartphone 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Frage des Tages:
Nutzen Sie TV Streaming Dienste wie Netflix?
Ja
Nein
Ja
46%
Nein
54%
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Kopfhörer liegen im Trend!

Die Corona-Krise hält die Gesellschaft alle trotz leichter Lockerungen weiterhin gewaltig auf Trab. Eine Produktkategorie aus der Unterhaltungselektronk erfreut sich trotz – oder sogar gerade wegen – der besonderen Umstände wachsender Beliebtheit: Praktische Funkkopfhörer liegen laut einer aktuellen Studie der gfu gerade voll im Trend!
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 15.09.2015, 14:56 Uhr
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


Audioblock Onlineshop
www.audioblock.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 8-16 Uhr
Sa: 8:00-13 Uhr
Tel.: 0441 594 320 74


Blackvinylsound
www.blackvinylsound.de/
Beratungshotline:
Tel.: 07746 769 47 13


Fernsehtechnik Dankelmeier
www.dankelmeier.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10-18 Uhr
Tel.: 0541 124 604


Hirsch + Ille Ludwigshafen
www.hirsch-ille.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10-18 Uhr
Sa: 10-16 Uhr
Tel.: 0621 6700 40


Wäller HiFi
www.diemusikanlage.de
Beratungshotline:
Tel.: 02664 7012

zur kompletten Liste