Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Kopfhörer InEar

Einzeltest: SoundMAGIC E10BT


Abgeschnitten

14253

Kaum hatten wir die SoundMagic E10C aus der letzten Ausgabe an den Vertrieb zurückgeschickt, kam beinah postwendend ein Set brandneuer E10 zurück. Diesmal als Bluetooth-Variante, also als E10BT. Waren die verkabelten E10 für den aufgerufenen Preis schon ein echtes Schnäppchen, so waren wir reichlich gespannt, was SoundMagic nach diesem Update für die guten Stücke verlangen würde.

Wen diese Frage allein interessiert, der lese einfach unten in der Ausstattungs- und Bewertungs-Tabelle weiter, wer mehr über die E10BT wissen möchte, sollte hier weiterlesen. Allein das Verbindungskabel zwischen den beiden In-Ear-Kapseln läuft dem Hype des völlig von jeglichem Kabel befreiten Kopfhörers entgegen. Was solls, schließlich ging es SoundMagic eher um bezahlbares HiFi (siehe unten) als um technisch bedingte Modetrends. 

Mit und ohne Kabel

Der erste Eindruck beim Einsetzen der Stöpsel in meine empfindlichen Ohren: Es hat sich nichts geändert gegenüber den Kabelkollegen. Gott sei Dank, denn selten passen In-Ears auf Anhieb so geschmeidig ins Ohr, dass sie kaum noch nachkorrigiert werden müssen. Selbst hierzu liegen dem BT-Modell weitere Passstücke bei, unter anderem auch solche, die den Ohrkanal nicht komplett abdichten, für sportliche Aktivitäten. Mitnichten ist das Verbindungskabel zwischen den Kapseln überflüssig, denn außer dem Inline-Mikrofon mit den Bedientastern hängt auch noch die notwendige Elektronik im nicht gerade schlanken Kästchen in Kabelmitte. Dieses wird mit einem Clip vor sinnlosem Herumbaumeln bewahrt. Wobei sinnlos hier arg übertrieben ist, denn das Kästchen enthält immerhin auch den Akku, und der verfügt über reichlich Kapazität, so dass er je nach Lautstärke und Länge der zu überbrückenden Funkstrecke locker 10 Stunden und länger durchhält.

Klanglich nichts Neues

Da es sich bei den Kapseln um die gleichen wie beim verkabelten E10C handelt, erwartet uns auch hier keine Überraschung. Die üblichen Einschränkungen durch die Bluetooth-Übertragung halten sich in Grenzen, da der E10BT von meinem Smartphone eindeutig als aptX-kompatibel erkannt wird. Da stört es dann auch niemanden, dass dies in den Spezifikationen nicht ausdrücklich erwähnt wird. Der E10BT steigt nun nicht übermäßig tief in den Basskeller, stellt aber das, was er an Tieftonpräsenz aufbringen kann, satt und konturiert dar, so dass man hier kaum etwas vermisst. Den Mittel- und Hochtonbereich löst der SoundMagic sehr gut auf, ohne zum Analytiker zu werden. Um es kurz zu sagen, der E10BT macht ebenso viel Spaß wie sein kabelgebundener Bruder.

Fazit

Zweckmäßig und vor allem dem guten Sound verpflichtet, ist es Sound Magic gelungen, ihr Angebot mit einem Bluetooth-In-Ear abzurunden. Dank der speziellen Passstücke kann der E10BT sogar beim Sport getragen werden.

Preis: um 70 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
SoundMAGIC E10BT

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang: 70%

Tragekomfort 20%

Ausstattung: 10%

Ausstattung & technische Daten 
Preis (in Euro): um 70 Euro 
Vertrieb: KS Distribution, Berlin 
Telefon: 030 - 200 466 22 
Internet: www.ksdistribution.de 
Technische Daten:
Bauart In-Ear, dynamisch, geschlossen 
Treiber: 13,5 mm 
Empfindlichkeit 100 dB bei 1 kHz 
Frequenzumfang 20 Hz – 20 kHz 
Passstücke Silikon, Silikon-Schaum, Sport (mit Durchlässen zur Belüftung) 
Lautstärkeregelung / Mikrofon Ja / Ja 
Re/Li-Kennzeichnung gedruckt 
Übertragung: Bluetooth 4.2 
Case ja 
Kurz und knapp:
+ hervorragender Klang 
+ sehr lange Akkulaufzeit 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Frage des Tages:
Haben Sie einen Subwoofer?
Ja
Nein
Ja
54%
Nein
46%
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 22.08.2017, 09:54 Uhr
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


Drepper oHG
sp-drepper.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-18 Uhr
Tel.: 02535 88 33


Elektro Albert
iq-elektroalbert.de
Beratungshotline:
Tel.: 0931 283 620


EP: Pilz
www.ep.de/pilz
Beratungshotline:
Tel.: 034298 68 488


SP: Haack
sp-haack.de/
Beratungshotline:
Tel.: 040 592010


Wentronic GmbH
www.wentronic.com
Beratungshotline:
Mo-Fr: 8-18 Uhr
Sa: 8-16:30 Uhr
Tel.: 0531 21058 0

zur kompletten Liste