Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Kopfhörerverstärker

Einzeltest: Matrix Audio mini-i pro 2


As Time Goes By

14508

Vor ziemlich genau zwei Jahren haben wir Ihnen an dieser Stelle den damals brandneuen Matrix Audio mini-i pro vorgestellt. Und da die Entwicklung nirgends rascher voranschreitet als im Bereich digitaler Technik, ist inzwischen der überarbeitete mini-i pro 2 im Handel.

Auf den ersten Blick fallen kleine Änderungen am Gehäuse auf. Die Front wurde an den Kanten ein wenig verrundet. Das Schwarz unseres Tesgeräts war schon für das erste Modell verfügbar. Auch das gut ablesbare, monochrome OLED-Display kennt man vom Vorgänger. Die auf der Rückseite aufragende Antenne ist neu. Sie dient allerdings nicht der Einbindung in ein WLAN-Netz sondern dem Bluetooth-Empfang. Matrix trägt damit der Tatsache Rechnung, dass viele Menschen ihre Musik auf dem Smartphone haben oder darüber streamen. Dank Bluetooth 4.0 mit apt-X sollte die Klangqualität nicht allzu sehr leiden. Im Inneren arbeitet die letzte Inkarnation des ESS Sabre Ultra 9016S, so dass der mini-i pro 2 PCM-Daten bis zu 32 bit, 384 kHz in DSD bis zu DAS 256 verarbeiten kann. Die komplette Bandbreite der Daten kann das Gerät per USB entgegennehmen, koaxial (Cinch), per AES/ EBU oder per Toslink endet die Sache bei 24 Bit, 192 kHz. An Ausgängen bietet der mini-i pro symmetrische und unsymmetrsiche Ausgänge sowie – was uns hier interessiert – eine 6,3-mm-Kopfhörerbuchse auf der Front. Die Bedienung mithilfe des kombinierten Dreh- und Drückknopfs hat man schnell raus, alternativ gibt es eine schön gemachte Fernbedienung. Nachdem ich auf meinem Windows-Rechner den passenden Treiber installiert habe, lege ich mit dem Hörtest los. Und der mini-i pro 2 gibt sich – wie sein Vorgänger – mustergültig.

Tonal neutral, mit präziser Auflösung und exakter Dynamik gibt der kleine Kasten wieder, was die Daten hergeben. Dabei steuert er auch Schwergewichte unter den Kopfhörern gut an, lediglich wenn der Wirkungsgrad des Kopfhörers extrem niedrig ist, kommt er an seine Grenzen.

Fazit

Der Matrix Audio mini-i pro 2 ist ein Präzisionsinstrument, das Daten beinahe mit chirurgischer Akrebie Audiosignale umwandelt.

Preis: um 600 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Matrix Audio mini-i pro 2

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 70%

Ausstattung: 15%

Bedienung 15%

Ausstattung & technische Daten 
Preis: 600 Euro 
Vertrieb: Robert Ross, Denkendorf 
Internet: www.robertross.de 
B x H x T (in mm): 205/47/168 
Ausführungen: Schwarz 
geeignet für: HiFi 
Anschlüsse: 1 x USB-B, 1 x digital Cinch, 1 x digital Toslink (optisch), 1 x AES/EBU XLR, Bluetooth 4.0 mit apt-X/1 x Kopfhörer 6,3-mm-Klinkenbuchse, 1 x Cinch, 1 x XLR symmetrisch 
Zubehör: Fernbedienung, USB-Kabel 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: exellent 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Gutes Vorbild macht Schule

Abseits von den üblichen Produktmeldung der Hersteller erreichen uns manchmal auch Informationen über spannende Aktionen und Events. Besonders erfreulich finde ich, wenn einige Hersteller neben ihrem Alltagsgeschäft – sprich der Entwicklung und Verkauf ihrer Produkte – auch ein soziales Engagement an den Tag legen und völlig unkompliziert die eigenen Produkte einem guten Zweck zuführen.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
Premium_4K_Heimkino_Beamer_1571760806.jpg
BenQ W5700

Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.

>> Wir haben ebenfalls genau hingeschaut.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

highfidelityköln
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 08.10.2017, 14:58 Uhr