Kategorie: Kopfhörerverstärker

Einzeltest: Reußenzehn Harmonie III


(Gar nicht) Old School

Kopfhörerverstärker Reußenzehn Harmonie III im Test, Bild 1
11980

Hatten wir den nicht schon  mal? Die Antwort ist ein ganz  klares „Jein“. Vor genau  zwei Jahren, in der ersten  Ausgabe der EAR IN, haben  wir bereits den Harmonie III  getestet. Doch auch wenn  Thomas Reußenzehn die aktuelle Version noch nicht „IV“  genannt hat, hat sich doch  „unter der Haube“ so einiges  getan.

Das mit den Produktneuheiten ist für kleine Firmen wie die Manufaktur von Thomas Reußenzehn so eine Sache. Wenn der Chef sich um alles selber kümmern muss – Herstellung, Entwicklung, Vertrieb, Marketing und natürlich noch den ganzen „Bürokram“ – bedeutet die Entwicklung und Einführung eines neuen Produktes oder auch nur einer neuen Version, die den Namen auch verdient, einiges an Aufwand. Das ist nicht allein die Zeit, die so eine Entwicklung kostet. Auch das damit erforderliche Marketing bzw.

Kopfhörerverstärker Reußenzehn Harmonie III im Test, Bild 2Kopfhörerverstärker Reußenzehn Harmonie III im Test, Bild 3
die Kundenkommunikation kostet Zeit und Geld. Da ist es für einen kleinen Betrieb, bei dem jede Bestellung einzeln gefertigt wird, einfacher, eine kontinuierliche Produktpflege zu betreiben und Verbesserungen oder Veränderungen einfach in die laufende Produktion einfließen zu lassen. So kommt es, dass der Kopfhörerverstärker von Reußenzehn immer noch Harmonie III heißt, und es trotzdem Unterschiede zum vor zwei Jahren getesteten Modell gibt. 

Ausstattung


Um zumindest einen formalen Unterschied zum bereits getesteten Harmonie III zu haben, ist meine Wahl für den aktuellen Test auf die „Twin“-Ausführung im verchromten Gehäuse gefallen. Die schlägt mit 1.180 Euro zu Buche. Das Grundmodell im schwarzen Gewand gibt es ab 950 Euro. „Twin“ heißt hier nicht, dass der Harmonie III mit zwei Kopfhörerausgängen daherkommt. Vielmehr besitzt er ein doppeltes Regler-Paar, so dass man Lautstärke und Klang für jeden Kanal separat einstellen kann. Die Kopfhörerbuchse sitzt weiterhin hinten am Gehäuse, wo auch ein Schalter zur Anpassung des Verstärkers an die Kopfhörerimpedanz sowie ein weiterer Schalter zum Zuschalten eines Limiters sitzt. Natürlich finden sich hier auch die Anschlüsse für das Eingangssignal. Wer zwei Kopfhörer am Harmonie III betreiben will, kann mit dem „Harmonie III Duo Komfort“ ein speziell für den Harmonie III entwickeltes Verlängerungskabel erwerben, das in einer kleinen Box endet, an der sich zwei Kopfhörer einzeln schaltbar anschließen lassen. Bei der Klangregelung handelt es sich um einen sogenannten Voicing-Regler, mit dem sich das Obertonspektrum des Verstärkers regeln lässt. Mehr Obertöne verstärken den Eindruck von Brillanz, Räumlichkeit und Luftigkeit bei der Wiedergabe, was besonders Stimmen zugutekommen kann. Aber auch matte Aufnahmen lassen sich damit bestens auffrischen. Hier zeigt sich die Herkunft von Thomas Reußenzehn aus dem Bereich der Gitarren- und Bass-Verstärker. Musiker schätzen die Möglichkeit, mithilfe des Verstärkers Einfluss auf den Sound nehmen zu können. Bei HiFi- Puristen ist eine solche Einflussnahme eher verpönt. Thomas Reußenzehn vertritt allerdings eher die Ansicht, dass man Musik genießen soll und der Genuss nicht unbedingt im Streben nach einem wie auch immer gearteten Neutralitäts- Ideal besteht. Ihm ist vielmehr die Wirkung der Musik wichtig. So hat er etwa in Zusammenarbeit mit Medizinern einen Kopfhörerverstärker entwickelt, der in der Schmerztherapie eingesetzt wird. Besonders stolz ist Herr Reußenzehn auf seine neue Trafofertigung. Trafos bzw. Übertrager sind das Herz eines Röhrenverstärkers. Da es immer schwieriger wurde, Zulieferer für hochwertige Trafos zu finden, hat er eine eigene Trafo- und Übertrager-Fertigung aufgebaut. Dabei setzt er als einer der ersten Hersteller im Audio-Bereich ein umweltmäßig sauberes Vakuum-Tränkverfahren der Übertrager ein.


Klang


Ein bisschen schwierig ist es schon, den Klang eines Kopfhörerverstärkers zu beschreiben, der sich nicht zuletzt gerade durch die Möglichkeit der Klangbeeinflussung auszeichnet. In der „12-Uhr“-Stellung der Klangregler arbeitet der Harmonie III jedoch neutral, und mit dieser Einstellung habe ich mich durch ein breites Spektrum verschiedenster Musik und verschiedenster Kopfhörer gehört. Dabei macht der Reußenzehn Verstärker immer klar, dass er ein Röhrenverstärker ist. Weniger durch einen irgendwie tonal auszumachenden „Röhrensound“, sondern vielmehr durch die packende Dynamik und die wunderbare Luftigkeit, die meiner Erfahrung nach gute Röhrenverstärker vor ihren transistorierten Kollegen auszeichnet. Wie häufig bei Röhrenverstärkern erlebe ich die Wiedergabe als besonders schnell, ansatzlos und unmittelbar. Und so macht der Harmonie III sämltiches musikalische Material zum Erlebnis. Weil es sich anbot, habe ich den Opera Consonance Cyber 20 zum Vergleich herangezogen, der dem Harmonie III sowohl vom Konzept als auch von der Preisklasse sehr ähnlich ist. Wie zu erwarten, spielen beide Verstärker auf einem sehr hohen Niveau. Wobei der Cyber 20 Bässe etwas kontrollierter und zackiger zu Gehör brachte, der Harmonie III dafür Klangfarben differenzierter ausmalte. Gut, dass ich mich nicht zwischen den beiden entscheiden muss.

Fazit

Reußenzehn zeigt sich in Sachen Kopfhörerverstärker auf der Höhe der Zeit. Traditionelle Röhrentechnik, stetig verfeinert und jetzt noch mit eigenen, in einem modernen, umweltfreundlichen Verfahren vergossenen Übertragern ausgestattet, führt beim Hamnonie III zu einem begeisternden Klangerlebnis.

Kategorie: Kopfhörerverstärker

Produkt: Reußenzehn Harmonie III

Preis: um 1180 Euro


4/2016
4.0 von 5 Sternen

Spitzenklasse
Reußenzehn Harmonie III

Bewertung 
Klang 70%

Ausstattung: 15%

Bedienung 15%

Ausstattung & technische Daten 
Preis: 950 / getestete Version 1.180 Euro 
Vertrieb: Reußenzehn Tube Power, Frankfurt 
Telefon: 0173 7837313 
Internet: www.reussenzehn.de 
B x H x T (in mm): 190/120/120 
Gewicht:
Ausführungen: Schwarz, Chrom, Gold, „Twin“-Version mit getrennten Reglern für jeden Kanal 
geeignet für: High-End 
Ausstattung 2 x Lautstärkeregler, 2 x Voicing-Regler, Limiter, Impedanzanpassung 
Anschlüsse: Eingänge: analog, Cinch; Ausgänge: 1 x 6,3-mm-Stereoklinke 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 12.04.2016, 15:00 Uhr
369_21792_2
Topthema: Aktivlautsprecher als 10er, 13er und 16er
Aktivlautsprecher_als_10er13er_und_16er_1665046820.jpg
Audio System HX

In Zeiten, in denen digitale Signalprozessoren mehr und mehr Einzug ins Auto halten, werden aktive Lautsprecher attraktiver. Wir haben besonders interessante Exemplare gefunden und stellen sie hier vor.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 15.77 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 17.12 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Gogler | Oliver Gogler e.K.