Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Vergleichstest: Elac BS 243 BE


Elac BS 243 BE

Lautsprecher Stereo Elac BS 243 BE im Test, Bild 1
6692

„Klein, aber oho“, trifft es bei der BS 243 BE am besten, denn die Kleine von Elac hat es technologisch faustdick hinter den Ohren.

40
Anzeige
ORBID SOUND: Modulare Home-Cinema-Sets HALO I, HALO II und HALO III 
qc_001-b_1623919730.jpg
qc_002_2_1623677325.jpg
qc_002_2_1623677325.jpg

>> Mehr erfahren

Ausstattung


Auffällige Merkmale der BS 243 BE sind die eigentümlich geformte Membran des Tiefmitteltöners und der JET-Hochtöner nach dem „Air-Motion-Transformer“-Prinzip. Auf der Suche nach extrem resonanzarmen und leichten Membranmaterialien hat die Kieler Lautsprecher- Manufaktur Elac die sogenannte Kristallmembran ersonnen. Ein Zellstoffkonus wird dabei mit einer Aluminium-Schicht verklebt, die dank eines speziellen, patentierten Prägemusters in Kristallstruktur für außerordentliche Festigkeit sorgt. Dieser Aufwand schlägt sich in einem erweiterten Frequenzbereich des 110-mm-Tiefmitteltontreibers nieder und sorgt zudem für noch geringere Partialschwingungen. Für die Abstrahlung hoher Frequenzen kommt in der BS 243 BE der bereits legendäre JET-Hochtöner zum Einsatz. Hierbei wird eine extrem leichte, gefaltete Folienmembran mit aufgedampfter Leiterbahn wie eine Ziehharmonika zum Schwingen gebracht. Resultate dieser ausgefeilten Technik sind eine außergewöhnliche Dynamik und eine obere Grenzfrequenz von 50 kHz. Die Elac BS 243 sind exzellent gut verarbeitet und in perfekter Hochglanz-Lackierung ein echter Blickfang.

60
Anzeige
REVOX GUTSCHEIN AKTION - Audiobar S100 - Erweiterbar bis 5.1 
qc_01_1638461586.jpg
qc_02_2_1638461586.jpg
qc_02_2_1638461586.jpg

>> Hier mehr erfahren

Praxis


Für einen Kompaktlautsprecher liefert die Elac BS 243 BE im Messlabor eine beachtliche Vorstellung. Ab 100 Hertz liegt die Abweichung vom Ideal unter +/- 3 dB, selbst bei Frequenzen über 20 kHz und unter Winkel weicht sie kaum von der Ideallinie ab.

Lautsprecher Stereo Elac BS 243 BE im Test, Bild 2Lautsprecher Stereo Elac BS 243 BE im Test, Bild 3
Im Hörtest begeistert der glasklar und unaufdringlich seidige JET-Hochtöner mit extrem luftiger und offener Reproduktion perliger Gitarrenläufe und authentisch gehauchten Atemgeräuschen der Sänger. Im Tief- und Mittelton zeigt sich die kleine Elac als echte Dynamik-Spezialistin und geht selbst bei rockigen Klangattacken souverän zur Sache, baut eine präzise Bühne auf und leistet sich tonal nicht den Hauch einer Schwäche. Besonders Stimmen profitieren von der Neutralität und extremen Bandbreite der BS 243, Sänger scheinen zum Greifen nahe und stehen förmlich real im Hörraum.

Fazit

„Kleine Box ganz groß“: Die Elac BS 243 überzeugt auf der ganzen Linie. Mit der Luftigkeit des JET-Hochtöners und einer neutralen, breit gestaffelten und realistischen Wiedergabe macht sie Musikhören zum reinen Vergnügen. Dazu sieht sie einfach bestechend gut aus und ist eine echte Empfehlung für Liebhaber des anspruchsvollen Musikgenuss.

Preis: um 1300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Elac BS 243 BE

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 70% :
Tonale Ausgewogenheit 20%

Abbildungsgenauigkeit 15%

Detailauflösung 15%

Räumlichkeit 10%

Dynamik/Lebendigkeit 10%

Labor 15% :
Frequenzgang 5%

Verzerrung 5%

Pegelfestigkeit 5%

Praxis 15% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Bedienungsanleitung 5%

Klang 70%

Labor 15%

Praxis 15%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Kompaktlautsprecher 
Paarpreis 1300 
Vertrieb Elac, Kiel 
Telefon 0431 647740 
Internet www.elac.de 
Laborbericht
Ausstattung
Garantie (in Jahre) 10 
Ausführungen Schwarz, Weiß 
Abmessungen (B x H x T in mm) 170/285/232 
Gewicht (in kg) 5,2 
Bauart Bassreflex 
Impedanz (in Ohm)
Anschluss Bi-Wiring 
Hochtöner Jet 
Mitteltöner Nein 
Tieftöner 110 mm 
Besonderheiten Bändchen-Hochtöner 
+ JET-Hochtöner 
+ "Kristallmembran" 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut 
Advents-Highlights

Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr

>> Hier zum hifitest.de Shop
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 09.10.2012, 11:06 Uhr
310_21112_2
Topthema: Mundorf K+T
Mundorf_K+T1638353767.jpg
Zweiwege-Standbox mit Visaton und Mundorf-AMT

Was folgt auf die MuViStar M? Natürlich die MuViStar L, bei der wir den Sprung von der Kompakt- zur Standbox wagen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 1/2022

Jüngst veröffentlichte die gfu den HEMIX Home Electronics Martkt Index für die ersten drei Quartale 2021. Demnach hat der Markt für Home Electronics sich weiter positiv entwickelt und zum Vorjahr 6,9 Prozent zugelegt. Hauptumsatzbringer waren dabei neben der weißen Ware die privat genutzten IT-Produkte mit +8,1 % und die Telekommunikation mit +7,1 %. Bei den TV-Geräten sank die Stückzahl zwar um 14,9 %, doch durch den stark gestiegenen Durchnittspreis (+16,8 %) blieb der Umsatz im TV-Segment nahezu konstant auf hohem Niveau (-0,6 %).
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 1/2022

Sie werden es beim Download nicht gemerkt haben, doch diese CAR&HIFI ist die dickste seit langem. Neben jeder Menge Tests enthält diese Ausgabe wieder die im letzten Jahr eingeführte Preisverleihung an die besten Geräte des Jahres. Unter der Rubrik Product of the Year finden sie auf 25 Extraseiten die bestklingenden, leistungsfähigsten und highendigsten Geräte aus unserem Testfuhrpark oder auch Produkte, die uns durch ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis, Einsteigerfreundlichkeit oder Cleverness aufgefallen sind.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 01/2022

Wir begrüßen Sie herzlich zur neuen Ausgabe unseres Analogmagazins "LP". Der Titel verrät bereits, dass wir uns für dieses Heft mit dem neuen luftgelagerten Bergmann-Plattenspieler auseinandergesetzt haben. Hinzu gesellen sich Testberichte zu zwei sehr exklusiven Verstärkerkombinationen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Grandinote aus Italien verblüfft mit einem exotischen Halbleiterkonzept, Air Tight legt die Messlatte in Sachen Röhrentechnik höher. Hinzu gesellen sich zwei interessante Phonovorstufen, ein weiterer extremer Röhrenvollverstärker und eine ganze Reihe anderer Komponenten, die Sie bestimmt interessieren werden.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang & Ton 1/2022

In dieser Ausgabe geht es tief hinunter: Zum ersten Mal in einem langen Zeitraum gibt es mal wieder einen Subwoofer von der Klang+Ton. Und deswegen haben wir es auch gleich richtig gemacht: Ein mächtiger 21-Zoll-Treiber und dazu ein DSP-Verstärkermodul mit gut 1000 Watt in schlanken 150 Litern: So gehen im Heimkino 19 Hertz und im Musikbetrieb unkomprimierte 120 Dezibel - dass sollte fürs erste reichen.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.89 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 15.57 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell