Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Einzeltest: Canton Vento Reference 1 DC - Seite 3 / 3


Vom Feinsten

33
Anzeige
Mission LX-2 MKII: Hohe Klangansprüche für den kleinen Geldbeutel
qc_hifitest_banner-01-links_1616674467.jpg
qc_hifitest_banner-02-mitte_2_1616674467.jpg
qc_hifitest_banner-02-mitte_2_1616674467.jpg

>> Mehr erfahren

Klang

Wer ein Paar Lautsprecher mit dem Gewicht zweier ausgewachsener Männer vor sich hat, darf schon einiges erwarten. Vor allem dann, wenn es um einen satten Tiefton oder brachiale Bassgewalt geht. Wie erwünscht, geht Cantons Bolide dann auch zur Sache und es wird deutlich, dass sie unseren Erwartungen mehr als nur gerecht wird. Aber der Reihe nach: Zur Einstimmung wählen wir „Something about us“ der Daft-Punk-CD „Discovery“. Ohne loszupoltern oder verzerrt zu klingen, macht sich „die Große“ ans Werk und liefert eine Performance, wie sie nur selten zu finden ist. Die wohlkonturierte Bassdarstellung, an der sich viele andere Lautsprecher bisher die Zähne ausbissen, ist nur eines der Beispiele, die uns vollends überzeugen. Präzise und dynamisch werden Drums und Syntheziser-Rhythmen, auch in hohen Pegellagen, reproduziert. Es kommt aber noch besser: In Friend’N’Fellows „I still haven’t found what I’m looking for“ vom Album „Taxi“ brilliert das Duo der hessischen Boxenschmiede durch seine natürliche und glasklare Darstellung hoher und mittelfrequenter Schallanteile. Die selbstbewusste und jederzeit souveräne Reproduktion diverser weiterer Musikstücke begeistert uns immer wieder aufs Neue. Nie hat man das Gefühl sie spielt sich selbst in den Vordergrund, wäre vorwitzig oder gar nachlässig. Ob langsam oder schnell, nie verliert sie an Genauigkeit oder Spielfreude.

Dabei fällt besonders das hervorragende Zusammenspiel der fünf Chassis auf, die perfekt aufeinander abgestimmt in allen Frequenzbereichen Bestleistungen erbringen.

26
Anzeige
FRÜHLINGS-AKTION: Revox SOUND QUALITY zu Hause, draußen, unterwegs
qc_SpeakerGarten_1616053503.jpg
qc_Fruehlingsaktion_Button_2_1616053503.png
qc_Fruehlingsaktion_Button_2_1616053503.png

>> Mehr erfahren

Labor

Großes Volumen und eine große Membranfläche stehen für echten Tiefgang, doch was der Canton- Bolide im Basskeller leistet, überrascht uns dennoch. Schon ab 30 Hertz spielt dieser auf höchstem Niveau. Ihren besten Wert liefert die Vento Reference 1 in der 15-Grad-Messung. Hier toleriert der Pegel zwischen 35 und 20.000 Hertz um gerade einmal plusminus 2,5 Dezibel. Die sonst eher schwierige Hürde der 30- Grad-Winkelmessung nimmt sie ebenfalls meisterhaft, was nicht als Selbstverständlichkeit zu sehen ist. Der Wirkungsgrad von 90 Dezibel ist als sehr ordentlich zu bezeichnen.

Fazit

Mit der Vento Reference 1 hat Canton mehr als nur ein Prestigemodell auf den Markt gebracht. Trotz der Größe von 1,43 Metern und einem Gewicht von 88 Kilo wirkt die Box elegant und nicht wie ein unschöner Fremdkörper im Musikraum. Klanglich agiert sie, wie man es von einem Highend-Lautsprecher erwartet: Dynamisch, basspotent, räumlich und sauber. Selbst die schwierigsten Herausforderungen meisterte sie beispielhaft und blieb auch in höheren Pegellagen jederzeit Herrin der Lage. Wer also auf der Suche nach einem neuen Lautsprecher ist, der Optik, Verarbeitung und Klangstärke in Einklang bringt, der findet bei Canton wahrscheinlich die passende Lösung. Wer allerdings glaubt, dass es sich beim Erwerb dieser Schallwandler um einen unbezahlbaren Luxus handelt, der irrt, denn für den verhältnismäßig günstigen Gegenwert von rund 15.000 Euro gehört die Vento Reference 1 DC eher zu den Schnäppchen in der Referenzklasse.

Preis: um 15000 Euro

Canton Vento Reference 1 DC

Referenzklasse


-

Bildergalerien

/test/lautsprecher_stereo/canton-vento_reference_1_dc_1108-seite3
SV Sound- SVS 3000 Micro Subwoofer - Bildergalerie , Bild 1
SVS 3000 Micro Subwoofer
Elac- ELAC – The Life of Sound. - Bildergalerie , Bild 1
ELAC – The Life of Sound.
>> zur Galerieübersicht
Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 02.01.2010, 14:57 Uhr
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Streamingverstaerker_mit_Retro-Charme_1618228948.jpg
Advance Paris PlayStream A5

Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik