Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Einzeltest: Empire Diamond A 1


Schlanker Diamant

1116

Mit den Lautsprechern der „Diamond“-Serie hat Jürgen Welte, Gründer und Inhaber von Empire Deutschland, gleich eine ganze Reihe äußerst heißer Eisen im Feuer. Durch die Bank zeichnen sich die Boxen durch ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Höchste Zeit für uns, sich mit der schlanken „A 1“ einen attraktiven Testkandidaten herauszupicken.

Peripherie:

– CD-Player: Leema Antilla II Naim Unity – Vollverstärker: Leema Toucana II – Vorverstärker: MalValve preamp 3 -Endstufen: SysAsym Viel Klang fürs Geld, das ist das Motto, das sich quer durch die Angebotspalette von Empire HiFi zieht. Im jüngst neu eröffneten Ladenloal in Duisburg bietet Jürgen Welte neben Kaffee, einem netten Gespräch und den bereits erwähnten Lautsprechern auch Racks und Lautsprecherständer in diversen Ausführungen, Verstärker, CD-Player, Kabel und weiteres Zubehör an. Das darf durchaus auch mal Geld kosten, ist dann aber auch richtig edel und mit bestem Klang gesegnet (siehe LP 1/2008). Auch der HiFi-Einsteiger mit schmalem Budget findet bei Empire aber ein vollwertiges Angebot an Geräten und Zubehör. Dazu gehört auch die Diamond A 1, welche im Lieferprogramm die Spitze der schlanken Standsäulen bildet. Die Bauform erfreut sich aufgrund ihrer Eignung für praktisch jeden Wohnraum insbesondere bei den besseren Hälften nach wie vor großer Beliebtheit. Schlanker als die A 1 wird ein Lautsprecher auch kaum noch werden, die beiden 10-cm-Alumembran-Mitteltöner finden auf der schmalen Front gerade noch Platz.

Ihr Korbrand wird von einem speziell für diesen Zweck gefertigten Aluring abgedeckt, der sich mit eingelassenen Neodymmagneten an den Schrauben der Chassis festhält - clever gelöst! Nach hinten wird die Box zwecks Volumengewinnung etwas bauchiger, bleibt mit maximal 24 cm inklusive Fuß aber trotzdem sehr schlank, nicht zuletzt dank der Höhe von über 1,20 m. Auf dem Deckel thront ein Zusatzhochtöner im eigenen Gehäuse aus blutrotem Acryl, welches bei Sonneneinstrahlung grandiose Farbspiele darbietet. Ein Metallgitter schützt die Kalotte vor „unbefugtem Zugriff “. An ihrer Seite spielt ein kompakter Hochtonmagnetostat, der mit verschwindend geringer Membranmasse feinsten Hochtonverästelungen bis über die Hörgrenze hinaus zu folgen vermag. Am anderen Ende des Spektrums -und des Lautsprechers - verrichtet ein überraschend großer Langhub-Bass seine Arbeit. Der ist recht hart aufgehängt und wird sich daher eher auf druckvollen Oberbass als weitreichende Tiefbassausflüge konzentrieren. Macht nichts, denn für echte 20 Hz stünde sowieso nicht genug Volumen zur Verfügung. Der Woofer sitzt auf der Seitenwand der Box hinter einer abnehmbaren, mit schwarzem Stoff bespannten Abdeckung und arbeitet auf den Löwenanteil des Innenvolumens der A 1.

Preis: um 1998 Euro

Empire Diamond A 1

Spitzenklasse


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik
Autor Christian Gather
Kontakt E-Mail
Datum 03.01.2010, 15:27 Uhr